Mittwoch, 15. Januar 2014

MBFWB A/W 2014/15: Tag 2 [Minx, Greenshowroom]

Und schon geht es weiter mit meinen Berichten von der Fashion Week: diesmal mit Tag 2, an dem ich mir die Show von Minx und dem Greenshowroom angesehen habe.
Morgen pausiere ich übrigens, dafür werde ich euch mein Outfit vom Dienstag zeigen. Freitag geht es dann mit einem Bericht vom Fashionbloggercafe weiter!

Minx by Eva Lutz
Bilder via Mercedes-Benz Fashion

So war die Mode: Fließende Kleider im geraden Schnitt, enge Oberteile und Röcke oder wallende Blusen und Strickjacken: Minx hat von allem etwas im Angebot. Neben den üblichen Herbsttönen fand ich vor allem den Print (Bild 1) spannend. In Kombination mit dem schwarz abgesetzten Rockteil mein Lieblings-Piece aus der Kollektion!

Und sonst so? Gute Idee: auf der Leinwand im Hintergrund wurde das aktuell laufende Model gezeigt, sodass man zu jeder Zeit die Mode sehen konnte, auch wenn das Model gerade am anderen Ende des Laufstegs war. Und: es liefen Franziska Knuppe, Katrin Thormann - und das wohl schönste Model der Woche (Bild 2+3).

Fazit: Eva Lutz hat sehr viel Tragbares gezeigt, aber das finde ich überhaupt nicht schlimm. Ich will ja die Sachen auch anziehen, und mich nicht nur über zig Showpieces wundern. Als Kontrapunkt dazu gab es die Abendkollektion, die schon ausgefallenere Stücke beinhaltete (siehe Bild 2).

________________________________________________________________________________

Greenshowroom

Bilder via Mercedes-Benz Fashion

So war die Mode: Lustigerweise gab es hier nur wenige dunkle bzw. schwarze Looks, was ich sehr abwechslungsreich fand. Eine gelungener Kontrast zu den Shows im Zelt, wobei ich bei manchen Sachen dachte, dass sie durchaus auch dort gezeigt werden könnte. Die Schnitte variierten von clean bis mädchenhaft verspielt mit Rüschen, die Esmod-Studenten zeigten zusätzlich Upcycling.

Und sonst so? Die Show fand diese Saison nicht mehr im Adlon statt, sondern im Kronprinzenpalais am Bebelplatz (wo das Fashion Week-Zelt ja früher mal stand). Endlich war etwas mehr Platz und man musste sich mit den Hotelgästen drängeln, die sich ihren Urlaub wohl etwas anders vorgestellt hatten :)

Fazit: wer heute noch der Meinung ist, Öko-Mode (das Wort klingt abwertend, oder?) sieht aus wie Hippie, der sollte mal die Augen aufmachen und sich die Bilder ansehen. Nice, sage ich da nur - den Mantel von Bild 2 würde ich sofort kaufen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...