Mittwoch, 29. Juni 2016

MBFWB S/S 2017: Fashionbloggercafe


Seit gestern läuft in Berlin wieder die Fashion Week, diesmal für die Saison Frühling/Sommer 2017. Leider muss ich dieses Mal arbeitsbedingt sämtliche Shows ausfallen lassen, da ich clevererweise vergessen habe, rechtzeitig Urlaub zu beantragen. Ich habe es mir aber nicht nehmen lassen, gestern etwas früher Schluss zu machen und noch für eine gute Stunde beim Fashionbloggercafe im Bikini Berlin vorbeizuschauen. Als erstes habe ich mich ein bisschen durch das köstlich aussehende (und auch köstlich schmeckende) Buffett gekostet, auch der obligatorische Blogger-Cupcake durfte nicht fehlen.
das obligatorische Food-Foto - und ja, ich habe alles auf den Bildern abgebildete auch gekostet ;)

Am Stand von Yves Rocher habe ich mir die neue Cushion-Foundation und Chubby Sticks angeschaut. Die Foundation war in der Goodiebag und wurde heute schon getestet und für gut befunden! Bei Ecco wollte ich eigentlich noch eine Leder-Clutch individualisieren, aber schon 20 Minuten vor 16 Uhr durfte man nichts neues mehr anfangen, weil man scheinbar pünktlich Schluss machen wollte - das ist weit weg von erfolgreicher Kommunikation mit Bloggern und wirft kein schönes Licht auf die Marke!

Zum Schluss gab es aber noch eine schöne Aktion von Espadrij: jeder Gast bekam einen Schuh und eine Einladung in den Espadrij Popup-Shop im Erdgeschoss des Bikini Berlin. Dort konnte man den einzelnen Schuh gegen ein Paar in seiner Wunsch-Farbe und Wunsch-Größe eintauschen. Das Angebot habe ich natürlich gerne angenommen und mich für ein Paar in rot mit dünnen weißen Streifen entschieden.

Mascara mit superdünnem Bürstchen von Yves Rocher //Deko bei Yves Rocher // die DJane

Der "Hammer" kam dann zum Schluss: nachdem in den letzten Jahren immer damit geworben wurde, dass für jeden akkreditierten Blogger eine Goodiebag bereitsteht, ist das diesmal gründlich schiefgegangen. Ich habe auf dem Weg zum Bloggercafe Tatjana von Stylesection getroffen, und da wir keinen anwesenden Blogger kannten, haben wir uns kurzerhand zusammengetan. Als wir gegangen sind, war noch genau eine Goodiebag da. Wir haben sie kurzerhand Hälfte-Hälfte geteilt und ich bin da auch ziemlich unemotional, was das Thema Geschenke angeht. Was ich aber nicht leiden kann, ist es, wenn man mit etwas wirbt und ein Versprechen dann nicht einhält. Schade! Morgen werde ich die Hashmag Blogger Lounge besuchen - dort freue ich mich besonders auf die anwesenden Marken!


Sonntag, 26. Juni 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 25 / 16


Getan mit Oma&Opa Goldene Hochzeit gefeiert, gearbeitet + Dinge dazugelernt, etwas zu viel geschwitzt
Gesehen // Gelesen Deutschland - Nordirland mit Kollegen, Deutschland - Slowakei läuft gerade noch
Gegessen Heidelbeer-Mascarpone-Torte, Ananas-Melonen-Smoothie, Hähnchenspieße mit Erdnuss-Sauce
Gehört Lady Gaga - Bad Romance // Avicii - You Make Me // Sam Sparro - Black & Gold
neuer Rock // die Rose im Garten blüht wie verrückt // etwas Abkühlung bei 33°C am Samstag // eins der neuen Kleider

Gedacht wie kann es an einem Tag 23°C und am nächsten 34°C warm sein,  die Schwankung überfordert mich ...
Gefreut dass ich auf das Blumenkleid (s. Bild) sogar von fremden Frauen angesprochen wurde
Geärgert dass die Berliner S-Bahnen kaputt gehen, sobald es heiß wird, ist die Woche mehrfach passiert
Gekauft lachsfarbenen Midirock und 3 Kleider für die Arbeit, vielen Dank an die Schneiderin meines Vetrauens


Happy Sunday!

Sonntag, 19. Juni 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 24 / 16


Getan gearbeitet, Sport - 2x Power Plate, wieder mal zu wenig gebloggt, auf den EM-Ausgang gewettet
Gesehen // Gelesen EM-Vorrunde mit einigen ziemlich lahmen Spielen // Freundin, Glamour, Grazia
Gegessen Brötchen mit Hähnchenbrust und Guacamole, Rucola-Minz-Salat, Lachsfilet mit Basilikum-Pesto
Gehört Katy Perry - Firework // One Republic - Love Runs Out, der WM-Song ist zur EM auch wieder da :)
Lesefutter // neue Tasche von Pippa&Jean // Blumen fürs Büro // Notizbuch mit mintfarbenem Chevronmuster

Gedacht ich finde es bitter, wenn Fußballspiele im Elfmeter-Schießen entschieden werden müssen
Gefreut über Geschenke: eine Tasche im 2.55-Stil und ein hübsches mintfarbenes Notizbuch
Geärgert dass meine Sehnenscheidenreizung wieder da ist, ich muss meinen rechten Arm mehr schonen
Gekauft Blumen für mein Büro, mit einer schönen Atmosphäre arbeitet es sich gleich viel besser!


Happy Sunday!

Dienstag, 14. Juni 2016

DIY: Batik-Halstuch mit Marabu easy color + Makerist Mag*


Heute gibt es endlich mal wieder einen DIY-Post von mir! Der letzte zum Thema Mode ist schon wirklich lange her, deshalb habe ich ich über die Anfrage von Makerist, ein Tuch zu batiken, sehr gefreut. Mir wurde dazu ein Tuch aus weißem Jersey, zwei Farben, ein Glas zum Färben und das Makerist Mag #3 mit der passenden Anleitung zugeschickt. Der Clou: das Färben dauert nicht mal eine halbe Stunde!


Und so geht's:

Erst legt man den Stoff auf einer farbsicheren Unterlage (z.B. doppelt gelegte Zeitung) in Falten. Dann mischt man einen Esslöffel Kochsalz unter die Farbe, damit diese später besser fixiert wird. Das Farbpulver-Salzgemisch streut man dann in die Falten des Stoffes. Der Stoff wird dann von einer Ecke aus ganz eng zusammengerafft. Dabei sollten die Farbpartikel sich möglichst nicht überall verteilen, deswegen ruhig fest zupacken! 

Nun wird der Stoff in das Glas gelegt und mit kochendem Wasser übergossen. Der Stoff sollte vom Wasser bedeckt sein, aber nicht im Glas schwimmen, sonst geht der Batik-Effekt verloren und man färbt den ganzen Stoff einheitlich. Nun wird der Deckel auf das Glas gedreht und man wartet 10 - 20 Minuten. In der Zeit fixieren das heiße Wasser und das Kochsalz die Farbe im Stoff. Danach muss der Stoff nur einmal ausgewaschen werden, trocknen und schon ist das neue Stück bereit, getragen zu werden!

das Ausgangsmaterial

... die Farbe wird in die Falten gestreut ...

... den Stoff zusammenraffen und ins Glas stopfen ...

... mit kochendem Wasser übergießen ...

... und fertig ist das Batik-Tuch!

*Vielen Dank an Makerist und Marabu für die kostenfreie Bereitstellung der Materialien!



Macht ihr auch gerne Sachen selber oder shoppt ihr lieber "fertige" Stücke?


Sonntag, 12. Juni 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 23 / 16


Getan gearbeitet, 2x Power Plate, Überstunden gemacht (und als Ausgleich Urlaub beantragt), über Reiseziele nachgedacht
Gesehen // Gelesen natürlich das Auftaktspiel Deutschland - Ukraine // Spiegel, Glamour, Grazia
Gegessen ich lebe momentan von Avocado-Hähnchenbrust-Brötchen mit Denns Linsencurry-Aufstrich!
Gehört Queen - Somebody to Love // Justin Timberlake - Can't Stop This Feeling // Sia feat. Sean Paul - Cheap Thrills
Foundation von Lancome // Habenwollen-Kleid // Büro-Aussichten // neues DIY-Projekt (Post dazu kommt)

Gedacht wie schnell so eine Woche vergehen kann, ist verrückt - und es geht immer noch schneller als vorher!
Gefreut dass ich, wenn ich nachhause komme. Zeit für mich habe (war ja beim Studium nicht so)
Geärgert dass ich trotz Tabletten allergiegeplagt niese wie verrückt, nicht schön...
Gekauft einen geblümten Midirock und eine hellblaue Bluse von Esprit für die Arbeit, Lancome Foundation nachgekauft


Happy Sunday!


Freitag, 10. Juni 2016

Labelwatch: Pippa&Jean Handtaschen-Launch


Wer meinen Blog schon seit einiger Zeit verfolgt, kennt meine Leidenschaft für die auffälligen Ketten von Pippa&Jean. Mein Lieblings-Schmucklabel wird jetzt noch besser, denn ab sofort gibt es von P&J auch Handtaschen! Da ich ein absoluter Handtaschen-Freak bin (von der Fraktion "Tasche passend zu den Schuhen"), freut mich das natürlich ungemein. Mir hat es die schwarze Stepp-Tasche besonders angetan - eine gewisse Ähnlichkeit zu dem beliebten 2.55-Modell von Chanel tut da ihr übriges :)

Copyright Pippa&Jean

Passend zum Thema einige Fun Facts zum Thema Frauen & Handtaschen:

- Italienerinnen besitzen zwischen 20 - 60 Taschen gleichzeitig
- 3 von 4 Frauen erinnern sich an ihre erste Handtasche
- Frauen suchen ca. 76 Tage ihres Lebens Dinge in Taschen
- eine Tasche wiegt mit Inhalt duerchschnittlich 2,3 kg, Tendenz steigend
- die Tasche spiegelt für eine Frau in Moskau ihren sozialen Status wider

Die Infos kommen von einer weltweiten Umfrage zum Thema Handtaschen aus dem Jahr 2009 (warum hat man mich da eigentlich nicht befragt?). Ich habe übrigens 16 Handtaschen, von denen ich die meisten mehr oder weniger regelmäßig trage, abgesehen von einigen kleinen Modellen, die eher für festliche Anlässe geeignet sind. 


Wie viele Handtaschen habt ihr?

 

Dienstag, 7. Juni 2016

Outfit vom 060616 [Midirock + Streifen]

Rock + Tasche H&M // Shirt Pimkie // Schuhe Zalando

Juhu, ich habe es endlich mal wieder geschafft, ein Outfitfoto zu machen! Ich muss zugeben, dass das nicht einfach ist, denn wenn ich von Arbeit komme, fühle ich mich meistens nicht mehr so, dass ich ein Bild von meinem Outfit machen will. Gestern war es aber mal wieder soweit und ich möchte euch gleich meinen neuen Midirock zeigen, von dem ich im sonntäglichen Wochenrückblick schon geschrieben habe.

Die Länge ist für mich zwar sehr ungewohnt, da ich normalerweise nur Kleider und Röcke trage, die über dem Knie enden. Aber in meinem Job empfinde ich das als unpassend, deswegen habe ich meine Garderobe etwas angepasst und bin gerade dabei, mir knielange Röcke und Kleider zuzulegen.


Wie gefällt euch die Midi-Länge?



Beauty: Manhattan Good to Glow Lip Colour Intensifier


Heute gibt es mal wieder einen Beauty-Post von mir. Ich möchte euch gerne den Manhattan Good to Glow Lip Colour Intensifier vorstellen. Angefixt hat mich Karin von Innen&Außen mit ihrem Post diese Woche, in dem sie den Gloss richtig gelobt hat. Da ich am liebsten Pink auf den Lippen trage, war ich sehr gespannt auf das Produkt und bin bei nächster Gelegenheit gleich in den DM gelaufen und habe zugeschlagen.




Mein erster Lipgloss-Kauf seit mindestens 15 Jahren! Der Gloss enthält Pigmente, die auf den PH-Wert der Lippen reagieren und so einen ganz individuellen Pink-Ton kreieren soll. Außerdem soll der Lipgloss bei jedem Auftragen etwas mehr Farbe auf den Lippen hinterlassen, sodass über die Zeit ein Stain entsteht - die Farbe bleibt, auch wenn der Gloss langsam abgeht.



Ich habe den Gloss für 3,85 € bei DM gekauft, die unverbindliche Preisempfehlung liegt etwas höher. Weitere Infos über den Lipgloss könnt ihr hier bei Innen&Außen oder hier bei Manhattan nachlesen.


Sonntag, 5. Juni 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 22 / 16


Getan gearbeitet, 2x Power Plate, Musical in Hamburg gesehen (leider ohne K.), spontan alte Freunde getroffen
Gesehen // Gelesen Ein Hologramm für den König mit Tom Hanks, nett, aber ohne richtige Aussage
Gegessen viel Obst, weil sich das in der Pause auf Arbeit am besten isst: Erdbeeren, Ananas, Melone, Apfel
Gehört Franz Ferdinand - Do You Want to // The Hives - Two Timing Touch and Broken Bones // The Strokes - Someday
neuer Bikini // Nagellack von Catrice // Minibesuch in Hamburg // Glückwunschkarte fürs Büro

Gedacht wer hätte gedacht, dass trotz meiner 1,63m ein Midirock mit flachen Schuhen nicht schlecht aussieht?
Gefreut über einen altrosa-farbenen Nagellack von Catrice, den ich von M. geschenkt bekommen habe
Geärgert dass ich wieder nicht zum Bloggen kam, aber besser so, als uninspiriert, oder?
Gekauft einen Midirock von H&M fürs Büro (ein zweiter ist bestellt) und einen Bikini nach Maß von Surania


Happy Sunday!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...