Mittwoch, 4. November 2015

Living + DIY: Herbstdekoration schnell und einfach selbstgemacht


Heute habe ich ein quick fix für euch, denn ich möchte euch meine schnelle Herbst-Dekoration zeigen, für die man nicht mal etwas kaufen muss, denn eigentlich dürften die "Zutaten" in jedem Haushalt vorhanden sein. Und da wir erst Anfang November haben, muss auch erst in einem knappen Monat für Weihnachten umdekoriert werden. Also: ran an den Speck!


Und das könnt ihr verwenden:

- Nüsse, Eicheln, Kastanien + Schalen), Kienzapfen, Heidekraut (vorher evtl. trocknen)
- Blätter (am besten wäre es, wenn sie gelb oder rot gefärbt sind)
- Früchte von Sträuchern, z.B. Miniäpfel, Hagebutten, Vogelbeeren

- Behälter, z.B. Teelichter, Dessertgläser, Marmeladen-, Honig- Trinkgläser


Alles, was ihr verwenden möchtet, füllt ihr einfach in kleine oder große Gläser, je nachdem, wie viel ihr auf einmal verwenden wollt. Ich habe auf dem Fensterbrett kleine Gläser mit Nüssen und Kastanien gefüllt. In den Gläsern war eigentlich ein Dessert, sie eignen sich wegen ihrer geraden Form sehr gut für meinen Tipp. Teelichter passen auch hinein. Meine sind von Lidl Deluxe, bei Aldi habe ich aber auch schon welche gesehen. Außerdem habe ich ein altes Marmeladenglas mit Bügelverschluss genommen, weil ich den Kontrast von der Deko zum Metall so schön finde. Den Deckel kann man auch schließen, aber ich habe Beeren drin, deswegen bleibt er bei mir offen.
Deko im Marmeladenglas mit Bügelverschluss

Deko in Mini-Dessertgläsern


Zu guter Letzt habe ich euch noch meine Tischdeko fotografiert, für die war ich aber im Dekogeschäft einkaufen. Hier kann ich euch empfehlen, ein Mal auf den Sale zu warten und sich dann gleich einzudecken. So habe ich es vor ein paar Jahren gemacht und den "Grundstock" gekauft, jetzt kommt eigentlich nur noch wenig neu hinzu. Die meisten Läden haben schon vor Wochen auf Weihnachten umgestellt, deswegen gibt es die schönen Herbstsachen jetzt teilweise 70% günstiger.



Die Holzschale habe ich letztes Jahr bei Depot gekauft, ähnliche habe ich dieses Jahr aber auch wieder gesehen. Achtung: solche Schalen sind etwas teurer, da sie aus Massivholz sind. Also nicht vom Preis anschrecken lassen, denn sie sind super robust und lassen sich so vielseitig verwenden! Der Topf mit der violetten Blume ist nicht echt, sieht aber so täuschend aus, dass ich ihn trotzdem mitgenommen habe (auch von Depot, aus diesem Jahr). Die kleine Sukkulente und die Keramik-Kugel sind von Strauss Innovation, allerdings schon aus dem Frühjahr. 

Und zu guter Letzt: was ist eine schönere Deko als etwas Selbstgebackenes? Da ich mit meiner Familie vor einigen Wochen auf einer Plantage selber Äpfel pflücken war, haben wir einen schönen Vorrat zum Verarbeiten. Deswegen koche ich fleißig Apfelmus und backe Apfelkuchen oder, wie hier zu sehen, Apfelmuffins.

Muffins mit Apfelstücken und Streuseln


Dekoriert ihr eure Wohnung saisonal oder ist euch das zu aufwendig?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...