Montag, 11. Januar 2016

Mach's gut und thank you, David!


Heute muss ich mich einfach mal zu einem aktuellen Nicht-Modethema äußern: dem Tod von David Bowie. Wer meine sonntäglichen Wochenrückblicke aufmerksam liest, hat sicher bemerkt, dass in der Rubrik "gehört" öfter mal Lieder von ihm auftauchten. Ich höre zugegeben mehr "alte" Musik als solche von heute (ich sage immer, ich mag am liebsten die Lieder, die älter sind als ich). Und da ich wirklich traurig bin, dass ein so genialer Künstler so früh sterben musste, möchte ich ihm den heutigen Post widmen.

Danke David, dass du so wunderbare Musik geschrieben hast und Millionen Menschen auf der Welt inspiriert und glücklich gemacht hast - ich bin einer davon. Und wer wie ich jetzt am liebsten ein paar von Davids Liedern hören würde: ich habe unter diesen Zeilen meine Top 5 seiner Songs eingebunden. Es fiel mir sehr schwer, deshalb ist die Reihenfolge nicht sortiert - ich könnte mich für meinen Top-Song nicht zwischen China Girl und Heroes entscheiden.


 
 

 
 

 
 

 
 

Kommentare:

  1. Sehr schöner Artikel Sue! Deine Reihenfolfe deckt sich fast mit meinem Favoriten :)
    RIP David.

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...