Sonntag, 30. März 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 13 / 14


Gelesen Lehrbücher zum Verfassen einer Anklageschrift, Spiegel, Glamour, Couch Magazin
Getan Geburtstag gefeiert, krank gewesen + fast gesund geworden, Klausur geschrieben
Gegessen Kuchen und Süßigkeiten vom Geburtstag, Eis im Sonnenschein, Pasta
Gedacht krass, wie schnell die Zeit vergeht - schon wieder Sonntag!
Kirschblüten // Schoko-Waffeleis // noch mehr Blüten // Geburtstagsgeschenke

Daumen hoch für die wunderschönen Blüten, die man jetzt überall sieht und die gute Laune zaubern
Gekauft dunkelblaue Anzughose von H&M + weiße Seidenbluse von Esprit geschenkt bekommen
Geklickt Blogs, Seiten mit Musterklausuren für Strafrecht, Ebay, Esprit Onlineshop

Happy Sunday!

Mittwoch, 26. März 2014

Request: meine Beauty-Routine und meine Lieblingsprodukte


Vor einiger Zeit wurde ich gefragt, ob ich meine Beauty-Routine und meine Lieblingsprodukte zeigen kann. Als ich die Bilder für diesen Post machen wollte, habe ich mich spontan entschieden, euch all meine dekorative Kosmetik zu zeigen, da es gar nicht so viel ist, wie man vielleicht denkt.

Ich sage mir immer, dass ich "hauptamtlich" Modebloggerin bin, deswegen habe ich auch einen vollen Kleiderschrank, aber keine volle Schminkkommode :) Eine Schublade und ein Etui sind dennoch zusammengekommen. In dem Etui (war früher meine Federtasche und ist deshalb nicht auf dem Bild) habe ich das, was ich täglich nutze. In der Schublade sind der Rest, den ich nur gelegentlich brauche und meine Lippenstifte.


1. die Schublade mit den Lippenstiften und weniger genutzten Sachen

Wie ihr sehen könnt, bin ich Lippenstift-süchtig! Auf dem Bild sind 16 Lippenstifte und -glosse, und die Pflegestifte habe ich da noch nicht mal dazugezählt. Von manchen Produkten habe ich auch Back-Ups, weil es sie nicht mehr gibt (die "The Balm"-Lippenstifte in der Papierverpackung). Ich wechsle meinen Lippenstift fast täglich und bevorzuge Pink-Töne vor Rot!

Viele der anderen Sachen auf dem Bild habe ich aus Goodiebags von Bloggerevents. Darüber freue ich mich immer sehr, aber leider benutze ich dann viele Sachen doch nicht. Gerade Lidschatten nimmt bei mir viel Platz weg, aber ich wechsle ungern und nutze am liebsten braun (werdet ihr gleich sehen). Hier plane ich, einige der Sachen an Freundinnen zu verschenken.


2. meine täglich genutzten Produkte

Hier seht ihr meine All-Day Produkte, die ich für jedes Make-Up nutze.

Ich beginne mit einer Basis von Inglot, über die ich die MAC Matchmaster Foundation mit dem Kiko Stinktierpinsel auftrage. Danach decke ich mit dem Garnier Augen Roll-On oder dem MAC Studio Sculpt noch Reste von Augenschatten ab. Darüber stäube ich loses Puder und ein rosa Blush von Lavera mit dem Essence Kabuki.

Jetzt ziehe ich mit dem P2 Brow Express meine Augenbrauen nach und fixiere das auch nochmal mit dem losen Puder. Der Essence-Kajal kommt dann für eine leichte Betonung der Augen in die Außenwinkel der Augen. Mit dem Zoeva Pinsel trage ich zuerst den lila Lidschatten von Korres auf, bevor ich ihn mit dem braun schimmernden (auch von Korres) absofte.

Jetzt tusche ich meine Wimpern, zuerst zum Verlängern und für Volumen mit der Volume Million Lashes von Maybelline, dann zum Trennen mit der Super Shock von Avon. Zu guter Letzt suche ich mir einen Lippenstift aus meiner Sammlung aus, trage ihn auf und stecke ihn in meine Jackentasche. Now I'm good to go :)


3. meine Parfums

Meine zweite Leidenschaft neben den Lippenstiften sind Parfums. Wenn ich mich nicht beherrschen würde, wären auf diesem Foto nicht "nur" 7, sondern mindestens 15 Stück zu sehen. Ich bin bei Parfums sehr stimmungabhängig und habe kein Lieblinsgparfum, was ich den anderen bevorzuge. Ich mag alle, die ihr hier seht und wechsle munter zwischen ihnen hin und her.

Jil Sander Style, Armani Code und Chloe nutze ich, wenn ich etwas edler und ausgefallener duften möchte, Amor Amor ist für den Sommer. Boss Woman ist für mich ein Arbeits-Parfum und die Düfte von Playboy und Katy Perry riechen eher süß, sie nutze ich daher oft, wenn ich aus dem Haus gehe und nicht ohne Duft gehen will.

Nun habe ich aber bald Geburtstag, und was habe ich mir da überlegt: ich möchte ein neues Parfum haben! In dieses bin ich schon seit einiger Zeit vernarrt und nutze alle Proben, die ich in die Finger bekomme. Welches es ist? Ratet doch mal! Tipp: es ist eher außergewöhnlich.


Montag, 24. März 2014

Adios 24, Aloha 25!


Heute bin ich offiziell im Club der Twenty-Fivers angekommen. Leider hat mich eine Erkältung fest im Griff (wann auch sonst werde ich krank?), deswegen habe ich den Tag ruhig angehen lassen. Bitte seid also für die nächsten Tage nachsichtig mit mir :)

Sonntag, 23. März 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 12 / 14


Gelesen wenig, es war einfach kaum Zeit da - wie üblich der Spiegel und eine Jura-Zeitung
Getan erste Sitzung mit meinem Ausbildungs-Staatsanwalt gehabt (es war wie bei Alexander Hold!)
Gegessen viel zu viel und zu oft (allein 2x beim Lieblings-Thailänder) und viel Kuchen bei Oma
Gedacht morgen steige ich in den Kreis der Personen auf, die ein Vierteljahrhundert alt sind!
Petit Four // Ombre Nails // erster Marienkäfer auf meiner Hand // thailändischer Klebreis mit Kokosmilch und Mango

Daumen hoch für Ritter Sport Kakao-Mousse, nette Bekanntschaften in öffentlichen Verkehrsmitteln
Daumen runter diese Kategorie bleibt weiterhin außer Betrieb
Gekauft nichts, stattdessen habe ich wieder fleißig aussortiert und Zeug bei Ebay eingestellt
Geklickt Blogs, Spiegel Online, Shops zur Vorbereitung auf die Glamour Shoppingweek

Happy Sunday!

Donnerstag, 20. März 2014

getestet: schnieke Smartphone-Hüllen von infamous [ + gewinnt eine Hülle eurer Wahl ]*


Seit ich mein iPhone habe, bin ich quasi ständig auf der Suche nach Hüllen für das gute Stück. Da ich Modelle aus Silikon nicht so toll finde, bleiben nur Hartschalen übrig. Die sind mir übrigens schon deshalb lieber, weil sie einen Sturz gut abfangen (ja, es ist mir schon passiert...). Bisher hatte ich die in der Bloggerwelt bekannte Chanel Nagellack-Hülle, da ich mich aber schnell an etwas satt sehe, kam mir das Angebot des Shops infamous sehr recht.

Dort durfte ich mir 2 Hüllen aussuchen, eine für mich, die andere habe ich meiner Ma gegeben (sie brauchte auch dringend eine stylishe Hülle) :) Verkauft werden übrigens nicht nur Hüllen für das iPhone (von 3G bis 5S), sondern auch für das Samsung Galaxy S3 und S4.

Hüllen via infamous

Ich habe mich für die Hülle "Summer" mit Strandmotiv entschieden, weil mir so das Warten auf die kommende Jahreszeit nicht so schwer fällt, etwas Vorfreude muss schließlich sein. Meine Ma ist großer Amerika-Fan, da lag die Hülle mit dem Empire State Building also recht nah. Außerdem ist sie rosa und mit Bokeh-Effekt, da kann man ja kaum nein sagen :)

Der Versand dauerte etwa 4 Tage, da die Hüllen aus England kommen. Kostenpunkt: 29,95 € pro Modell, dafür bekommt man aber eine stabile Hülle in satten Farben und kein billiges Plastik, bei dem der Druck schon beim ersten Kontakt mit dem Inhalt der Handtasche absplittert. Genau deswegen mochte ich meine alte Hülle auch nicht mehr: sie ist so zerkratzt, als würde ich sie ständig mit einem Schlüsselbund traktieren...


Und jetzt habe ich noch ein Schmankerl für euch: ihr könnt eine Hülle eurer Wahl aus dem Sortiment von infamous gewinnen!

Was ihr dafür tun müsst?

- sucht euch eure Lieblingshülle bei infamous aus und postet den Link als Kommentar
- gebt eine Kontaktmöglichkeit an, unter der ihr wirklich (!) erreichbar seid
- die Teilnahme ist bis Freitag, den 04.04.2014 möglich
- wenn euch mein Blog gefällt, folgt mir bei Google (über die Sidebar) oder Bloglovin 

* Vielen Dank an infamous für die Bereitstellung der Hüllen!

Dienstag, 18. März 2014

Welche Bloggertrends mich gerade so richtig nerven: eine völlig subjektive Liste


Wenn man Blogs liest, fallen einem von Zeit zu Zeit Trends auf. Manche mag man, manche macht man mit und manche nerven einfach nur unglaublich. Also mich jedenfalls. Und deswegen gibt es heute eine Liste mit 4 Trends, die mir gerade echt auf die Nerven gehen. Bitte fühlt euch nicht persönlich angegriffen, wenn ihr die von mir angesprochenen Sachen mögt - ich folge selber auch Trends, aber eben nicht diesen hier :)
Dieser Post sollte mit einem kleinen Augenzwinkern gelesen werden!

Trotzdem hatte ich heute einfach mal Lust auf Trend-Bashing, weil irgendwie macht es ja Spaß und ich lese es auch gerne, wenn sich andere über bestimmte Modeerscheinungen aufregen. Manche Sachen habe ich weggelassen, weil sie für mich schon vorbei sind, obwohl sie mich auch sehr genervt haben (diese blöden Kenzo-Sachen!!!).


Jacke / Mantel nicht anziehen, sondern nur über die Schultern legen

Ich weiß gar nicht mehr, wann genau dieser Trend (sei Neuestem heißt er Shoulder-Robing) aufgetaucht ist. Befremdlich fand ich den Trend von Anfang an, denn warum sollte man auf Bildern aussehen, als würden die Arme fehlen - als wäre man ein keinarmiger Bandit?

Die angeblichen Vorteile, die diese Tragevariante für Outfitbilder bringen soll (dass man z.B. die Kleidung darunter noch sieht)... Ihr macht doch sonst auch mehrere Bilder, die ihr bloggt, und eure Jacke ist sowieso offen - also zieht sie doch für das nächste Bild einfach aus!


Kupferfarbene Wohnungseinrichtung

Jaa, damit mache ich mich bestimmt unbeliebt. Nach dem Rosegold-Trend (dem ich für Schmuck auch ziemlich verfallen bin) hat die Farbe Kupfer nun unsere Wohnungen erreicht. "Wenn sie Schmuck in der Farbe mag, warum dann nicht für die Einrichtung?", fragt ihr euch vielleicht.
Die einfache, aber ebenso unbefriedigende Antwort: ich weiß es nicht. Wahrscheinlich ist es die typische Reaktion auf Trends, die geballt und mit Macht auftreten: Ablehnung. Vielleicht finde ich es auch irgendwie schön, aber der Hype nervt mich nur.


Ess-Terror / Thigh Gap

Ja, den Begriff habe ich bewusst gewählt. Clean Eating, Low/No Carb, Vegan for Fit, Fasten, Detox, Teatox und und und dominieren auch seit einiger Zeit Blogs und Instagram. Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht auf mein Essen und meine Figur achte. Ich habe auch schon Rezepte gepostet, aber schaut gerne mal nach... jedenfalls kaum welche mit wenig Kalorien :) Ich finde toll, dass man sich bewusst ernähren möchte, aber irgendwie entwickelt sich das ganze in eine komische Richtung.

Ich habe schon so oft auf Blogs gelesen, dass man ein bestimmte Ernährung / ein Programm macht, um sich besser zu fühlen. Aber wenn man weiterliest, geht es oft doch nur ums Gewicht, den Bauchumfang oder was weiß ich. Als Blogger hat man aber auch Verantwortung dafür, was man publiziert. Nennt mich hysterisch, aber warum posen Bloggerinnen, die immer eine andere Pose auf Fotos hatten, so, dass man ihre Thigh Gap sieht?

Ein Tipp: man sieht übrigens, wenn ihr euch vorbeugt und den Hintern rausstreckt, um diese Lücke zwischen den Oberschenkeln zu haben. Die entsteht dann nämlich auf den Fotos, obwohl man sie eigentlich gar nicht hat. Finde ich irgendwie bedenklich, mal abgesehen von dem echt merkwürdigen Foto. Und P.S.: ich habe diese Lücke nicht, wenn ich "normal" stehe, meine Beine berühren sich sowohl an den Oberschenkeln, als auch an den Knien.


Turnschuh-Hype

Jede Woche, ja gefühlt jeden Tag gibt es ein neues Modell, was abgefeiert wird. Nike Air Max, Vortex, Free, Roshe Run, jetzt Adidas Stan Smith und Superstar - um nur ein Paar zu nennen. Hier frage ich mich auch, wo das hergekommen ist. Es sind doch nur Turnschuhe, und manche davon sehen (sorry) gar nicht mal so gut aus.

Ich habe auch Turnschuhe zuhause, aber ich feiere sie nicht ab. Das mag vielleicht daran liegen, dass sie kein Hype-Modell sind (also uncool?). Für mich sind die einzig wahren Turnschuhe übrigens die Nike Dunks (aber nicht die fiesen mit verstecktem Keilabsatz!), die es für Mädels aber leider kaum noch gibt und die Nike Blazer. Wobei - kleiner Hype gefällig? Vielleicht sind die ja nächste Woche DER Shit...


Welche Trends nerven euch momentan so richtig?

Sonntag, 16. März 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 11 / 14


Gelesen "Der staatsanwaltschaftliche Sitzungsdienst", Spiegel, Brigittte
Getan gesonnt, viel Rad gefahren, eine Fototour in einem verlassenen Krankenhaus gemacht
Gegessen Kinderessen: Fischstäbchen, Eierkuchen zum Frühstück, Rote Grütze-Pudding
Gedacht ab nächster Woche mache ich Anklagen, irgendwie ein komisches Gefühl
verlassenes Sanatorium // Sonne macht Selfie bunt // endlich Leo-Chucks tragen // letzte Hagebutten

Daumen hoch für das gute Wetter und einen schönen Abend mit den Mädels bei Vapiano
Daumen runter diese Kategorie ist vorübergehend weiter außer Betrieb :)
Gekauft die neue Glamour (bald ist wieder Shopping Week!), Tischdecke für de Frühling bei Depot
Geklickt Blogs, Glamour Homepage, Görtz und Zara Onlineshop (nur Windowshopping)

Happy Sunday!

Samstag, 15. März 2014

Nails of the Day: Sally Hansen "Ruby Do"



Heute gibt es mal einen schnellen Beauty-Post über meine Maniküre. Als ich Montag bei der Vapiano Ladies Night war, gab es auch wieder eine Goodie Bag. Zu meiner großen Freude fand ich darin einen Nagellack von Sally Hansen in der Farbe "Ruby Do".

Jedenfalls habe ich sofort meinen alten Nagellack entfernt und den neuen Lack aufgetragen. Bereits mit einer Schicht war er überraschend deckend, aber an manchen Stellen hat man doch noch den Nagel durchgesehen. Mit zwei Schichten wird er aber perfekt und trocknet auch super schnell.

Wie gefällt euch die Farbe?


Donnerstag, 13. März 2014

130314 [ Outfit: Sporty ]

Treggings Vero Moda, Hemd + Jacke H&M, Schuhe Converse

Hui, ich bitte vielmals für das etwas verrauschte Bild, aber das kommt eben dabei raus, wenn man unbedingt die Abendsonne mit auf dem Bild haben will! Wahrscheinlich habe ich mir das beim Fotografieren schon gedacht, deswegen auch der böse Blick :)
Genießt ihr die Sonnenstrahlen auch so wie ich? In Berlin sind es ja momentan immer so um die 15 Grad, aber ich habe im Wetterbericht gesehen, dass es weiter südlich noch deutlich schönere Temperaturen gibt.

Jedenfalls habe ich voller Vorfreude meine Chucks rausgeholt, die ich nach einer kleinen Odyssee letzten Herbst bei Ebay ersteigert habe. Wenn ich mir das Bild jetzt so ansehe, finde ich mein Outfit echt ungewohnt sportlich, aber gut :)

Sonntag, 9. März 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 10 / 14


Gelesen der Spiegel, "Alles, was Unrecht ist" vom Lawblogger Udo Vetter, Strafrechts-Lehrbuch
Getan nach langer Zeit wieder Strafrecht gemacht, in der Sonne gesessen
Gegessen Rouladen bei Omi, den ersten Eisbecher des Jahres, Kindheitserinnerung Schweineohr
Gedacht warum sind die neuen Folgen von den Simpsons eigentlich manchmal so unwitzig?
Outfit // Kaffeebecher von Conleys // Spitzendecke // Mac "Everything That Glitters" // erster Eisbecher des Jahres

Daumen hoch für gemäßigte Arbeitszeiten, durch die man sich nachmittags schön in die Sonne hauen kann
Daumen runter diese Kategorie ist vorübergehend außer Betrieb :)
Gekauft Spitzen-Tischdecke und schwarzer Wickelrock von H&M (kennt ihr vom letzten Outfitpost)
Geklickt Blogs, H&M Onlineshop, Internetseite von Vapiano (nächste Woche ist wieder Ladies Abend!)

Happy Sunday! 

Freitag, 7. März 2014

070314 [ Outfit: Wrap Skirt ]

Rock H&M // Pullover Pimkie // Pistol Boots Akira // Kette Stella&Dot

Jaaaa, es wird wärmer und ich kann endlich wieder Röcke anziehen! Gut, eigentlich hätte ich das die ganze Zeit tun können, aber ich bin ja eine bekennende Frostbeule. Jedenfalls habe ich mir letztens diesen Rock bei H&M bestellt und als er gestern bei mir ankam, musste ich ihn sofort in ein Outfit einbauen.

Ich bin ja sehr in diese Wrap Skirts verliebt, ein Kleid und einen Rock in dem Stil habe ich ja schon und ich plane, mir noch mehr von dieser Sorte zuzulegen - vielleicht mal in einer etwas sommerlicheren Farbe!
Meine Pistol Boots habe ich auch aus ihrem Winterschlaf geholt und bin froh, dass die Abstinenz vorbei ist. Mir graut schon vor dem Tag, an dem sie kaputt gehen - hat jemand ein Paar genau dieses Modells in 37 abzugeben?

Mittwoch, 5. März 2014

vorgestellt: Amazon Instant Video [ + kostenloser 30 Tage-Test für euch! ]*


Heute möchte ich euch den neuen Streamingdienst von Amazon vorstellen, Amazon Instant Video.

Vielleicht habt ihr in den letzten Tagen schon mitbekommen, dass Amazon sein Video-On-Demand Portal Lovefilm und die Prime-Mitgliedschaft zu Amazon Instant Video zusammengeführt hat. Als Prime-Kunde bekommt man jetzt nicht mehr "nur" seine Lieferung am nächsten Tag und kann sich jeden Monat ein Buch für den Kindle ausleihen, sondern kann nun unbegrenzt Filme und Serien streamen.

So sind die Konditionen: die Mitgliedschaft kann monatlich kündbar für 7,99 € oder jährlich für 49 € abgeschlossen werden. Außerdem kann man auch per Einzelabruf Filme oder Serienepisoden einmalig ansehen, wenn man nicht gleich ein Abo abschließen möchte. Im Angebot sind momentan über 12.000 Filme und Serienepisoden, unter anderem auch exklusive Serien, die im TV noch gar nicht zu sehen sind. Unter anderem im Programm: Homeland, Revenge, House of Cards (große Empfehlung!) oder Game of Thrones.

Ich darf dank unseres Familien-Accounts schon länger die Prime-Vorteile genießen (sehr praktisch, wenn man mal dringend ein Buch braucht, ob als Geschenk oder zum Lastminute-Lernen für die Uni). Da ich mir sehr gerne Serien aus dem englischen Sprachraum ansehe, könnte man fast sagen, dass ich ein Abo für Streaming "brauche".

Bild via Amazon

Leider ist man in Deutschland ja nicht besonders experimentierfreudig, was anspruchsvolle Formate angeht, deswegen schaffen es viele geniale Sendungen nie oder erst Jahre später ins TV. Ich habe es beim Start in Deutschland ja fast als Wunder gefeiert, als mit der Ausstrahlung von Mad Men begonnen wurde. Das war definitiv ein Schritt in die richtige Richtung :)

Und jetzt das Tolle für euch: ihr könnt Amazon Instant 30 Tage lang kostenlos testen, wenn ihr euch unter diesem Link registriert. Ihr habt damit vollen Zugriff auf die Datenbank an Filmen und Serien und könnt streamen, was das Zeug hält.
Ganz wichtig: wenn ihr nach den 30 Tagen der kostenlosen Probe nicht Kunde bleiben möchtet, müsst ihr unbedingt kündigen, sonst verlängert es sich automatisch. Kündigen geht aber ganz einfach, ihr könnt es hier noch mal nachlesen.


Schaut ihr Serien auch lieber im Original oder wartet ihr auf die deutsche Übersetzung?

Update: ich habe mir inzwischen die erste Staffel "Homeland" und "Revenge" angeschaut (ja, ich bin wahrscheinlich eine der letzten Personen auf diesem Planeten, die sich Homeland ansieht). Das Streamen funktioniert super und vor allem ruckelfrei. Ich habe mich ja im Vorhinein gefragt, ob nach der Veröffentlichung vielleicht so viele Leute Sendungen streamen, dass alles zusammenbricht... Das ist nicht passiert :)


 Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

*Dieser Post ist in Kooperation mit Amazon via Hallimash Blogmarketing entstanden. Dies hat aber in keiner Weise meine Meinung beeinflusst.

Dienstag, 4. März 2014

getestet: online Lernen mit Lecturio*


Wie ich in den letzten Wochen und Monaten ja schon öfter mal erwähnt habe, mache ich seit November nach meinem Jura-Studium das Referendariat. Meine erste Station (Zivilgericht) ist schon vorbei, für die nächste Zeit bin ich jetzt bei der Staatsanwaltschaft.
Als ich das Angebot bekam, das Kursangebot von Lecturio zu testen, konnte ich eigentlich nicht nein sagen :)

Wer schon mal online nach Repetitorien für Jura gesucht hat, wird mit ziemlicher Sicherheit schon über Lecturio gestolpert sein.
Ich habe den "2. Staatsexamen Komplettkurs" gebucht, um mich perfekt auf meine Prüfung im nächsten Jahr vorzubereiten. Überzeugt hat mich schon vorher, dass der Dozent für Zivilrecht der Autor des Buchs ist, mit dem ich in der Zivilstation gearbeitet habe.
Bilder via Lecturio

Ich habe mir schon einige Videos angesehen, aber da der Kurs eine Gesamtlaufzeit von fast 225 Stunden hat, dürfte es noch einige Zeit dauern, bis ich durch alles durch bin... Wenn ihr noch studiert, könnt ihr ein Rep für das 1. Examen machen, oder Kurse zu einzelnen Fächern belegen.
Für alle, die nicht Jura studieren, gibt es auch viele Kurse, die mit Jura absolut nichts zu tun haben :) Ich habe mich mal durch die anderen Rubriken geklickt, es gibt auch viele Kurse in Medizin, BWL oder sogar allgemeines wie Business-Auftreten, Smalltalk, Bewerbungstraining etc.

Ich kann also eine klare Empfehlung für Lecturio aussprechen! Den Inhalt und das Fachliche der Nicht-Jura-Kurse kann ich natürlich nicht beurteilen, aber für Recht gibt es einen Daumen hoch. Dazu kommt, dass es eine App (für iPhone + Android) gibt, mit der man vom Handy aus auf den kompletten Stoff zugreifen kann.


* Mir wurde für diesen Beitrag ein Kurs von Lecturio gratis zum Testen zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst, vielmehr kann ich für den oben verlinkten Kurs eine fachliche Empfehlung aussprechen!

Sonntag, 2. März 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 09 / 14


Gelesen eigentlich wenig, nur die alte Spiegel-Ausgabe - ich muss mir neues Lesefutter besorgen
Getan letztes Mal beim Richter gewesen, im Garten gearbeitet, einen Geburtstag gefeiert
Gegessen supergesundes Frühstück und Mac Chicken Western, Sünde muss auch mal sein
Gedacht die Station am Gericht ging schnell vorbei (ab nächste Woche bin ich beim Staatsanwalt)
Lieblingskäse // ungesund bei MacDo // Frühling! // gesundes zum Frühstück // neue Taschen von Liebeskind

Daumen hoch für neue Anfänge, schöne Blumen und einen leckeren Burger (siehe kleine Sünden) :)
Daumen runter ich habe fast 20 Sachen bei Ebay verkauft und die letzte Käuferin bezahlt nicht, genial
Gekauft 2 Taschen von Liebeskind Berlin (schwarz und taupe), Modell "Lille" auf Fashionette
Geklickt Blogs, Kurs zum 2. Examen auf Lecturio, Zara Onlineshop (ich suche einen Rock...)

Happy Sunday!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...