Mittwoch, 15. Juli 2015

Trendwatch: Best of Sale [getting ready for Autumn]


Auch wenn es momentan noch niemand hören mag: es ist schon Mitte Juli, die Tage werden wieder kürzer, also steht uns als nächstes der Herbst bevor. Bei dem momentanen Wetter mit Regen und unter 20° C merkt man meines Erachtens sowieso gerade sehr wenig vom Sommer. Da ich ein großer Fan vom durchdachten Shoppen bin, habe ich euch heute eine Auswahl an Sale-Teilen rausgesucht, die nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst tragbar sind.

Ich versuche, meine Garderobe eigentlich immer so aufzubauen, dass ich wenige Saison-Teile besitze, die wirklich nur in eine Jahreszeit passen, sondern die multisaisonal sind (so nenne ich es jedenfalls). Selbst Spaghettiträger-Tops kann man zu jeder Zeit als Unterziehtop nutzen. Lediglich kurzärmlige Flatterblusen sind bei mir nur für den Sommer reserviert, aber schon Shorts kann man mit einer Strumpfhose darunter getragen mit in den Herbst oder Frühling nehmen.
Strickshirt Witt Weiden // Tasche &other Stories // Booties Zara // Kleid Esprit // Jeans Topshop // Jacke ONLY // Kleid Esprit

Der Strickpullover (klick) gefällt mir wegen seiner Farbe so gut. Das helle Rot ist nicht so schwer wie Bordeaux oder Marsala (die Pantone-Trendfarbe 2015), dass einem zwangsläufig Weihnachten in den Kopf schießt, wenn man die Farbe sieht. Und bei 18°, wie sie jetzt gerade zumindest in Berlin sind, macht sich ein Strickpulli auch im Sommer nicht schlecht. Außerdem kann man ihn mit der Jeans, der Tasche und der Jacke zusammen tragen und hat so gleich ein komplettes Outfit.

Die Tasche von &other Stories hat mich wegen der Two-Tone-Optik extrem begeistert. Da ich in dem Laden aber letzte Woche völlig über die Stränge geschlagen habe, was Taschen angeht, war das Modell für mich tabu (ich besitze ja schon ein ähnliches). Ich bin ein großer Fan von Stiefeletten, deswegen hat es das cognacbraune Echtleder-Modell von Zara auch mit in die Liste geschafft. Für 40 € sind sie meiner Meinung nach ein echtes Schnäppchen - und Braun ist wirklich jeden! Herbst wieder angesagt.

Das blaue Kleid habe ich schon in meinem Frühlings-Trendwatch gezeigt, und da es jetzt reduziert ist, habe ich es nochmal in die Collage gepackt. So habt ihr damit 3 Saisons abgedeckt: Frühling, Sommer und Herbst. Die Jeans von Topshop hat eine Farbe, die im Herbst durchaus noch tragbar ist. Im Winter mag ich lieber Dark Denim, aber im Herbst (im Frühling übrigens auch) darf es gerne nochmal etwas heller sein. Ich denke auch, dass ich nicht zu viel verspreche, wenn ich sage, dass Risse in Jeans auch weiterhin Trend sein werden.

Zu guter Letzt: ein etwas ausgefallenes Jacken-Modell gehört für mich in jede Garderobe, ich habe eine verspielte Variante des guten alten Parkas rausgesucht. Drapierte Jacken mag ich sowieso, weil sie offen und geschlossen toll aussehen. Das Volants-Kleid erinnert etwas an die Boho-Kollektionen von Isabel Marant und ist von den Farben her schon recht herbstlich. Mit den Boots zusammen (und evtl. einer dünnen Strumpfhose) stelle ich es mir sogar schöner vor als im Sommer zu nackten Beinen.


Kauft ihr Kleidung auch für mehrere Saisons oder
wechselt ihr eure Garderobe lieber komplett aus?


Kommentare:

  1. Das mit deinem multisaisonalen Einkaufen erinnert mich an was: Im Sommer 2013 machte ich eines SEHR HEISSEN TAGES den Sale bei Zara unsicher und wurde hinterher von einer Kollegin gefragt, ob ich mir was gekauft hätte. Stolz zeigte ich ihr meine Eroberung: Einen SCHWARZEN BESCHICHTETEN PULLI. Die hat mich angeguckt als hätte ich sie nicht mehr alle! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau sowas meine ich! Wenn man immer nur Pullover und Stiefel kauft, wenn es kalt ist, machen das 1.) alle, 2.) sind die Sachen teurer und 3.) bekommt man unter Umständen nicht das, was man möchte. Das hast du damals ganz richtig gemacht ;)

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...