Sonntag, 31. Juli 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 30 / 16


Getan Urlaub: gesonnt, gefaulenzt, Modemagazine gelesen, mich über etwas zu wenig Sonne geärgert
Gesehen // Gelesen wieder kein TV gesehen // Spiegel, Grazia, Joy, Glamour, Kochmagazine
Gegessen jeden Tag ein Eis, Aprikosen, Erdbeeren und Pfirsiche en masse, Lachs und Camembert vom Grill
Gehört Guns 'N Roses - Sweet Child O' Mine // Jean Michel Jarre - Oxygene, Part IV // Nena - Leuchtturm
Outfit zu einer Silberhochzeit in der Familie // Frühstück // Sekt mit Erdbeeren // Burritos mit Käse überbacken

Gedacht eine Woche Urlaub lohnt sich nicht, man kommt gar nicht richtig runter, dann geht es schon wieder los
Gefreut über drei weitere Tellerröcke, die ich bei meiner Schneiderin in Auftrag gegeben habe
Geärgert dass ich Mittwoch bei unfassbarem Regen trotz Schirm total nass war - und offene Schuhe anhatte
Gekauft ein paar Turnschuhe, nachdem ich in das Unwetter geraten bin und Angst vor einem Schnupfen hatte


Happy Sunday!


Donnerstag, 28. Juli 2016

up to date: Schmuck von Pippa&Jean im Sommer-Sale


Ihr habt es bestimmt schon bemerkt: überall leuchten rote Schilder und locken mit Prozenten - es ist wieder Sale-Zeit! Wie schon in den vergangenen Saisons möchte ich euch wieder auf den halbjährlichen Schmuck-Sale von Pippa&Jean hinweisen. Mein Faible für die auffälligen Statement-Ketten dürfte dem kundigen Leser bekannt sein, denn ich trage eigentlich zu jedem Outfit eine Kette des Labels. Ich habe euch mal meine Lieblingsteile aus dem Sommer-Sale rausgesucht:

von links nach rechts + oben nach unten: Ketten "Aphrodite", "Chain Reaction", "Frozen Flower" und "Helena"

linke Seite: Ringe // rechte Seite: Armbänder


Die Ketten Helena (der Post dazu hier) und Frozen Flower (ein Outfit hier) habe ich beide und kann nur raten, zuzuschlagen. Momentan gibt es 30% Rabatt auf den Kaufpreis, vielleicht gehen die Preise aber auch noch etwas weiter runter. Man darf gespannt sein - jedenfalls bitte nicht zu lange warten, denn der Sale geht nur eine bestimmte Zeit, dann werden die Sachen aus dem Sortiment genommen. 


Welches Schmuckstück gefällt euch am besten?



Dienstag, 26. Juli 2016

Outfit vom 210716 [stripey dress & quilted bag*]

Kleid Maßanfertigung // Tasche + Kette Pippa&Jean // Schuhe Esprit

Kleid Maßanfertigung // Tasche + Kette Pippa&Jean // Schuhe Esprit

Das Outfit, was ich euch heute zeigen möchte, habe ich (fast) so am letzten Donnerstag zur Arbeit getragen. Dazu habe ich noch den orangefarbenen Gürtel von diesem Outfit kombiniert. Weil ich das Foto erst am Wochenende gemacht habe, habe ich den Gürtel irgendwie vergessen. Die Tasche habe ich auch ausgetauscht, weil sie für die Arbeit ein wenig zu klein gewesen wäre - ich wollte diese hier aber unbedingt mit auf dem Foto haben :) Sie erinnert mich sehr an die berühmte 2.55, deshalb gefällt sie mir auch so gut. Ich liebe schwarze Ledertaschen, und so konnte ich bei diesem Modell nicht nein sagen.

Tasche "Luxury Posh Bag" von Pippa&Jean

Besonders schön finde ich, dass man den Kettenhenkel auf zweierlei Art tragen kann. Entweder doppelt, so wie ich auf den Bildern, dann mit kurzem Henkel - oder einfach, dann hängt die Tasche etwa auf Hüfthöhe und sieht lässiger aus. Mein einziger Verbesserungsvorschlag: ich würde mich freuen, wenn es die Tasche auch mit silberner Hardware gäbe. Ich gehöre zu der Fraktion "die Hardware der Tasche muss zum Schmuck passen", deswegen würde ich zu dieser Tasche nie Silberschmuck tragen (von dem ich aber viel mehr besitze als aus Gold). Deswegen wäre eine Ausführung in Silber noch das Tüpfelchen auf dem i - und man kann ja auch beide Farben haben :)


Stimmt ihr Tasche und Schmuck aufeinander ab?



*Die Tasche wurde mir freundlicherweise von Pippa&Jean zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!



Sonntag, 24. Juli 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 29 / 16


Getan die nächste Woche geplant (Urlaub!), Kleiderschrank aufgeräumt, viel Eis für zuhause gekauft
Gesehen // Gelesen überhaupt kein TV gesehen // einige Magazine (Spiegel, Grazia, Maxi)
Gegessen Milchreis (mein Bruder macht den besten!), Ananas-Petersilien-Smoothie, Oreo-Eis
Gehört Guru Josh Project - Infinity 2008 (erinnert mich immer an den Sommer nach dem Abi)
ich liebe meine Bling-Bling-Sandalen // Lesestoff // demnächst: DIY-Schmuck im Test // Milchreis, köstlich

Gedacht dass ich inzwischen schon 4 Monate in meinem (nicht mehr so ganz) "neuen" Job arbeite...
Gefreut über viele Komplimente für eines meiner maßgefertigten Kleider, Outfitpost kommt nächste Woche
Geärgert dass in letzter Zeit Blogger spinnt und einige Posts erst zeitversetzt veröffentlicht werden
Gekauft spitze schwarze Ballerinas von Vagabond bestellt, ich kann die runden Modelle nicht mehr sehen


Happy Sunday!

Freitag, 22. Juli 2016

gekauft [Sale Shopping]: Liebeskind Berlin Satchel und Mini-Geldbörse


 Es ist wieder soweit: die Sale-Zeit ist angebrochen! Letztens war ich mit Freunden aus Amerika in der Mall of Berlin (sie kommen aus Las Vegas und fanden die Mall "cute" - man ist größeres gewöhnt). Jedenfalls kam ich am Liebeskind Berlin-Laden vorbei und wollte eigentlich nur mal kurz schauen. Geübte Personen wissen bereits jetzt, dass es in diesem Stadium bei Frauen selten beim schauen bleibt - jedenfalls ist das beu mir so. Wenn ich nichts suche, werde ich meist fündig!

Tasche "Caprice" in grau (online)

Geldbörse in schwarz

Da ich auf Arbeit eigentlich nur meine Geldbörse, eine kleine Wasserflasche, 2 Brötchen und Kleinkram mitnehme, sind meine Taschen aus Unizeiten viel zu groß. Deswegen habe ich mich mal nach kleineren Modellen umgesehen und bin bei einer grauen Satchel hängen geblieben. Dort bekomme ich alles rein, ohne eine meiner berühmten Taschen der Größe "2 Zimmer, Küche, Bad" dabei zu haben. Und da ich auf der Arbeit keine meiner gefühlt 100 Kundenkarten brauche, habe ich gleich noch ein auf 25€ reduziertes Mini-Portemonnaie mitgenommen, damit ich das große ("Sally" von Liebeskind) auch zu Hause lassen kann. Das wird ab jetzt nur noch zum Shoppen mitgenommen :)


Dienstag, 19. Juli 2016

Pick of the Day: Espadrilles by Espadrij l'originale*


Ich hatte euch ja schon davon berichtet, wie es diesen Sommer auf dem Fashionbloggercafe im Bikini Berlin zuging. Nach dem leicht enttäuschenden Ende gab es aber doch noch etwas Schönes: im Espadrij Popup-Store konnte sich jeder Blogger ein Paar Espadrilles aussuchen. Zuerst bekam jeder als "Pfand" einen weiß-blau gestreifen Espadrille, der dann in ein Paar in der Farbe und Größe eigener Wahl getauscht werden konnte. Ich wollte erst nur den zweiten Schuh zu dem, den ich (und jeder andere) bekommen hatte, aber die nächste Enttäuschung folgte: meine Größe war schon weg.

Modell "Original" in rot mit weißen Streifen

Modell "Original" in weiß mit dunkelblauen Streifen

Also entschloss ich mich kurzerhand für ein anderes gestreiftes Modell in rot, was ich ebenso schön fand. Mir wurde aber gesagt, dass mein Wunsch-Schuh demnächst nachgeliefert werden würde, und so fuhr ich Ende der Woche nochmal ins Bikini Berlin, um mir das Paar - wie versprochen nachgeliefert - noch zu holen. Das weiß-blau gestreifte Modell gibt es aktuell hier im Onlineshop, das rot-weiß gestreifte kann man auswählen, indem man bei der Farbauswahl "ecru/rouge fin" anklickt. Da die Schuhe nicht regensicher sind, hatte ich sie bisher nur zuhause und im Garten an, aber ihr Einsatz auf der Arbeit kommt sicher bald!

*Die Schuhe habe ich von Espadrij geschenkt bekommen, vielen Dank dafür!


Tragt ihr Espadrilles oder gefällt euch der Look nicht?
 

Sonntag, 17. Juli 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 28 / 16


Getan ich hatte 3 angenehm ruhige Arbeitstage, habe über meinen Opa gelacht und war mit meinen Eltern essen
Gesehen // Gelesen Aktenzeichen XY ungelöst (immer wieder gerne) // Spiegel, Freundin Magazin, Grazia
Gegessen Lachsfilet mit Miesmuscheln und Pfifferlingsrisotto, Crepe mit Minzeis und Mamis Käsekuchen
Gehört David Bowie - China Girl // Elle King - Ex's and Oh's (ca. 1000x auf repeat) // Stressed Out - Twenty One Pilots
meine Pandora-Sammlung // Lachs mit Miesmuscheln auf Pfifferlings-Risotto // Crepe mit Minzeis und Erdbeer-Rhabarber-

Gedacht dass ich völlig ohne Vorbereitung über meinen Schatten gesprungen bin, verwundert mich immer noch
Gefreut nur noch eine Woche arbeiten, dann habe ich erstmal eine Woche Urlaub
Geärgert dass der Henkel meiner Lieblingstasche gerissen ist, ich muss sie schnell zum Sattler bringen
Gekauft 3 Blusen für die Arbeit im Esprit-Sale, alle 3 zusammen haben weniger gekostet als eine zum Normalpreis


Happy Sunday!



Freitag, 15. Juli 2016

MBFWB S/S 2017: Hashmag Blogger Lounge


Die Berlin Fashion Week ist schon wieder seit zwei Wochen vorbei, aber einen Post zum Thema habe ich trotzdem noch. Nachdem ich am 28.06. das Fashionbloggercafe besucht habe und dort etwas enttäuscht war, ging ich mit großen Hoffnungen am 30.06. zur Hashmag Blogger Lounge. Die Verlosung der Vor-Ort-Tattoos war am Vortag, deswegen war dieses Highlight für mich schon vorbei, aber die anwesenden Marken klangen sehr vielversprechend. Als erstes habe ich mich am Stand von Jelly Beans durch fast alle Geschmacksrichtungen gekostet und hatte so schon meinen ersten Zuckerschock des Tages!

Ich durfte mir einen Monatsvorrat Jellybeans mitnehmen, yay!

Weiter ging es im Innenhof mit method, deren Produkte ich ja schon sehr oft auf meinem Blog vorgestellt habe. Besonders die perfekt zu den Produktfarben abgestimmte Deko hat mich begeistert und ich habe mich eine ganze Weile angeregt mit den beiden Mädels am Stand unterhalten. Gleich daneben war der Stand von Kapten&Son, deren Uhren seit geraumer Zeit auf nahezu jedem Instagram-Kanal und auf vielen Blogs auftauchen. Witzig deshalb die Aussage zu einem Mädel, was nach einer Kooperation fragte: "Das machen wir generell nicht". Ach was?! Ich hatte inzwischen den Crepes-Stand entdeckt und 2 Crepes mit Zucker&Zimt verdrückt, was für den zweiten Zuckerschock des Tages sorgte.
method Reinigungssprays // Schmuckbasteln mit the p cookery // Deko bei method

Zu guter Letzt ließ ich mir bei den Mädels von the p cookery, dem Label zum Schmuck-Selberbasteln von Bijoux Brigitte, einen Silberanhänger mit meinem Namen gravieren. Zeit dafür, das passende  Armband fertigzustellen, blieb leider nicht, denn ich konnte erst nach der Arbeit zur Bloggerlounge und so war es schon recht spät. Das hatte aber auch etwas Gutes, denn die ebenfalls anwesenden Mädels von C&A wollten keine vollen Kleiderstangen mit in die Heimat nehmen und so konnte man sich noch etwas aussuchen. Meine Wahl fiel auf eine beige-gemusterte Hose für die Arbeit und ein schulterfreies Kleid, was ich seitdem jedes Wochenende getragen habe. 

Alles in allem hat mir die Bloggerlounge wiede sehr viel Spaß gemacht, außerdem habe ich Katrin von Das Leben ist Schön wiedergetroffen und Angelique von Berlin Curves kennengelernt. Wir hatten sehr viel Spaß mit den heliumgefüllten riesigen Luftballons (meine Krake kennt ihr schon). Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächste Bloggerlounge im Januar!


Dienstag, 12. Juli 2016

Outfit vom 100716 [business dress #1]

Kleid + Gürtel Maßanfertigung // Schuhe Esprit // Tasche H&M

Heute zeige ich euch das erste meiner neuen Kleider, die ich mir von der Schneiderin meines Vertrauens für die Arbeit habe nähen lassen. Da die Devise "knielang" lautet, fielen die normalen Etuikleider von H&M und Konsorten aus - die gehen alle nur bis auf den Oberschenkel und sind ohne Strumpfhose also nicht tragbar. Leider wurde natürlich genau dann, als ich das Kleid abgeholt habe, das Wetter schlecht, sodass ich es bisher noch gar nicht zur Arbeit tragen konnte.

Deshalb habe ich das schöne Wetter am Sonntag genutzt und das Outfit zumindest einmal probegetragen, um die Vorfreude zu erhöhen. Es sieht zwar gerade so aus, als würde es ab morgen wieder schlechter werden, aber wie sagt man so schön: there are good times ahead! Dann kann ich das Kleid auch anziehen - ich friere doch so schnell, deshalb brauche ich wärmeres Wetter).



Sonntag, 10. Juli 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 27 / 16


Getan gearbeitet, bei der EM mit Deutschland gelitten (meines Erachtens aber verdient ausgeschieden)
Gesehen // Gelesen momentan schaffe ich es gerade mal, den Spiegel aus der Vorwoche und die Grazia zu lesen
Gegessen Lachsfilet mit Wildkräutern und Spinat, Pellkartoffeln mit Quark, Brötchen mit Avocado und Currydip
Gehört Camouflage - The Great Commandment // Guns N' Roses - Patience // Alarm - Boys Noize
trotz niedlichen Aussehens wurde die Kartoffel gekocht // ich liebe Sommerblumen // Paradiescreme bei Omi, wie früher!

Gedacht schade, dass Deutschland im Halbfinale ausgeschieden ist, aber gut war das Spiel auch nicht
Gefreut dass ich eine herzförmige Kartoffel in dem Kilobeutel gefunden habe
Geärgert dass ich meine neuen Kleider wegen des Mistwetters noch gar nicht tragen konnte
Gekauft zwei Sträuße Gerbera für je 1€ bei Aldi - ich könnte es nicht ertragen, wenn man sie weggeworfen hätte


Happy Sunday!


Freitag, 8. Juli 2016

back to the mirror outfit pic: Makerist Tie Dye Scarf

Tuch DIY // Oberteil Gina Trivot

In Erinnerung an die guten alten Anfänge dieses Blogs gibt es heute nach Jahren wieder ein Spiegel-Outfitbild. Neulich habe ich euch meine DIY-Batiktuch-Aktion vorgestellt, heute zeige ich euch das Ergebnis im Ganzen. Grün ist keine Farbe, die ich häufig trage, dementsprechend wenig findet sie sich in meinem Kleiderschrank wieder. Als Accessoire könnte ich mich aber daran gewöhnen, wobei ich jedes Mal die Assoziation mit einer frischgemähten Wiese habe :) Dunkelgrün ist da schon leichter zu kombinieren. 


Tragt ihr helle Grüntöne oder ist euch das zu schwer zu kombinieren?




Dienstag, 5. Juli 2016

Outfit vom 010716 [pleated midi skirt + Marc Jacobs bag]

Rock Maßanfertigung // Bluse Pimkie // Schuhe Görtz // Tasche Marc Jacobs // Armreif Bimba&Lola

Ich weiß, ich hänge etwas hinterher mit Outfitposts, aber es ist gar nicht so einfach, nach der Arbeit noch ein halbwegs brauchbares Foto zu machen - deswegen habe ich mein Freitags-Outfit am Sonntag einfach nochmal angezogen und ein Bild gemacht! Den Schnitt vom Rock kennt ihr schon aus meinem letzten Outfitpost: ich bin mit dem Rock als Muster zu der Schneiderin meines Vertrauens gegangen und habe das Modell in einem anderen Stoff nachschneidern lassen. Da auf Arbeit der Dresscode "knielang" gilt, hielt ich es für eine gute Idee, meinen Kleiderschrank für den Sommer etwas mit knielangen Röcken aufzustocken.

Das Oberteil habe ich letztes Jahr im Sale gekauft und nicht ein Mal getragen, dieses Jahr hatte ich es im Frühjahr sogar schon mal in der Hand und war kurz davor, es auszusortieren. Ein Glück habe ich das nicht getan, denn das Dunkelblau passt perfekt zu den Büro-Outfits, durch das weiße Muster ist es aber trotzdem nicht zu langweilig. Außerdem seht ihr hier meine neue Marc by Marc Jacobs-Tasche, die mir liebe Freunde aus den USA (es war Sale!!!!) mitgebracht haben. Zugegeben, auf Arbeit hatte ich sie noch nicht dabei, weil ich sie erst abends bekommen habe. Die Tasche hat die perfekte Größe, wenn man nur wenige Dinge transportieren will - ich nehme nur Geldbörse und was zu Essen mit auf Arbeit :)


Sonntag, 3. Juli 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 26 / 16


Getan 2 Bloggertreffen besucht, Fußball geschaut (Team #Finale!), gefroren, liebe Freunde wiedergetroffen
Gesehen // Gelesen Deutschland - Italien // Spiegel, Grazia, Glamour, Harpers Bazaar, Freundin
Gegessen Linsencurry, selbst zusammengestelltes Magnum, Avocado-Hummus-Brötchen, gefühlt 100 Pfirsiche
Gehört One Republic - Love Runs Out // Robyn - Who's That Girl // Gwen Stefani & Eve - Let Me Blow Ya Mind
mein Magnum im Popup-Store // neues Kleid // Kraken-Ballon von der Blogger-Lounge // Marc by Marc Jacobs-Tasch

Gedacht ich wurde noch nie so oft in der Bahn angelächelt wie mit dem heliumgefüllten Kraken-Ballon am Arm
Gefreut dass ich es trotz Arbeit geschafft habe, zum Bloggercafe und zur Hashmag Blogger Lounge zu gehen
Geärgert ich bin bei dem Deutschland-Italien-Krimi ca. 10 Jahre gealtert und hatte einen Wadenkrampf beim Jubeln am Ende
Gekauft schwarze Converse Low Chucks mit 20% Rabatt, Marc Jacobs Tasche mit 50% aus den USA mitbringen lassen


Happy Sunday!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...