Sonntag, 27. September 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 39 / 15


Getan I einen Kurztrip nach Belgien gemacht (von Donnerstag bis Sonntag), deshalb gibt es heute zwei Collagen
Getan II wir haben bei Bekannten gewohnt und wurden von ihnen rumgeführt, ein ausführlicher Post folgt
Gelesen den merian Reiseführer für Brüssel, für Brügge und Antwerpen hatten wir keinen
Gedacht belgische (Alt-)Städte sind so schön! Sie ähneln alten skandinavischen Innenstädten, finde ich

Kanal bei Brügge // Kirche am Großen Markt in Brüssel // das Atomium von unten // Blick in eine Windung der Kanäle in Brügge
der Große Markt in Antwerpen // Antwerpen Hauptbahnhof // MAS Turm in Antwerpen

Gehört für Musik hatte ich fast keine Zeit, nur während des Fluges hatte ich den iPod auf Shuffle gestellt
Gefreut dass wir bis auf Donnerstag Abend nur Sonne und blauen Himmel hatten, herrlich
Gekauft weder Kleidung, aber ein typisches Souvenir - belgische Schokolade, und davon gleich 1 ganzes Kilo :)
Geklickt Lieblingsblogs, die Seiten von Visitantwerp, Visitbrussels und Tripadvisor für Restauranttipps


Happy Sunday! 

Freitag, 25. September 2015

gekauft: Sachen für Herbst + Winter [Accessoires, Schuhe, Kleidung]


In der letzten Zeit habe ich - schon in Vorbereitung des Herbstes - einige Sachen gekauft, die ich euch heute zeigen möchte. Ich habe extra etwas gesammelt, damit es einen größeren Post geben kann statt mehreren kleinen. Und hier nun meine Erungenschaften der letzten vier Wochen (alles nach meinem Sommerurlaub gekauft):

Kaschmirset (Schal und Mütze) COS

Den Schal (online hier) und die Mütze (online hier) habe ich bei COS gekauft (man muss da ja immer schnell sein, sonst sind die Sonderfarben ausverkauft). Ich habe in den letzten Jahren ja eine schöne Sammlung angehäuft: ich besitze den Schal in 5 und die Mütze in 4 Farben (die grüne vor 3 Jahren habe ich leider nicht mehr bekommen, nur noch den Schal). Das melierte Rosa aus diesem Jahr musste ich unbedingt haben :)

Weste Zara Kids

Die Kunstfellweste ist von Zara Kids (online hier) und es gibt sie noch in mehreren Varianten, z.B. in schwarz oder naturweiß. Ich wollte aber lieber eine Farbe, die wenigstens halbwegs natürlich aussieht, deswegen habe ich mich für das Braun entschieden. Lustigerweise kann ich in der Mädchenabteilung von Zara problemlos die 164 tragen, aber nicht bei Kleider und T-Shirts, die sind immer zu eng oder zu kurz. Hosen, Röcke, Pullover, Jacken oder eben Westen passen aber immer. Ich bin jedenfalls ganz froh drüber, weil es oft in der Kinderkollektion schöne Sachen gibt, die in der Damenabteilung überhaupt nicht im Sortiment sind.

Stiefeletten Zign via Zalando

Nachdem ich euch letztens schon braune Stiefeletten mit Absatz gezeigt habe, die ich passend zu meiner Wildlederjacke ausgesucht habe, musste es aber auch noch ein Paar flache Schuhe sein. Momentan stehe ich total auf Jodhpur-Boots, die perfekte Farbe habe ich hier bei Zign gefunden. Ich hatte vorher noch nie etwas von der Marke und habe daher nach dem Rat der Zalando-Bewertungen eine Nummer größer bestellt: Volltreffer! Ich trage sonst immer 37, hier brauche ich eine 38 - es lohnt sich also, die Bewertungen schnell durchzulesen, bevor man auf Kaufen klickt.

Stiefeletten Cox via Görtz

Die Stiefeletten (online hier) habe ich im aktuellen Görtz Magazin entdeckt und war auf Anhieb scharf darauf, sie wenigstens anzuprobieren. Zuerst dachte ich, das Bordeauxrot würde mir in Echt nicht gefallen oder wäre zu schwer zu kombinieren. Diese Bedenken waren in dem Moment, in dem ich sie im Laden in der Hand hatte, weggeblasen. Die Absätze sind zwar recht hoch, aber durch die durchgehende Breite gut zu laufen. Ich habe schon so viele Herbst-Kombinationen mit den Schuhen im Kopf, dass ich einen Teil schon "trocken" ausprobiert habe. Outfit folgt! Da ich noch einen Görtz Card-Gutschein hatte, konnte ich sogar 20% sparen.

Poncho More&More

In der passenden Farbe habe ich mir außerdem einen Poncho bei More&More zugelegt (online hier). Der Laden hat in einem Center in meiner Nähe neu aufgemacht und ich bin eigentlich nur mal reingegangen, um mir das Label mal näher anzuschauen. Ich trug an dem Tag genau dieses Outfit, und der bordeauxrote Poncho passte super gut dazu. Ich habe mir dann gleich eine Kundenkarte geben lassen und so 10 € auf den ersten Einkauf gespart

Bluse Hallhuber

Zu guter Letzt habe ich mir bei Hallhuber eine Schluppenbluse mit Herzprint (online hier) gekauft. Ich habe sie in einer Fotostrecke in einer der letzten Ausgaben der Grazia entdeckt. Kurz gesagt: ich in den Laden rein, Bluse anprobiert, Bluse passt, Bluse gekauft. Außerdem gab es als Promotion in dieser Grazia-Ausgabe einen Gutschein über 15€ für einen Kauf ab 50€, da konnte ich nicht widerstehen.


Habt ihr schon eure Garderobe für den Herbst umgerüstet?

Mittwoch, 23. September 2015

Outfit vom 110915 [attending a wedding]

Kleid Jake*s (P&C) // Kimono Lindex // Schuhe Buffalo

Ich weiß, der 11.09. ist schon fast zwei Wochen her, aber irgendwie habe ich es total vergessen, die Bilder von meinem Outfit des Tages von der Kamera auf den PC zu laden. Ich durfte an dem Tag gemeinsam mit meiner Mutter die Hochzeit von K. + F. fotografieren und darüber haben wir es fast vergessen, überhaupt ein Foto von mit zu machen. Es ist auch eigentlich mehr ein Schnappschuss, deswegen die leicht eigenartige Haltung (vielleicht wollte ich gerade weglaufen?).

Wer sich noch super gut erinnert, hat bemerkt, dass ich das Kleid schon letztes Jahr zu einer Hochzeit getragen habe. Da konnte ich aber noch nackte Beine zum Outfit tragen, weswegen mir das hochsommerliche auch im Nachhinein besser gefällt. Aber am Wetter kann man nix ändern, deswegen muss man sich anpassen. Abends war der Dresscode übrigens von leicht formell zu casual geändert, deswegen habe ich mich dann in eine Hose geworfen, um nicht zu frieren. Gefeiert wurde nämlich am Müggelsee, und am Wasser kann es ja schnell etwas kühler werden. Für 3 andere Bilder von der Hochzeit könnt ihr euch den damaligen Wochenrückblick ansehen.

Ohrringe Erbstück

Die Ohrringe liebe ich ganz besonders, vor allem, weil ich normalerweise überhaupt keine trage. Durch meinen Bob, den ich außer zum Sport immer, immer immer offen trage, sieht man nämlich meine Ohren gar nicht. Außerdem stören mich Ohrringe eigentlich immer, sobald ich sie 5 Minuten trage. Dabei finde ich Ohrringe an sich sehr schön und würde super gerne Creolen tragen - wer weiß, vielleicht finde ich ja mal welche, die so groß sind, dass sie meinen Bob bezwingen können?!


Welchen Schmuck mögt ihr gerne, tragt ihn aber trotzdem so gut wie nie?

Montag, 21. September 2015

[gekauft + getestet] Schuhe für Herbst + Winter von Tamaris via Elbandi*


Hui, eine Woche ohne einen Post (wenn man den Wochenrückblick mal weglässt), das gab es lange nicht mehr. Aber ich war letzte Woche irgendwie seltsam unmotiviert, was ich mir gar nicht erklären kann. Jedenfalls möchte ich diese Woche nun wieder loslegen und beginne heute mit meinen neuen Herbst- und Winterschuhen.

Den Shop, von dem ich sie habe, möchte ich euch heute vorstellen: Elbandi. Zuerst würde ich gerne von euch wissen, wie lange es gedauert hat, bis ihr eine bestimmte Assoziation im Kopf hattet. Ich habe mir über den Namen erst überhaupt keine Gedanken gemacht, bis mir irgendwann einfiel, dass es eine Anspielung auf den Vater aus Eine schrecklich nette Familie sein dürfte, der ja bekanntlicherweise Schuhverkäufer ist. Ihr wisst schon, der Typ hier :) Jedenfalls hat der Shop eine riesige Auswahl an Schuhe von Tamaris, es gibt aber auch noch andere Marken. 

Da ich in den letzten Jahren fast die Hälfte meiner Schuhe bei Tamaris gekauft habe, habe ich den Markenshop gründlich durchwühlt und mir Schuhe ausgesucht, die ich entweder von der Art oder in einer bestimmten Farbe noch nicht hatte - es sind also keine schwarzen Stiefeletten a'la Pistol Boots geworden! Ich stelle euch die, für die ich mich letztlich entschieden habe, mal hintereinander vor: es sind 3 Paare geworden, alle von Tamaris.

Tamaris via Elbandi, 89,95€ 74,95€

Über das erste Paar freue ich mich ganz besonders, denn von diesem Modell habe ich bereits 2 Paare im Schuhschrank stehen. Es handelt sich um eine offensichtliche Inspiration der Timberland-Boots, aber eben in mehr bzw. anderen Farben, als das Original anbietet. Die beiden anderen, die ich habe, sind aus Nubukleder und in beige und gelb. Dieses Paar ist aus schwarzem Wildleder und war in meiner Größe ausverkauft, als ich es letzten Winter kaufen wollte. Jetzt war es sogar um 15 € reduziert, deswegen habe ich hier gar nicht lange gezögert! Und hier noch ein Gruppenbild der 3 "Geschwister":

die drei Boots von Tamaris (links und rechts aus dem vorletzten und letzten Winter, in der Mitte das neue Paar für diesen Winter)

Tamaris via Elbandi, 39,95 € 24,95 €

Das zweite Paar ist auch recht einfach als Anlehnung an einen Schuhklassiker zu erkennen: die Vans Skater Schuhe. Ich habe schon recht lange nach einfachen schwarzen Turnschuhen gesucht, die eine weiße Sohle haben, aber am Spann nicht zu hoch geschnitten sind (so wie z.B. Nike Airmax, die lassen meinen Fuß furchtbar aussehen). Am liebsten hätte ich zwar welche aus Leder gehabt, aber andererseits trägt sich Stoff ja im Sommer besser, und im Winter ziehe ich die sowieso wegen Eisfuß-Alarm nicht an. Auch dieses Paar war um 15 € reduziert.

Tamaris via Elbandi, 79, 95 €

Das dritte Paar ist eine rehbraune Stiefelette, die ich mir vor allem wegen meiner Wildlederjacke ausgesucht habe. Bei der Glamour Shopping Week im April habe ich nämlich bei Orsay eine reduzierte Bikerjacke aus Wildleder mit extra Rabatt für 25 "geschossen", die ich aber erst jetzt für den Herbst richtig passend finde. Da ich einen Tick habe, dass immer wenigstens Schuhe + Tasche oder Schuhe + Jacke den gleichen Farbton haben müssen, brauchte ich also noch Schuhe in dem Braunton. Normalerweise mag ich Braun gar nicht, aber der Farbton der Lederjacke (und jetzt auch der Schuhe) hat mich spontan angesprochen - und das ist doch ein Zeichen :)

Jedenfalls war meine Bestellung (abends aufgegeben) am übernächsten Tag da, also hat die Bearbeitung mit Versand effektiv einen Tag gedauert. Schneller geht es ja nun gar nicht. Weiterer Pluspunkt für Elbandi: man kann unkompliziert auf Rechnung bestellen, ohne dafür eine zusätzliche Pauschale zahlen zu müssen (wie z.B. bei Shops, die Klarna als Rechnungs-Dienstleister haben). Ich finde das ja immer frech, weil man so vom Rechnungskauf abgehalten werden soll (mit dem Ziel, per Vorkasse/Kreditkarte zu überweisen, damit der Shop das Geld sofort hat). Im Gegenzug wird bei einer Retoure dann aber gaaaanz langsam zurückerstattet - hatte ich leider vor einigen Monaten erst bei einem großen Onlineshop.
Ich bin also rundum zufrieden und kann euch den Shop empfehlen. Elbandi hat alle Schuhe, die es auch bei Tamaris selbst im Shop gibt, außerdem kann man manchmal auch die Modelle noch ergattern, die bereits ausverkauft sind. Meine braunen Stiefeletten z.B. gab es bei Tamaris noch gar nicht (oder nicht mehr? ich weiß es nicht). Es war das einzige Paar in der Farbe, die perfekt zu meiner Lederjacke passt - also musste ich es haben. Auch Modelle aus Vorkollektionen gibt es noch (siehe meine Boots) und durch die Preisreduzierungen kann man sogar noch sparen.



Habt ihr euch schon Herbstschuhe gekauft?


*Dieser Beitrag ist entstanden in freundlicher Zusammenarbeit mit Elbandi, vielen Dank dafür! Damit ging keine Verpflichtung einher, vielmehr spiegelt der Artikel ausschließlich meine Meinung wider.

Sonntag, 20. September 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 38 / 15


Getan viel Brot + Kuchen gebacken, Äpfel und Birnen gepflückt, schöne Dinge geshoppt, Zimmer umgeräumt
Gelesen Spiegel, Donna Tartts "Distelfink" begonnen (noch ist mir nicht ganz klar, worum es geht)
Gedacht warum rege ich mich jedes mal über das Wetter auf? muss typisch deutsch sein :)
Geärgert dass ich diese Woche nicht dazu gekommen bin, auch nur einen Post zu veröffentlichen
XXL-Cardigan bei Esprit // selbstgepflückte Äpfel // Carrot Cake // Blair Waldorf-Feeling bei Zara

Gehört David Bowie feat. Queen - Under Pressure // Santa Esmeralda - Don't Let Me Be Misunderstood
Gefreut dass jetzt die Saison der frischen Äpfel und Birnen beginnt, ich freue mich schon, Kompott zu kochen
Gekauft Kaschmirschal und -mütze bei COS, Fellweste von Zara, bordeauxrote Stiefeletten bei Görtz
Geklickt Lieblingsblogs, Onlineshops (Görtz und Zara, um die Verfügbarkeit der Sachen zu checken)


Happy Sunday! 

Sonntag, 13. September 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 37 / 15


Getan auf die Ergebnisse meines Examens gewartet, gezittert, gefreut, auf einer Hochzeit gewesen
Gelesen neues Couch Mag, neue Petra, Grazia, Spiegel (ich hatte 3 alte Ausgaben angesammelt)
Gedacht I meine Mutter und ich durften die Hochzeit fotografieren, ging fürs 1. Mal ganz gut :)
Gegessen Hochzeitstorte (Schoko-Buttercreme), Wildschwein vom Spieß, die erste Kürbissuppe der Saison
Blumendeko // mein Schmuck als Hochzeitsgast // Sonnenuntergang an der Location am Müggelsee // Kürbissuppe als Starter

Gedacht II ich finde Gangnam Style total furchtbar, aber das Blogilates Cardio Tanz-Video dazu macht echt Spaß!
Gefreut dass ich die schriftlichen Examensprüfungen bestanden habe, ich bin sehr erleichtert
Gekauft nichts für mich, dafür habe ich meinen Bruder beim Schuhkauf beraten (er hat sogar 2 Paar gekauft)
Geklickt Lieblingsblogs, Seiten mit Inspiration für Sprüche auf Hochzeitskarten


Happy Sunday! 

Mittwoch, 9. September 2015

für Maybelline getestet, Teil 2: Color Sensational Creamy Matt Lippenstift & Master Sculpt Kontur Duo Puder*


Im letzten Beauty-Post habe ich euch zwei Neuigkeiten von Maybelline vorgestellt: die neue Nagellack Limited Edition "Suit Style" und den "Colossal Goes Chaotic" Mascara. Heute kommt der zweite Teil der Produktvorstellung, in dem ich euch eine matte Lippenstiftserie und ein Konturenset vorstellen möchte.


1. Maybelline Color Sensational Creamy Matt Lippenstifte
Maybelline Color Sensational Creamy Matt Lippenstifte

Was? 
Maybelline erweitert seine Produktpalette um eine Serie mit matten, aber cremigen und daher nicht austrocknenden Lippenstiften. Sie sind sehr farbintensiv und sollen die Lippen mit extra Feuchtigkeit versorgen. Zum Testen wurden verschickt: "Siren in Scarlet", ein sehr intensives Feuerrot, "Magnetic Magenta", ein blaustichiges Pink und "Nude Embrace", ein beige-bräunliches Nude. Die drei anderen Farben sehen zumindest anhand des Farbmusters auf dem Karton weniger auffällig aus.

Wann? Wie teuer?
Erhältlich wird die Serie ab Mitte September sein, ein Lippenstift wird 6,50 € kosten. Es gibt insgesamt 6 Farben, neben den von mir vorgestellten gibt es noch einen Rosa-, einen Rosenholz- und einen Orangeton (s. oben).

Fazit?
Ein toll pigmentierter Lippenstift, der sein Versprechen, die Lippen matt zu färben, einhält. Ich habe sehr empfindliche Lippen, manchmal trocknet sie sogar normaler Lippenstift schon aus. Die cremige Textur fühlt sich sehr angenehm an und hält erstaunlich lange. Ich "mische" übrigens das Pink mit dem Nude, weil mir die Farben solo getragen viel zu auffällig sind - gemeinsam wird aus ihnen ein schönes gedecktes Pink, das mich an Himbeer-Bonbons erinnert :) Kaufempfehlung!



2. Maybelline Master Sculpt Kontur Duo Puder
Master Sculpt Kontur Duo Puder

Was?
Contouring ist der Trend du jour (oder ist es schon wieder vom Strobing, dem extremen Highlighting, abgelöst worden?), deswegen bringt jedes Label gerade etwas dazu auf den Markt. Das Kontur Duo Puder soll es einfach machen, sich Schattierungen ins Gesicht zu zaubern. Im Farbton 01 ist das Kontur-Puder echt hell, der Highlighter glänzt ganz leicht, enthält aber keinen groben Schimmer (ganz wichtig, wenn man nicht glitzern will wie eine Discokugel).

Wann? Wie teuer?
Die Palette gibt es ab September im Handel, sie wird etwa 9 € kosten. Das Pfännchen mit dem Produkt ist hochklappbar, darunter befindet sich ein kleines Fach mit einem Fächerpinsel und an der Unterseite ein Spiegel zum Schminken unterwegs oder ohne anderen Spiegel.

Fazit?
Für mich als Beauty-Anfänger ein gutes Produkt. Das Puder ist nicht zu fest gepresst, sondern lässt sich gut aufnehmen. Es löst sich auch nicht zu viel, sodass man immer die Hälfte wegpusten müsste. Kritikpunkt: der mitgelieferte Pinsel ist für den Zweck unbrauchbar, ich nutze stattdessen einen mittelfesten Make-Up-Pinsel fürs Konturieren. Gut ist aber wieder, dass das Puder nicht so stark pigmentiert ist, dass man sich Balken ins Gesicht schminken kann (wichtig für Contouring-Newbies).



*Die Produkte wurden mir von Maybelline kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!
Meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst, ich habe sie mir nach dem Test der Produkte selbst gebildet.

Montag, 7. September 2015

Labelwatch: Pippa&Jean Herbst-/Winterkollektion 2015/16


Meine Liebe zu auffälligem Schmuck und vor allem zu den Stücken von Pippa&Jean dürfte für regelmäßige Leserinnen nichts Neues mehr sein. Nachdem im August mit einem großen Sommersale Platz für die neue Kollektion gemacht wurde, möchte ich euch heute einige Stücke für Herbst/Winter 2015/16 vorstellen. Immer, wenn ich das Pressematerial und die Freisteller-Bilder bekomme, suche ich sofort meine Lieblingsteile aus und mache Collagen mit ihnen. Das Ergebnis davon präsentiere ich euch jetzt!



Wie schön sind bitte die Armbänder? Fragt mich nicht nach meinen Favoriten, es fiel mir schon schwer genug, überhaupt eine Auswahl an Modellen für die Collagen zu treffen. Einige Teile wie z.B. die Frozen Flower Kette (hier von mir in Pink getragen) sind übrigens schon aus der vorigen Kollektion. Ich wollte nicht nur Neuheiten zeigen, außerdem wird auch immer ein Großteil der Produkte (die Bestseller) als Classic-Kollektion beibehalten. Am coolsten finde ich übrigens die Cosmo-Ohrringe und könnte mir durch sie sogar vorstellen, mal wieder Creolen zu tragen.



Am allerliebsten trage ich übrigens Halsketten, manchmal nerven mich Armbänder nämlich - deswegen habe ich die zweite Collage den Ketten gewidmet. Aber weil ich Armschmuck auch schön finde (vielleicht sollte ich ihn einfach mal links tragen, damit die rechte Hand ungehindert ist), mussten auch zwei Modelle mit aufs Bild. Ich konnte mich bei den beiden nicht für eine Farbe entscheiden, also habe ich einfach beide genommen :)



Zu guter Letzt zeige ich euch die Collage, von der ich jedes Stück sofort nehmen würde. Der Trinity-Ring und die drei Halsketten sind aber meine absoluten Favoriten, am schönsten finde ich Helena (unten Mitte), weil sie mich an Eisblumen und Schneekristalle erinnert. Den Nashville-Ring himmle ich schon lange an, aber da er auch ein absoluter Bestseller ist, geht er auf jeden Fall so schnell nicht aus dem Sortiment. Die Sun Queen-Kette sieht übrigens ein bisschen wie eine Weiterentwicklung von Frozen Flower aus, oder? Wenn ihr euch die neue Kollektion und die Klassiker im Shop mit allen Details + Preisen ansehen möchtet: hier entlang!



Welche Stücke gefallen euch am besten - und habt ihr auch solche Entscheidungsschwierigkeiten wie ich?


Sonntag, 6. September 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 36 / 15


Getan Sport gemacht, Zimmer aufgeräumt, nach einem Wahnsinnsgewitter alle Fenster putzen müssen
Gelesen Spiegel (mit sehr interessantem Artikel über die Gefahren von Energydrinks), Grazia
Gesehen "Heil" von Dietrich Brüggemann (genialer Film mit toller Leistung von allen Beteiligten)
Gegessen Thailändisch (u.a. köstliche gebackene Süßkartoffeln), Sahnhehähnchen mit Paprika und Möhren

Interieur-Inspiration bei Depot // Kartoffelwedges made by Omi // neue Zeitschriften // my mantra // Cardio + Blogilates hintereinander

Geärgert dass meine Jogging-Power aus dem Urlaub schon wieder weniger wurde - bin nur 1x gelaufen bisher
Gefreut über gute Einkäufe und ein nach Anbieterwechsel nahezu blitzschnelles Internet zuhause
Gekauft Bluse bei Hallhuber mit 15€ Grazia-Rabatt, Poncho und Kleid bei More&More, Strickwesten bei C&A
Geklickt Onlineshops zum Preisvergleich, IKEA online wegen einer neuen limitierten Kollektion


Happy Sunday! 

Freitag, 4. September 2015

gekauft: meine Mitbringsel aus dem Sommerurlaub [Kleidung + Wohnaccessoires]


Seit gestern ist es schon wieder zwei Wochen her, dass ich aus dem Sommerurlaub zurückgekommen bin und wenn ich mir die Wettervorhersage und die Temperaturen so ansehe, werde ich wohl meine Sommersachen jetzt erstmal in den Keller räumen. Bevor ich das mache, möchte ich euch aber noch meine Einkäufe aus dem Urlaub zeigen, die zum Teil auch in die Sommer-Kategorie fallen und ihre großen Einsätze daher wohl erst im nächsten Sommer haben werden.


Das gestreifte Shirt ist leicht Off-Shoulder geschnitten und hat mich an Brigitte Bardot erinnert, außerdem gehen Streifen doch immer, oder? Den Pullover mit Spitzensaum habe ich direkt entdeckt, als ich den Laden (Lindex) betreten habe und musste ihn kaufen - 100% Baumwolle, ein Traum! Die ärmellose Bluse von Vero Moda hätte ich zwar auch in Deutschland kaufen können, aber dank des günstigen Wechselkurses kostete es in Norwegen ganze 5€ weniger als hier. Eine weiße Flatterbluse mit weiten Ärmeln wollte ich schon immer haben - Hippie-Alarm! Für den Preis und das für 100% weichste Viskose konnte ich nicht nein sagen.


Den Sport-BH von Cubus (gibt es in Deutschland 2x im Hamburg) habe ich in Pink schon im letzten Urlaub gekauft und trage ihn zu fast jeder Sport-Session - das belastet das Material natürlich, weil es so oft gewaschen wird. Normalerweise kostet das Modell 25€, war aber im Rahmen einer Sport-Aktion auf umgerechnet 11 € reduziert. Erst hatte ich ihn daraufhin nur in Schwarz mitgenommen, dann bin ich aber nochmal hin und habe die anderen beiden Farben auch noch gekauft.

Der Minirock von Vero Moda war auf umgerechnet etwa 6 € reduziert, deswegen habe ich hier auch nicht lange gezögert. Vor dem Urlaub habe ich relativ viele Röcke, Shorts und Jeans aussortiert, weil sie mir viel zu weit geworden waren (danke Power Plate und Blogilates!). So passte es, dass ich nun wieder wenigstens einen kurzen Jeansrock habe, den ich im Herbst auch über Strumpfhosen tragen kann.




Außerdem hatte in der Zeit zwischen dem letzten und diesem Sommerurlaub in dem Einkaufscenter, in das wir immer fahren, ein neuer Einrichtungsladen aufgemacht. Großes Problem für mich - ich hätte dort mehr kaufen können als ich in meinen Koffer hätte packen können. Das wäre an sich nicht so schlimm, da wir das Gepäck mit dem Auto transportiert haben. Aber ich habe schon so viel Deko in meinem Zimmer, dass ich mich beim Einkauf eingeschränkt habe (es wäre schade um alles, was ungenutzt rumstehen würde). 




Die Boxen haben zwischen 3 - 5 € gekostet, die Glasbox mit Metallrand 7 €, das Porzellanschälchen 3 € und den versilberten Löffel habe ich in einem Secondhandladen für 1,50 € gekauft. Er fällt als einziges in die Kategorie "momentan total unnütz, aber so schön, dass es fahrlässig wäre, ihn für den Preis nicht mitzunehmen". Ich habe die Firma gegoogelt, die eingeprägt ist, es ist eine amerikanische Firma und der Löffel wahrscheinlich aus den 20er Jahren - sehr cool!



Kauft ihr im Urlaub auch so gerne Krimskrams oder eher nur Klamotten?


Mittwoch, 2. September 2015

für Maybelline getestet, Teil 1: Colorshow Nagellack "Suit Style" LE und Volum' Express The Colossal Go Chaotic Mascara*


Während ich im Urlaub war, hat Maybelline mich mit einigen Produkten zum Testen versorgt. Ich habe es jetzt erst geschafft, die Fotos zu machen, um euch alles vorzustellen. Ich beginne heute mit der neuen "Suit Style" Limited Edition an Nagellack und dem neuen Colossal-Mascara "Chaos".


Colorshow Nagellack "Suit Style" Limited Edition
Maybelline Nagellack "Colorshow Suit Style" Limited Edition

Was?
Eine neue Limited Edition, passend zum Herbst in dunkleren Farben. Das Weiß "Business Blouse" ist da eine Ausnahme, ich denke, es ist vor allem als Basis für Effekt-Styles gedacht. Es deckt bei mir mit 2 Schichten. "Style Network" ist ein klarer, tiefschwarzer Farbton und deckt fast schon mit einer Schicht. "Red Reactions" ist ein glitzerndes Rot und sieht für mich schon etwas weihnachtlich aus. "Suit and Sensibility" ist ein blaustichiges Silber, das auf den ersten Blick nur metallisch glitzernd aussieht. Nach dem Trocknen bekommt er ein feines Sandfinish und wird so zur außergewöhnlichsten Nuance der LE.

Wann? Wie teuer?
Die Lacke wird es im September und Oktober geben. Kostenpunkt je Fläschchen: 2,75€.

Fazit?
Ich liebe Nagellacke, und wenn sie gut decken und mich die Farben ansprechen, bin ich überzeugt. Das Schwarz und das Weiß sind tolle Basislacke für Effektlackierungen, die mir bisher gefehlt haben. Das Rot werde ich erst im Advent benutzen (bei Rot und Glitzer bin ich da strikt), das Silber habe ich bereits lackiert (Achtung, der Glitzer ist sehr hartnäckig beim Entfernen). Für das gute Preis-Leistungsverhältnis bekommen alle Töne ein "Go" von mir.


Volum' Express The Colossal Go Chaotic Mascara
Maybelline "Volum' Express The Colossal Go Chaotic" Mascara

Was?
Ein neuer Mascara aus der Reihe "The Colossal", aus der ich momentan den "Falsche Wimpern Black Drama" benutze und so einen guten Vergleich habe. Beim "Colossal Go Chaotic" ist die ein wenig abgeknickt, ich vermute, damit man besser an die Enden des Wimpernkranzes kommt. Die Textur ist nahezu perfekt cremig, sie schmiert und krümelt nicht, sondern lässt sich unkompliziert auftragen. Die Bürste ist, wie bei der Colossal-Serie zur erwarten, sehr groß, aber daran gewöhnt man sich. Die abgeknickte Spitze ist ein nettes Feature, aber man muss am Anfang sehr aufpassen, dass man sich nicht den Augeninnenwinkel beschmiert.

Wann? Wie teuer?
Leider konnte ich hier noch keine Info zum Verkaufsstart finden, ich habe Maybelline aber kontaktiert und denke, die Mascara wird demnächst in die Läden kommen. Preislich wird sie wie die anderen aus der Reihe bei etwa 8 € liegen.

Fazit?
Lässt sich super auftragen, die Formulierung finde ich spitzenmäßig. Das Schwarz ist sehr intensiv und der Auftrag insgesamt wesentlich besser als bei meinem "Falsche Wimpern"-Mascara aus derselben Serie. Absolute Kaufempfehlung!



*Die Produkte wurden mir von Maybelline kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!
Meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst, ich habe sie mir nach dem Test der Produkte selbst gebildet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...