Mittwoch, 26. Februar 2014

getestet: Schmuck von Pippa & Jean [+ Outfit]


Hiermit oute ich mich als Copycat: als ich neulich bei einem Treffen Moppi und ihre Halskette sah, war es sofort um mich geschehen. Sie trug eine auffällige Statement-Kette des Labels Pippa & Jean, deren Schmuck auch über Stylingpartys verkauft wird. Netterweise hat Pippa&Jean mir die Kette "Fiorella" zur Verfügung gestellt und ich möchte euch die Bilder nicht vorenthalten.

Der Schmuck liegt im mittleren Preissegment. Es ist Modeschmuck, aber teilweise versilbert, vergoldet oder anderweitig behandelt. Halsketten kosten (grob zusammengefasst) zwischen 70 - 150 €, Armschmuck und Ringe um die 50 €, aber es gibt auch Teile mit Special Prices, die nur 25 € kosten. Die vergoldete Fiorella-Kette kostet z.B. 119 € und ist damit eins der teureren Stücke.
Pippa & Jean Kette "Fiorella"

Wie ich schon öfter habe durchblicken lassen, bin ich der Schmucktyp "Elster", es darf also glitzern, klimpern und auffällig sein. Dezenten Schmuck mag ich eigentlich weniger, außer es geht um förmliche Anlässe, an denen too much eben auch too much ist :) Und damit ihr die Kette nicht nur in ihrer Schatulle rumliegen seht, gibt es natürlich noch ein Tragefoto.
Jeans + Hemd H&M, Parka Mango, Boots Akira, Kette Pippa & Jean

Die ganze Kollektion findet ihr zum Anschauen hier, wenn ihr den Schmuck genauer unter die Lupe nehmen wollt, müsst ihr euch auf der Homepage registrieren. Die Kette wurde mir von Pippa & Jean kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen Dank!

Montag, 24. Februar 2014

Beauty: Carmex Cherry Lipbalm


Pünktlich zum Valentinstag (bzw. fast, dank leicht verzögerter Post) bekam ich ein kleines Überraschungspaket von Carmex. Das Label verkauft ab sofort nicht nur die Original-Variante mit Mentholgeschmack in Deutschland, sondern auch eine mit Kirschgeschmack.

Wer Carmex schon einmal ausprobiert hat, kennt das prickelnde Gefühl auf den Lippen. Es kommt von den Inhaltsstoffen Menthol und Kampfer, die desinfizierend und erfrischend wirken. Dazu kommen natürlich die Pflegestoffe, die die Lippen weich machen.
das süße Päckchen von Carmex

Carmex wurde übrigens 1937 in den USA gegründet und ist bis heute in Familienhand (inzwischen in dritter Generation). Seit 2002 gibt es die Produkte als Tiegel, Stift oder in der Tube auch in Deutschland. Ich mag tatsächlich die Tube am liebsten, weil sie meiner Meinung nach am hygienischsten zu benutzen ist (in Tiegel fassen finde ich irgendwie nicht so lecker).


Kennt und benutzt ihr Carmex?

Sonntag, 23. Februar 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 08 / 14


Gelesen Spiegel, Maxi im Pocketformat (echt praktisch für die Handtasche!)
Getan mit M. Geburtstag im Ritter Sport Cafe gefeiert, Gemeindesitzung besucht, Bowlen gewesen
Gegessen Hähnchen im Speckmantel (s. Bild), heiße Schokolade mit geschmolzenem Nougat
Gedacht nach dem Schoko-Overkill habe ich mich wie ein wandelnder Zuckerwürfel gefühlt
oben: Schokolade bei Rittersport selbst gemacht // unten: Hähnchen im Speckmantel mit Pasta

Daumen hoch für den Winter, der ohne zu meckern verschwindet und den Frühling ranlässt!
Daumen runter die Kategorie kann ich bald streichen, ich hab mich wieder nicht geärgert (gut so!)
Gekauft Jeanshemd (jaaaa, ich habe eins gefunden), Bluse und Pullover in türkis bei H&M
Geklickt Blogs, Lecturio (eine Seite für Online-Kurse, z.B. in Jura, Post folgt!)

Happy Sunday!

Donnerstag, 20. Februar 2014

besucht: Beni Durrer Beauty-Präsentation des Looks "Liebe"


Sonntag Nachmittag war ich mit Moppi bei der Präsentation des neuen Frühlinglooks "Liebe" von Beni Durrer. Ich kannte die Marke vorher nur vom Lesen von Beautyblogs, aber hatte mich noch nie näher mit ihr beschäftigt. Jede Saison wird ein Make-Up aus neuen Farben kreiert, die der Meister himself aussucht. Um den Look den anwesenden Visagisten, Verkäufern und Bloggern vorzustellen, wurde eine Zuschauerin mit den Produkten geschminkt.
links: 2 liebevoll gestaltete Displays mit Paletten // Mitte: Beni Durrer at work // rechts: die Produkte zum Look "Liebe"

Das Make-Up Step by Step: nachdem das gesicht mit Make-Up ausgeglichen wurde, wird der Grünton auf dem beweglichen Lid aufgetragen. Das Rosa kommt an den inneren Teil des Bereichs unter der Braue bis zum inneren Augenwinkel. Daneben wird als Highlighter der schimmernde Beigeton platziert, mit dem Anthrazit werden die Lidfalte und der äußere Augenwinkel betont.

Nach dem Wimperntuschen klebt Beni Durrer für den Original-Look noch einzelne künstliche Wimpern an, die kann man natürlich auch weglassen. Der Rosaton der Palette wird dann als Rouge benutzt und mit einem großen Pinsel aufgetragen. Die Lippen werden erst mit dem Konturenstift "Wassermelone" fast ganz ausgemalt, bevor der Lippenstift "Liebe" darüber aufgetragen wird.

der fertige Look // die verwendeten Produkte

Fazit: den Lippenstift muss ich haben! Es ist ja nicht so, dass ich solche Farben noch nicht besitzen würde, aber irgendwie ist dann doch jeder Ton anders :) Vom Preis her ist Beni Durrer durchaus im Luxus-Segment anzusiedeln, der Lippenstift kostet z.B. 19 €. Die Produkte machen aber einen sehr guten Eindruck und ich werde den Lippenstift definitiv testen!

Dienstag, 18. Februar 2014

Trendwatch: Perlenschmuck [oder: Schmuck als Jura-Klischee?]


Heute möchte ich einen Post über Schmuck damit verbinden, mal ein Klischee über meinen Beruf anzusprechen. Wenn ihr an Jura und besonders an die Studentinnen denkt, was kommt euch da als erstes in den Sinn? Poloshirt und weiß-blau gestreifte Bluse? Barbourjacke und Longchamptasche? Oder vielleicht adretter Mittelscheitel und Perlenschmuck?

Nach meinem Studium kann ich mit ein bisschen Abstand auf die Sache blicken und die Klischees zumindest teilweise bestätigen. Vor allem in den ersten Semestern sind bei mir die eben genannten "Spezies" gehäuft aufgetreten. Plötzlich liefen überall Menschen mit gestreiften Hemden, Aktentaschen bzw. Longchamps herum. K und ich nannten sie gerne auch "die Volljuristen", weil sie schon wie Mini-Anwälte aussahen.

Halskette // Ohrringe // Ring // Armband

Und natürlich trugen auch einige dieser Mädels zu ihrem perfekten Mittelscheitel und hinter die Ohren geklemmten Haaren Perlenohrringe, ein dezentes Perlenkettchen oder ein kleines Armband. Das Ganze erzähle ich euch eigentlich, weil es mich damals echt beeindruckt hat, das es wandelnde Klischees tatsächlich in jedem Beruf (bzw. der Vorstufe dazu) irgendwie gibt.

Gleichzeitig muss ich zugeben: ich liebe Perlenschmuck und habe auch einige Stücke mit Perlen. Ein Collier (habe ich hier schon mal gezeigt) habe ich von meiner Omi, ein Set aus Kette, Armband und Ring von meiner lieben Freundin E und ein Paar Ohrringe von meiner Mutter.

Wie ihr seht, habe ich mir meinen Schmuck mit der Zeit zusammengehamstert :) Reizen würden mich aber trotzdem noch die Ohrringe von Mesenso, die ihr oben seht, weil ich rosa Perlen als schöne Alternative zum Alltime-Fave der weiße Perlen empfinde. Den Preis finde ich auch fair, zumal die Ohrstecker aus Sterling-Silber sind. Das ist besonders wichtig für mich, sonst fühlen sich meine Ohrläppchen nach kürzester Zeit an, als würden sie gleich explodieren - Allergie ahoi!


Wie seht ihr das: sind Perlen tantig, nur was für Jura- und BWL-Studentinnen oder sind das einfach doofe Klischees?

Sonntag, 16. Februar 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 07 / 14


Gelesen Jura-Zeitschrift, Bücher + Aufzeichnungen über Zivilprozessrecht
Getan Vapiano Ladies Night besucht, die letzte Zivilrechts-Klausur geschrieben
Gegessen Bruschetta und Penne mit Salbei und Feta bei Vapiano, Milchreis
Gedacht mein Zimmer ist so voll mit rosa Kram und Dekozeug, ich könnte mich wegschmeißen
Urbanears Plattan // Tulpen + neue Kette (ein Post dazu kommt!) // Rosa und Pink FTW // Bruschetta // Sims 3 Add-On

Daumen hoch für das gute Wetter (Sonne im Gesicht) und angenehme Temperaturen
Daumen runter ich kann mich eigentlich schon wieder nicht beschweren :)
Gekauft Urbanears Plattan bei Gravis (Angebot für 30 €), Pullover bei Mango
Geklickt Blogs, viele Onlineshops auf der Suche nach einem hellen Jeanshemd (Tipps anyone?)

Happy Sunday!

Donnerstag, 13. Februar 2014

gekauft: Cosmic Pullover + 120214 [Outfit]


Hui, schon wieder ein Outfit, diesmal kombiniert mit einem Gekauft-Post. Ich war am Montag mit K. am Kudamm bei der Vapiano Ladies Night und da wir vorher noch kurz Zeit hatten, waren wir noch etwas bummeln.

Nachdem H&M eine Enttäuschung war, wurde ich bei Mango fündig. Das Outfit, das ihr oben seht, habe ich quasi der Schaufensterpuppe vom Leib gerissen, weil es mir so gut gefallen hat. Das Jeanshemd saß leider nicht, deswegen habe ich es nicht mitgenommen. Der Pullover wurde aber sofort gekauft und jetzt suche ich ein weiches, helles Jeanshemd!

Dienstag, 11. Februar 2014

100214 [Outfit]

Jeans H&M, Pullover Esprit, Booties Gerry Weber

Yay, es wieder mal Zeit für ein Outfitfoto! Ich muss zugeben, dass ich zur Zeit überhaupt nicht dazu komme, weil ich eigentlich den gesamten Tag für meine Arbeit brauche. Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: ich mache gerade mein Rechtsreferendariat und bin gerade in der Zivilstation.
Das heißt, ich schaue einem Richter über die Schulter, darf (und muss) aber auch richtig mit anpacken: Gerichtsverhandlungen leiten, Urteile schreiben und quasi "nebenbei" auch noch eine AG besuchen und dort Klausuren schreiben.

Leider frisst das alles viel Zeit, und dazu kommt noch, dass ich auch den theoretischen Stoff aufbereiten muss. Deswegen gab es in der letzten Woche hier auch recht wenig zu lesen, weil ich einfach keine Posts veröffentlichen möchte, hinter denen ich nicht 100% stehe und die es nur gibt, damit hier irgendwas passiert ...


Wenn ihr etwas über mein Jura-Studium, das Examen oder das 
Referendariat wissen möchtet, lasst es mich in den Kommentaren wissen! 
Bei Interesse mache ich auch einen Post dazu!


Sonntag, 9. Februar 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 06 / 14


Gelesen InStyle, Brigitte, OK aus dem Januar - K hat mir ihren Fundus überlassen
Getan ich könnte ja schon wieder was über Urteile schreiben, aber ...
Gegessen Rouladen, Eisbein und Fisch bei Omi // FroYo bei Wonderpots
Gedacht Auktionen bei Ebay eingestellt - das (hoffentlich letzte) Zeug muss weg!
Blick auf ein Fenster // Fischfilet mit Ringel-Pommes // bei Wonderpots mit K.

Daumen hoch für Motivation und dadurch bedingte Leistungen
Daumen runter diese Woche habe ich mich nicht mal geärgert. sehr gut.
Gekauft dunkelblauer Blazer von H&M mit 50% Rabatt für die Arbeit
Geklickt COS Shop (der Pulli, den ich so lange angeschmachtet hat, ist nun ausverkauft...)

Happy Sunday!

Mittwoch, 5. Februar 2014

besucht: Stella&Dot Kollektionspreview 2014


Besser spät als nie: letzten Montag habe ich zusammen mit Nathalie eine Präsentation zur neuen Kollektion des amerikanischen Schmucklabels Stella&Dot besucht. Ihr kennt das Label vielleicht noch aus meinem letzten Post dazu, als ich Ende 2012 schon mal eine Schmuckpräsentation erleben durfte.
schönste Kette des Abends // Armreif in Spitzenoptik // Schmuckdisplays

Stella & Dot kommt aus den USA und wird nur über das Internet und sogenannten Trunk Shows vertrieben. Dabei kommt eine Stylistin zu einer von einer Gastgeberin organisierten Schmuck-Show, bei der alles, was an Schmuck mitgebracht wird, anprobiert und probegetragen werden kann.

Das Konzept ist vergleichbar mit dem der Tupper- oder PartyLite-Partys, bloß eben mit (wunderschönem) Schmuck. Die Idee dahinter ist, dass man mit Freundinnen in ungezwungener Atmosphäre einfach viel entspannter shoppen kann als in einem Laden, in dem im schlimmsten Fall eine aufdringliche Verkäuferin permanent um einen rumschleicht.

die Trendfarbe Grün gibt es auch bei S&D // die Kette: Haben-Wollen! // kurze Einführung

Wie gefallen euch die Schmuckstücke?

Sonntag, 2. Februar 2014

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 05 / 14


Gelesen der Spiegel aus der Vorwoche (witzig, weil vieles sich schon wieder geändert hat)
Getan Urteil über Autounfall geschrieben - sowas lest ihr hier wahrscheinlich noch öfter
Gegessen überbackenes Bifteki beim Griechen, köstlichen Käsekuchen
Gedacht nächste Woche soll es wärmer werden! ich habe meinen Daunenmantel schon wieder in den Keller gebracht :)
Zitronen-Ingwer Tee // Armbänder von Stella&Dot // Nails of the Week: "Hoopla" von Ciate

Daumen hoch für Quizduell! macht richtig Spaß und ich muss ständig meine Statistik checken :)
Daumen runter für Aussagen vor Gericht, die einfach nicht stimmen können!
Gekauft noch nichts "fest", aber wieder mal bei H&M bestellt (50% Rabatt waren zu verlockend)
Geklickt Blogs, H&M Onlineshop, Zara (wie langweilig ist bitte das Sortiment momentan?)

Happy Sunday!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...