Sonntag, 9. November 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 45 / 14 [ Special ]


Diese Woche gibt es aus zweierlei Gründen einen anderen Wochenrückblick, als ihr ihn von sonst gewohnt seid. Anfang der Woche mussten wir einen der beiden Kater, um die wir uns kümmern, zum Tierarzt bringen, weil sei Zustand sehr schlecht war. Die Ärztin hatte dann auch leider die schlimmst mögliche Nachricht für uns: Tumor am Kiefer. Da er nicht leiden sollte und es überhaupt keine Heilungschancen gab, wurde er eingeschläfert.

Ich muss sagen, dass das für mich das Schlimmste seit langem war, obwohl er nichtmal meine eigene Katze war. Ich kannte ihn aber seit über 15 Jahren, deswegen hat es sich wohl trotzdem so angefühlt, als würde er auch mir gehören. Ich kann es immer noch nicht richtig fassen, dass er nie wieder laut miauend um die Ecke kommen, mir hinterherlaufen oder irgendwo auf mich warten wird.

Strolch, I miss you!


Ein von Susanne Johanna, Berlin (@iamsuziejo) gepostetes Foto on



Außerdem fiel heute vor 25 Jahren, wie ihr sicher alle wisst, die Mauer. Ich war damals noch ein Baby, aber wenn ich heute die Bilder von damals sehe, bekomme ich eine Gänsehaut! Deswegen war es für mich auch völlig klar, den Tag gebührend zu feiern. Ich bin mit meiner Familie dazu die Hälfte der Lichtgrenze entlang gelaufen (ab dem Reichstag bis zur Oberbaumbrücke), wo wir dann 19:45 die Luftballons aufsteigen sahen.

Ich habe noch nie so viele gutgelaunte Menschen gesehen. Was an der Warschauer Brücke los war, ist mit Worten gar nicht zu beschreiben. An dieser Stelle noch ein Wort an alle Autofahrer: wenn ihr schon da lang fahren wollt, wo die Feier stattfindet, wundert euch doch bitte nicht, dass ihr nicht durchkommt. Ich gehe ja auch nicht in eine volle Fußgängerzone und beschwere mich dann, dass ich keinen Platz habe...

Happy Sunday!

Kommentare:

  1. Als ich die Bilder mit den Ballons im Fernsehen gesehen habe, dachte ich, wie gerne ich jetzt auch in Berlin wäre, das war bestimmt ein toller Anblick! Da hattet ihr es gut, dass ihr in der Nähe wohnt.
    Ach der Strolchi! Der war ja wirklich ein ganz hübscher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war wirklich ein toller Moment, vor allem mit den ganzen Menschen, die sich alle gemeinsam gefreut haben!

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...