Dienstag, 6. Dezember 2016

immer wieder Sonntags, heute am Dienstag: Wochenrückblick KW 48 / 16

London Eye // Remineszenz an Forrest Gump //  bei Victorias Secret ist schon das Treppenhaus beeindruckend
Oxford Street // eine Nebenstraße der Bond Street
pastry overload bei Wholefoods // London in der Dämmerung // endlich wieder Spiegelfotos, hier mit einem Rock von H&M

Ich bin wieder da - zumindest versuche ich es und ein klein wenig fühlt es sich nach der ganzen Zeit an, als käme ich aus einem Entzug wieder. Wenn man es genau nimmt, stimmt das sogar und deswegen will ich versuchen, wieder regelmäßig zu bloggen. Die letzten Wochen - man kann ja sogar schon von Monaten sprechen - fiel es mir schwer, überhaupt ans Bloggen zu denken und wenn, erschien es mir wie eine Bürde. Ich habe mir gedacht, dass ich mich dem aber irgendwann stellen muss, spätestens da ich schon Einladungen zur Fashion Week bekommen habe. Darüber habe ich mich so gefreut, dass ich nicht nur Urlaub für die Woche geplant habe, sondern auch meinen Sonntagspost wieder aufnehmen möchte. Heute ist zwar Dienstag, aber besser so, als wäre schon Freitag.

Jedenfalls lässt sich unschwer erkennen, dass ich in London war - ich weiß nicht, wann mich eine Stadt das letzte Mal so in ihren Bann gezogen hat. Früher habe ich immer gesagt, dass mich London nicht reizt, weil es so groß ist und ich ehrlich gesagt immer etwas Respekt davor hatte. Weit gefehlt: letzten Sommer war ich ja 4 Tage da und die Stadt hat mich sowas von begeistert, dass ich am liebsten direkt wieder hingeflogen wäre. Nun hat es doch etwas mehr als ein Jahr gedauert, aber war es letztlich (trotz einiger fast unfassbarer Ereignisse im Zusammenhang mit An- und Abreise) wunderschön. Manche Erlebnisse kann nichts kaputt machen, auch wenn äußere Einflüsse es noch so sehr versuchen. Nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall mindestens einmal wieder in die Stadt. Ich habe es sehr genossen, Samstag Abend alleine vom Trafalgar Square über Piccadilly Circus, Leicester Street und Covent Garden einfach mal kreuz und quer zu wandern und sich von den Menschenmassen tragen zu lassen.

Damit schließe ich für heute und mal schauen, wann ich das nächste Mal zum bloggen komme - ich habe da eine kleine Wette mit mir selbst laufen :)


1 Kommentar:

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...