Dienstag, 15. April 2014

besucht: Spuk im Hochhaus [Theater-Tipp für alle Berliner!]


Heute möchte ich euch von meinem Besuch in einem leeren Plattenbau berichten.
"Was soll das denn?", fragt ihr euch sicher. Dahinter steckt nicht etwa eine Obsession für alte Gebäude (wobei ich die auch nicht leugnen kann), sondern in dem Fall ein Theaterstück. Gesehen habe ich Spuk im Hochhaus, die für die Theaterbühne adaptierte Fassung der gleichnamigen Kinderserie aus der DDR. Meine Eltern konnten sich gleich daran erinnern :)


Darum geht es: 

"Spuk im Hochhaus" erzählt das verrückte Abenteuer der beiden Wirtsleute Jette und August Deibelschmidt. Vor 200 Jahren bestahlen sie aus Habsucht immer wieder Ihre Gäste, doch der Polizeikommissarius Friedrich Wilhelm Licht kommt den beiden auf die Schliche. Als er sie überführen will, kommt es aber zu einem Unglück und alle drei sterben. Mit seinen letzten Worten belegt der Kommissarius die beiden noch mit einem Fluch: sie würden 200 Jahre in ihren Gräbern keine Ruhe finden und von dem Fluch erst Erlösung erlangen, nachdem sie fünf gute Taten vollbringen.

Als sie nach dieser Zeit ihren Gräbern entsteigen steht an der Stelle ihres Wirtshauses nun ein Hochhaus. Um die guten Taten schnellstmöglich vollbringen zu können, müssen sich Jette und August in der modernen, für sie verwirrenden Welt zurechtfinden. Der Ur-ur-ur-ur-Enkel des Polizeikommissarius Licht leistet ihnen dabei Unterstützung und gleichzeitige Überwachung.
Etliche amüsante wie nachdenkliche Geschichten mit den kleinen und großen Hochhausbewohnern sind bei diesem Unterfangen vorprogrammiert. Ob es Jette und August wohl gelingt? Nun, das wird hier natürlich noch nicht verraten!"

Bild via Spuk im Hochhaus

Falls ihr euch jetzt dafür interessiert, könnt ihr hier Karten kaufen, aber natürlich gibt es auch immer welche an der Abendkasse. Aber Achtung: letzter Spieltag ist der 27.04.2014! Wer das Stück noch sehen möchte: bitte ranhalten! Wenn ich die Anspielungen am Ende der Aufführung übrigens richtig verstanden habe, soll das Hochhaus demnächst abgerissen werden, um an der Stelle Townhouses zu errichten. Weitere Aufführungen wird es also nicht geben, zumindest nicht in nächster Zeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...