Mittwoch, 2. September 2015

für Maybelline getestet, Teil 1: Colorshow Nagellack "Suit Style" LE und Volum' Express The Colossal Go Chaotic Mascara*


Während ich im Urlaub war, hat Maybelline mich mit einigen Produkten zum Testen versorgt. Ich habe es jetzt erst geschafft, die Fotos zu machen, um euch alles vorzustellen. Ich beginne heute mit der neuen "Suit Style" Limited Edition an Nagellack und dem neuen Colossal-Mascara "Chaos".


Colorshow Nagellack "Suit Style" Limited Edition
Maybelline Nagellack "Colorshow Suit Style" Limited Edition

Was?
Eine neue Limited Edition, passend zum Herbst in dunkleren Farben. Das Weiß "Business Blouse" ist da eine Ausnahme, ich denke, es ist vor allem als Basis für Effekt-Styles gedacht. Es deckt bei mir mit 2 Schichten. "Style Network" ist ein klarer, tiefschwarzer Farbton und deckt fast schon mit einer Schicht. "Red Reactions" ist ein glitzerndes Rot und sieht für mich schon etwas weihnachtlich aus. "Suit and Sensibility" ist ein blaustichiges Silber, das auf den ersten Blick nur metallisch glitzernd aussieht. Nach dem Trocknen bekommt er ein feines Sandfinish und wird so zur außergewöhnlichsten Nuance der LE.

Wann? Wie teuer?
Die Lacke wird es im September und Oktober geben. Kostenpunkt je Fläschchen: 2,75€.

Fazit?
Ich liebe Nagellacke, und wenn sie gut decken und mich die Farben ansprechen, bin ich überzeugt. Das Schwarz und das Weiß sind tolle Basislacke für Effektlackierungen, die mir bisher gefehlt haben. Das Rot werde ich erst im Advent benutzen (bei Rot und Glitzer bin ich da strikt), das Silber habe ich bereits lackiert (Achtung, der Glitzer ist sehr hartnäckig beim Entfernen). Für das gute Preis-Leistungsverhältnis bekommen alle Töne ein "Go" von mir.


Volum' Express The Colossal Go Chaotic Mascara
Maybelline "Volum' Express The Colossal Go Chaotic" Mascara

Was?
Ein neuer Mascara aus der Reihe "The Colossal", aus der ich momentan den "Falsche Wimpern Black Drama" benutze und so einen guten Vergleich habe. Beim "Colossal Go Chaotic" ist die ein wenig abgeknickt, ich vermute, damit man besser an die Enden des Wimpernkranzes kommt. Die Textur ist nahezu perfekt cremig, sie schmiert und krümelt nicht, sondern lässt sich unkompliziert auftragen. Die Bürste ist, wie bei der Colossal-Serie zur erwarten, sehr groß, aber daran gewöhnt man sich. Die abgeknickte Spitze ist ein nettes Feature, aber man muss am Anfang sehr aufpassen, dass man sich nicht den Augeninnenwinkel beschmiert.

Wann? Wie teuer?
Leider konnte ich hier noch keine Info zum Verkaufsstart finden, ich habe Maybelline aber kontaktiert und denke, die Mascara wird demnächst in die Läden kommen. Preislich wird sie wie die anderen aus der Reihe bei etwa 8 € liegen.

Fazit?
Lässt sich super auftragen, die Formulierung finde ich spitzenmäßig. Das Schwarz ist sehr intensiv und der Auftrag insgesamt wesentlich besser als bei meinem "Falsche Wimpern"-Mascara aus derselben Serie. Absolute Kaufempfehlung!



*Die Produkte wurden mir von Maybelline kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!
Meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst, ich habe sie mir nach dem Test der Produkte selbst gebildet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...