Sonntag, 29. März 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 13 / 15


Getan meinen 26. Geburtstag gefeiert,2x im Kino gewesen, Klausuren zurückbekommen (liefen ganz gut)
Gesehen "Als wir träumten" (sehr gut) und "The Imitation Game" (auch gut, aber mir irgendwie zu Hollywood)
Gehört Moderat - A New Error (aus dem Soundtrack von "Als wir träumten") in Endlosschleife
Gedacht so schön wie mein Geburtstag war, an diesem Tag mussten 150 Menschen sinnlos sterben
Birthday Girl // neuer Mantel // bei dem Kleid bin ich unsicher, take or toss? // coming up // Geburtstagsgeschenk // Blumen

Gegessen Kuchen, Kuchen, und nochmals Kuchen: bin ich froh, dass das erstmal vorbei ist
Gefreut über meine Geburtstagsgäste und auf die Glamour Shopping Week, in der ich Gutscheine einlösen werde
Gekauft einen blauen Baumwollmantel und ein Kleidvon Esprit mit Rabatt (wie findet ihr es? Bild 3 oben)
Geklickt Lieblingsblogs, Fashionette Onlineshop (habe mir schon eine Tasche ausgesucht), Spiegel Online

Happy Sunday!

Donnerstag, 26. März 2015

250315 [hello, cowgirl]

Jeans Zara // Pullover American Apparel // Parka Mango // Schuhe, Tasche Vintage


Es ist schon wieder viel zu lange her, dass ich euch eins meiner Outfits gezeigt habe (von dem Kleid letzte Woche mal abgesehen). Die Sonne ist mittlerweile schon so schön warm, dass es auch nicht mehr so unangenehm ist, die Outfitbilder zu machen. Schön, wenn man die Jacke mal offen lassen kann, ohne sich gleich alles abzufrieren.

Inzwischen habe ich meinen Parka wieder aus dem Keller geholt und werde die dicken Wintermäntel genau da hin verfrachten. Die Stiefel haben übrigens heute ihren ersten offiziellen Einsatz auf dem Blog, nachdem ich sie Ende letzten Jahres bei Ebay ersteigert hatte. Sie passen fast perfekt zu meiner Ledertasche, und ich liebe ja Wildleder als Material für Schuhe. Endlich habe ich ein Paar in der tollen Farbe Cognac. Ein bisschen haben sie ja was von Cowboy-Schuhen, aber in der Ausführung mit Absatz und ohne Firlefanz dran :)

Montag, 23. März 2015

Event-Tipp: Kabarett "frisch gepresst" Nummer 7 in der Distel Berlin


Vor etwas mehr als einem Jahr war ich schon einmal in der Distel Berlin bei frisch gepresst, einem politischen Kabarett. Inzwischen ist es das 7. Mal, dass Tilman Lucke und ein Gast in der Distel auftreten. Die Schwerpunkte werden diesmal schon vorab "verraten", es werden Griechenland und die Olympiabewerbung sein. Passt ja beides auch ganz gut zusammen :)


Ich habe letztes Mal sehr gelacht und freue mich daher, dass ich von der Distel wieder eingeladen wurde, dabei zu sein. Auf die Vorstellung am Samstag bin ich sehr gespannt und hoffe, wieder so gut unterhalten zu werden wie in 2014.

Infos zu frisch gepresst gibt es hier. Achtung: es gibt nur zwei Spieltermine, am 27. und 28.03. jeweils um 21.30 Uhr. Also ranhalten, die nächsten Spieltermine sind nämlich erst am 22. und 23.05.!

Sonntag, 22. März 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 12 / 15


Getan in der Sonne gelegen und Zeitschriften gelesen, Urgroßeltern besucht, Urban Exploring
Gesehen Tatort (der neue aus Berlin war super!), Simpsons, "300 Worte Deutsch" im Kino
Gedacht Warum werde ich schon 26? Warum ist überhaupt schon Ende März? Ging das schon immer so schnell?
Gegessen jeden Tag einen Smoothie (Frucht-Alarm!), Zander mit Mandelkruste und zu viel Kuchen bei Familienfeiern
verlassene Kirche // Sonnenschutz war nötig // Outtake-Bild aus diesem Post //#SoFi2015, mit Infrarot-Filter aufgenommen // Nebel

Gehört Rio Reiser - König von Deutschland // The Mamas & The Papas - Dream a little Dream
Gefreut über das Wetter - endlich kann ich wieder draußen im Garten in der Sonne liegen (und dort lernen)
Gekauft die Glamour, denn bald ist Shopping Week, und da ahne ich Schlimmes :)
Geklickt Lieblingsblogs, Blogilates (alle zwei Tage dieses Video für den Bauch )

Happy Sunday!

Freitag, 20. März 2015

Eyes on: Triumph Sculpting Sensation Body Dress + Bra *


Heute wird es uhlala: es geht ausnahmsweise nicht mal (nur) um die Mode, die man sieht, sondern um das Unsichtbare darunter. Viele Worte, die eigentlich aber nur das Wort Unterwäsche umschreiben sollen. Bei den German Press Days letztes Jahr habe ich mir im Showroom von Triumph die neue Shaping-Wäsche angesehen, unter anderem die "Sculpting Sensation"-Serie.

Die Wäsche ist aus dem derzeit dünnsten Material gefertigt, aus dem Triumph Shapewear herstellt. Somit wird der Shaping-Effekt mit einem besseren Gefühl beim Tragen kombiniert, denn das Unterkleid fühlt sich nicht mehr an wie ein Korsett, sondern eher wie ein enges Kleid. Außerdem sind die Sachen ohne Seitennähte gearbeitet und haben Silikonränder, damit nichts verrutscht.


Ich habe testweise den Magic Wire BH und das Unterkleid in einem wunderschönen Farbton zugeschickt bekommen. Die Farbe nennt sich shiver, ist eine Mischung aus grau und flieder, und ich finde es fast schade, dass ich sie unter meiner Kleidung verstecke. Das Blumenmuster auf den Sachen hatte es mir schon im Showroom sofort angetan, deswegen musste ich auch erstmal ein Close-Up davon machen. Für den Test habe ich mir ausgedacht, dass ich ein enges Kleid anziehe und versuche, Vergleichsbilder zu machen, mit und ohne die Shapewear, natürlich in ähnlicher Pose.

Triumph Sculpting Sensation "Magic Wire Bra" und Unterkleid

Was so einfach klingt, war dann doch recht schwierig - immerhin sollten die Posen ähnlich sein, damit man auch einen Unterschied sieht. Wer jetzt denkt, "die braucht doch gar keine Shapewear", dem möchte ich Folgendes antworten: natürlich muss ich nichts wegquetschen oder verstecken, das weiß ich. Ich habe das Glück, dünn zu sein, aber wer schon einmal Unterwäsche getragen hat, die quasi die Körperform "kontrolliert", weiß, was ich meine.

Es fühlt sich gut an, wenn man sich durch den "Druck", der auf den Körper ausgeübt wird, "geformt" fühlt. Ich z.B. bekomme IMMER, egal ob ich esse oder nur ein stilles Wasser trinke, ein kleines Bäuchlein. Liegt wohl an meinem Hohlkreuz, stört mich aber in jedem Fall, gerade bei engen Kleidern - aber dem kann ich vorbeugen. Ich will mich hier auch gar nicht rechtfertigen, denn ich fühle mich wohl mit den Sachen, genau deswegen zeige ich sie euch heute auch. Und schon gehts los mit den Bildern (links ohne, rechts mit der Shapewear).


Bei der Vorderansicht musste ich erst genau schauen, habe dann aber doch etwas gefunden. Ich sehe einen kleinen Unterschied an den Hüften. Links sieht man ein klein bisschen Muffintop, rechts sieht die Figur irgendwie "ebener" aus. Was mir mehr auffällt: immerhin stimmt die Pose fast 1:1 überein. Vom Gesicht und der Kopfhaltung mal abgesehen - aber dafür gibts ja noch kein Shaping :)


Hier sehe ich fast keinen Unterschied, gebe ich ehrlich zu, obwohl ich fast gleich dastehe (man beachte das kleine Stück Laterne, was unter dem angewinkelten Arm hervorblitzt). Wenn ich das jetzt so schreibe, bilde ich mir ein, die Taille und die Hüften wären auf dem rechten Bild definierter (würde ja passen). Kann aber jetzt auch Suggestion sein, weil ich einen Unterschied finden will :)


Aber jetzt: ich finde, in der Seitenansicht sieht man den Unterschied recht deutlich. Der Bauch ist auf jeden Fall flacher und definierter. Ich gebe zwar zu, dass ich rechts etwas anders dastehe, allerdings macht das ja nicht alles aus. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, was ich auch schon auf einer Feier mit Kuchen und viel anderem Essen ausprobiert habe. Ich glaube, niemand sieht nach dem Essen gerne aus, als hätte er gerade wie eine siebenköpfige Raupe gefuttert.

Deswegen werdet ihr auch verstehen, warum ich euch mit meiner Figur Shaping-Wäsche zeige. Ich erinnere mich an eine Situation, in der mir eine übereifrige Dame gratulieren wollte - sie hielt mich für schwanger. Was sie sah, war aber nur Torte und etwas zu viel Tonic Water geschuldet und führte zu einer ziemlich peinlichen Situation. Mein Tipp: erst bei anderen versuchen, herauszufinden, ob jemand schwanger ist. Ansonsten kann es gut sein, dass einfach eine gute Mahlzeit dahinter steckte :)



Wie empfindet ihr Shaping-Wäsche - 
schon als "Schummeln" oder nur als "Verbessern"?



*Der BH und das Unterkleid wurden mir von Triumph kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür. Meine Meinung wurde dadurch jedoch in keinster Weise beeinflusst.

Mittwoch, 18. März 2015

Pick of the Day: method Handseife [Awareness zum Weltwassertag]*

method Handseifen, UVP 2,99 €

"Hört die denn nie auf, uns mit diesen method-Produkten vollzuspammen?" - so oder ähnlich mag es der einen oder dem anderen von euch gehen, denn in letzter Zeit habe ich schon zwei Mal über das Label berichtet. Aber das ist ja das Tolle an einem Blog: ich kann zeigen, was ich mag und die Dinge unterstützen, die mir unterstützenswert vorkommen. Das ist bei dem Label für organische und faire Reinigungsprodukte natürlich der Fall!

Bereits nach meinem ersten Test war ich überzeugt, und die Handseife mit dem Grapefruit-Duft ist im Dauereinsatz, seit ich sie bekommen habe (und deshalb auch leider bald alle). Zum Glück gibt es nun Nachschub in drei weiteren Duftrichtungen: waterfall (frisch), green tea (fruchtig) und sea minerals (leicht herb). Passend zum Weltwassertag (der ist am 22.03.) sind sie in Blau- und Grüntönen gehalten und erinnern daran, dass der Schutz und die nachhaltige Nutzung der Gewässer in unserer Verantwortung liegen.


*Vielen Dank an method für die kosten- und bedingungslose Zusendung der Produkte. Meine Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst.

Montag, 16. März 2015

160315 [wearing my knitted oversized We Are Knitters cardigan]


Shirt Gina Tricot // Jeans Zara // Gürtel Esprit // Schuhe Geox // Cardigan DIY // Kette Pippa&Jean

Bevor der "Winter" (der seinen Namen ja nicht mal verdient hat) sich endgültig veranschiedet, möchte ich euch meinen neuen Wollcardigan vorstellen. Es ist das Modell "Zermatt" von We Are Knitters, das ich im Sale für 90€ gekauft habe. Falls ihr euch jetzt denkt, dass das ganz schön teuer ist: stimmt eigentlich nicht! Immerhin bekommt man dafür 100% Wolle, im Gegensatz zu den Cardigans aus den Läden, auch bekannt als Acryl-Monster, die ja teilweise nicht weniger kosten.

Meine Mutter hat sich mit ihren Stricknadeln jedenfalls wieder richtig ins Zeug gelegt und den Cardigan in etwa 2 Wochen (Pausen inklusive) fertig gestrickt. Ja, sie strickt super viel, seit wir We Are Knitters für uns entdeckt haben. Erst letzte Woche habe ich euch meine beiden neuen selbstgestrickten Schlauchschals gezeigt - heute folgt der Cardigan. Und ein Gutes hat das Wetter: so kann ich das gute Stück als Jackenersatz tragen!


Sonntag, 15. März 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 11 / 15


Getan nochmal 3 Klausuren geschrieben, danach erstmal gechillt, Dresden einen Kurzbesuch abgestattet
Gesehen Tatort, Simpsons, die x-te Wiederholung von The Italian Job (ist einfach immer wieder gut)
Gedacht jetzt ist eine Woche "Ruhe" vor den Klausuren; jetzt muss ich erstmal eine Geburtstagswunschliste machen
Gegessen Böhmische Knödel mit Waldpilzfüllung, Buchteln mit Vanillesauce, Beeren-Smoothies
Altar der Frauenkirche // Kunstakademie Dresden // Innenkuppel der Frauenkirche //

Gefreut über neue Erkenntnisse, bevorstehende Kooperationen und auf die bevorstehende Woche
Gekauft witzigerweise nur etwas zu Essen, Macarons im Lafayette und in Dresden (bin süchtig!)
Geklickt meine Lieblingsblogs, Blogilates (schon das neue 5 Minuten Bauch-Video ausprobiert?)

Happy Sunday!

Mittwoch, 11. März 2015

DIY: We Are Knitters Schlauchschals in Pink und Türkis


Bevor es demnächst endlich Frühling wird und die Temperaturen so hoch steigen, dass ich meine neuen Schlauchschals nicht mehr tragen kann, zeige ich sie euch heute noch schnell. Meine Mutter hat sie selbst gestrickt, das Muster ist ein einfacher Perlstrick und es wurde nur ein Knäuel der Schafwolle von We Are Knitters verwendet. Benutzt hat sie die Farben Türkis und Fuchsia, zwei wirklich intensive und schöne Farbtöne!Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Als Vorlage diente das Muster vom Downtown Snood, den ich euch auch schon auf dem Blog gezeigt habe. Da der eigentliche Schal aber sehr breit ist und nur ein Mal um den Hals geht, sieht er ein bisschen aus wie eine Halskrause, wenn man ihn ungünstig legt. Deswegen hat meine Mutter die Breite etwa halbiert, sodass sie die Länge verdoppeln konnte. Et voila, gefällt mir noch viel besser als die originale Variante!


Welche Farbe gefällt euch mehr? Ich kann mich nicht entscheiden!



Sonntag, 8. März 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 10 / 15


Getan 3 Klausuren geschrieben, 1 Mal Migräne gehabt (zum Glück am Sonntag), gesonnt
Gesehen Tatort, Aktenzeichen XY, Der Kriminalist, heute-Show (hab mich weggeschmissen)
Gedacht noch mal 3 Klausuren, dann ist der erste Probe-Durchgang geschafft
Gegessen Smooties (ich werde langsam zum Mix-Profi), Salat mit Hühnchenbrust, Gummibären
pretty still life // Risotto mit französischem Gemüse und Huhn // süßes Frühstück in der Milchbar // 4 cm extra (Post folgt)

Gefreut über ein kleines Cafe, was ich entdeckt habe (Bild oben) und darüber, dass es warm wurde
Geärgert dass sich Dinge manchmal ganz anders entwickeln, als man es sich gedacht hat
Gekauft nichts, die bestellten Schuhe waren 100% anders als die auf dem Bild aus dem Onlineshop
Geklickt meine Lieblingsblogs, Onlineshops (Windowshopping beim TV entspannt), Blogilates

Happy Sunday!

Samstag, 7. März 2015

getestet: Topfhelden Kochbox*


Erinnert ihr euch an den Teaser-Post aus der letzten Woche über die Kochbox von Topfhelden? Sie kam letzten Donnerstag an und wurde direkt auf Herz und Nieren getestet. Ich habe die Rezepte nachgekocht und will euch jetzt einen kurzen Überblick über die Rezepte und das Kocherlebnis geben. Meine Rezepte aus der Box: Ingwer-Kokos-Hähnchen mit Basmatireis und Marokkanischer Gemüseeintopf.
die Zutaten

Die Kochboxen enthalten genau die Zutaten, die man für eine Menge von 2 (großen) oder 3 (mittelgroßen) Portionen braucht. Lediglich Basics wie z.B. Salz oder eine Messerspitze Butter mus man zuhause haben. Die Sachen waren gut verpackt, sodass auch das Gemüse heil ankam - fürs Foto habe ich natürlich alles ausgepackt. Süß fand ich die kleinen Gewürztütchen! Das Konzept ging super auf, es hat alles gereicht und wirklich nichts blieb übrig.

Ingwer-Kokos-Hähnchen // Marokkanischer Gemüseeintopf

Mein Fazit: die Rezepte waren wirklich super einfach zu kochen, keins hat länger gedauert als die angegebene Zeit, in die neben der eigentlichen Garzeit die Zeit zur Vorbereitung, z.B. für das Kleinschneiden des Gemüses, mit eingerechnet ist. Da die Kochbox vor allem dazu dient, das Kochen zu erleichtern, findet man keine 5 Sterne-Rezepte, die Stunden dauern, bis sie fertig sind, sondern einfachere. Das heißt aber nicht, dass sie langweilig sind, sondern dass sie eben schnell gehen :)

Das Ingwer-Kokos-Hähnchen hat uns so begeistert, das wir es am folgenden Wochenende gleich nochmal zum Mittag gekocht haben. Die Rezept-Blätter liegen jetzt in meinem Rezepte-Ordner und warten auf ihren nächsten Einsatz. Einen kleinen Verbesserungsvorschlag habe ich aber: da laut Gründer Konrad vor allem Frauen die Boxen bestellen, würde ich auf den Rezepten eine Nährwertangabe begrüßen.

P.S. gerade gibt es eine Neukunden-Aktion, bei der man auf die Original-Heldenbox 10 € Rabatt bekommt. Ihr müsst nur diesem Link folgen und könnt den Rabatt einlösen. Er ist gültig bis 30. April, falls ihr nicht kurzentschlossen seid :)


Würdet ihr eine Kochbox ausprobieren?


* Für die Kochbox wurde mir ein Rabatt von 50% gewährt, vielen Dank dafür. Dies hat meine Meinung aber in keinster Weise beeinflusst.

Donnerstag, 5. März 2015

030315 [stripey, comfy and a new necklace]*


Image and video hosting by TinyPic
Shirt Gina Tricot // Cardigan, Gürtel Esprit // Jeans Zara // Schuhe Geox // Kette Pippa&Jean

Heute gibt es wieder ein Outfit, juhu! Da uns dieser Winter nicht nur mit der Abwesenheit von Schnee, sondern auch mit relativ angenehmen Temperaturen verwöhnt, konnte ich Dienstag nicht nur bequem zu einer offenen Strickjacke greifen, sondern auch draußen kurz auf einen Schal verzichten. Der würde nämlich mein neuestes Schmuckstück, die Frozen Flower Necklace von Pippa&Jean, komplett verdecken - und das wäre ja eine Schande!

Ist sie nicht wunderschön? Und vor allem rosa :)

As seen on Instagram: mein Abendprogramm mit Schmuck, Modezeitschrift und Lesebrille

Die Kette liegt schön flach am Hals an und hat definitiv das Potential, meinen anderen P&J-Ketten den Rang abzulaufen. Fiorella steht zwar unangefochten an Platz 1, aber danach könnte ich mich nicht entscheiden, Jedenfalls habe ich wieder viele Komplimente für die Kette bekommen (wie es bei den anderen auch immer ist), eine Frau hat sich sogar gleich den Modellnamen sagen lassen :)


Mögt ihr Statement-Ketten, oder ist für euch dieser Trend schon wieder vorbei?



* Die Kette wurde mir von Pippa&Jean kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür. Meine Meinung wurde dadurch jedoch in keinster Weise beeinflusst.

Dienstag, 3. März 2015

gekauft: meine Mitbringsel aus dem Dänemark-Urlaub


Wie ihr wisst, war ich in den Winterferien im Urlaub in Dänemark - und ja, ich habe auch etwas gekauft :) Da ich euch jedes Mal, wenn ich aus dem Urlaub wieder da bin, meine Einkäufe zeige, will ich dieses Mal nicht mit der Tradition brechen. Ich sehe gerade, dass ein Oberteil auf den Bildern fehlt, dass gerade in der Wäsche ist. Früher oder später wird es das gute Stück aber mal in einem Outfitpost geben, versprochen.
Pullover Magasin // T-Shirt Marc by Marc Jacobs // Cardigan ONLY

Der Pullover hat mich sofort angesprochen, ich bin extra nochmal in dem Kaufhaus zurückgelaufen, um ihn mitzunehmen. Es gab für Ausländer sogar 10% Rabatt, so konnte ich fast 5 € sparen. Das rote Shirt war im Sale und hat noch etwa 20 € gekostet. Hier haben mich der Rotton und der witzige Aufdruck zum Kauf bewegt. Den Cardigan habt ihr neulich schon in einem Outfitpost gesehen. Er hing als letztes Modell auf einer Kleiderstange, deswegen habe ich ihn mir sofort geschnappt und mitgenommen.

Sonntag, 1. März 2015

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 09 / 15


Gehört Kayla Itsines x DJ Tigerlilly - Workout Mix // David Christie - Saddle Up // David Bowie - Let's Dance
Gesehen Tatort (für sehr gut befunden), ein Mal Simpsons und Shopping Queen (Guidoooo!)
Gedacht nächste Woche schreibe ich den ersten Durchgang des Probeexamens, Hilfe ...
Gegessen Salat mit Hähnchenstreifen, Lachs mit Spinat und Bandnudeln, Obst- und Gemüse-Smoothies
köstlicher Lachs mit Knoblauch und Olivenöl // Kater Felix liest die Grazia // Instgram-Outfit vom Donnerstag

Gefreut dass ich es jeden Tag hinbekomme, einen Smoothie zu mixen und so die tägliche Dosis Obst zu trinken
Gekauft beige Strickjacke bei Esprit aus reiner (!) Baumwolle, ihr seht sie auf dem Foto oben rechts
Geklickt meine Lieblingsblogs, Kochseiten zur Zubereitung von frischem Meerrettich, ich hab Angst vor der Schärfe :)

Happy Sunday!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...