Montag, 19. Oktober 2015

Outfit vom 141015 [it's cape o' clock!]

Kleid H&M // Cape more&more // Stiefeletten Cox via Görtz

Heute habe ich ein Outfit für euch, das für mich eine Premiere ist: ich trage ein Cape! Das Cape (oder ist es ein Poncho?) habe ich euch hier schon gezeigt, aber da es immer noch recht warm war, hatte ich noch keine richtige Gelegenheit, es zu tragen. Das hat sich jetzt geändert und jede extra Schicht ist mir für mein Outfit willkommen. Es ist nur etwas angewohnt, nicht die volle Armfreiheit zur Verfügung zu haben :)

Ich trage das Cape übrigens nicht so, wie es eigentlich gedacht ist (mit der schmalsten Stelle an einer Schulter, damit es an der anderen Seite lang nach unten hängt). Beim Fotografieren hat es sich so verschoben, dass die schmale Stelle vorne ist und es jetzt wirklich wie ein Superhelden-Umhang aussieht. Durch die Farbe musste ich sofort an einen Helden meiner Kindheit denken - ich sage nur: "Zwo, Eins, Risiko!".

Die Schuhe kennt ihr auch schon aus diesem Post und von diesem Outfit und ich habe das Gefühl, ihr werdet sie diesen Herbst noch öfter sehen. Bordeauxrot passt ja perfekt zu dieser Jahreszeit, im Frühjahr werde ich sie sicher eher weniger tragen, denn da steht mir der Sinn eher nach pastelliger Kleidung mit schwarzen Schuhen. Und zum Schluss habe ich noch ein Outtake vom Fotografieren für euch:

Wie sang schon David Bowie? "Let's Dance!"


Wie denkt ihr über Capes: sind sie einfach nur unpraktisch
oder verleihen sie einem Outfit "das gewisse Extra"?


1 Kommentar:

  1. i love fashion thing,and i want to have more fashion dresses

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...