Montag, 30. Dezember 2013

291213 [ + getestet: Shopping mit Fashiola ]*

Rock Asos via Fashiola // Shirt H&M // Parka Mango // Stiefel Geox

Heute gibt es einen Outfitpost, in dem ich euch mal wieder erzähle, wie ich zu einem Teil des Outfits gekommen bin. Es geht aber nicht um die Stiefel (die kennt ihr schon aus diesem Post) oder den Parka, den ich am 27.12. in einem wahnsinnigen Gedrängel im Sale bei Mango auf dem Kudamm ergattert habe (50€ statt 100€, das nenne ich gut geshoppt).

Was bleibt also nur noch übrig, abgesehen von dem Basicshirt (neulich in diesem Post vorgestellt): der Rock! Schon lange habe ich einen Rock im Schottenkaro-Muster gesucht, der nicht aus Kunstfasern besteht.
Bestellt habe ich den Rock bei Asos, wo ich dank Fashiola mit einem Gutschein shoppen durfte. Über die Markenseite habe ich außerdem noch einen 25%-Code gefunden, der am 3. Advent gültig war. Gekauft habe ich noch diesen Rock, den ich euch in meinem nächsten Outfitpost zeigen werde!

Die Bilder hat übrigens mein Bruder gemacht - Daumen hoch, R!


*Für diesen Beitrag wurde mir ein Kleidungsstück kosten- und bedingungslos überlassen, vielen Dank dafür! Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Sonntag, 29. Dezember 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 52 / 13


Gelesen nur sporadisch in der Tageseitung, im Spiegel, Petra, Cover Mag
Getan mit K. lastminute auf dem Weihnachtsmarkt gewesen, die Feiertage mit der Familie verbracht
Gegessen 3x Weihnachtsmenü: Karpfen, Gans, Ente + zu viele Süßigkeiten
Gedacht ich habe wahrscheinlich diese Woche so viel gegessen wie sonst in 2 Wochen :)
Weihnachtsbaum // thailändisches Lieblingsessen // nachtblauer Lack von OPI (Farbe "Yoga-ta Get This Blue")

Daumen hoch für liebe Geschenke und neue Technik, die doch keine so große Umstellung ist
Daumen runter der Pulli, den ich so günstig gekauft habe, kratzt - ich werde ihn zurückbringen :(
Gekauft ich habe mich gleich am 27. mit K in den Sale gestürzt und 2 Mäntel gekauft
Geklickt Seiten über iPhone Musthave-Apps (Tipps anyone?) und die 12 Tage Geschenke-App

Happy Sunday!

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten!

Kleid Primark, Schuhe Buffalo, Kette Stylight

Liebe Leserinnen und Leser, ich möchte gar nicht viele Worte verlieren, denn ich wünsche euch für den heutigen Tag ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten! Lasst euch beschenken, bewundert den geschmückten Baum, esst mehr, als ihr eigentlich vertragen könnt und lasst es euch einfach nur gut gehen!

Wir lesen uns nach Weihnachten!


Sonntag, 22. Dezember 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 51 / 13


Gelesen nur die Tageszeitung und den Spiegel, für mehr war keine Zeit
Getan Klausur geschrieben, einen Geburtstag gefeiert, Museum und Weihnachtsmarkt besucht
Gegessen Semmelknödel mit Champignons und Käse überbacken, Apfelstrudel, Stollen
Gedacht wenn man in einem Museum über Medizin war, bekommt man einen anderen Blick auf Gesundheit
Museum (nix für schwache Nerven) // Weihnachtsmarkt am Alex // Apfelstrudel // bester Weihnachtskalender (von K)

Daumen hoch für Riesenrad fahren und den herrlichen Blick, den man dabei über die Stadt hat
Daumen runter für Mistwetter, volle Züge und Menschen, die sich darin nicht benehmen können
Gekauft einen Pullover aus dem Sale bei Pimkie für 8€, letzte Weihnachtsgeschenke
Geklickt wenige Internetseiten, weil für die Klausur gelernt werden musste :)

Happy Sunday!

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Inspiration: Silvester-Outfits


Ihr kennt das vielleicht: es ist kurz vor Weihnachten, man hat sich vielleicht gerade ein passendes Outfit für die Feiertage gefunden. "Leider" gibt es auch noch Silvester, und an dem Tag will man ja auch nicht in in Jogginghose rumlaufen.

Im Internet kann man ja an jeder Ecke Inspirationen finden, so zum Glück auch für mein Problemchen. Ich habe mich ehrlich gesagt ziemlich an Schleifchen- und Rüschchen-Outfits sattgesehen, deswegen habe ich mal vier coole, teils cleane, teils extravagantere Styles rausgesucht.

Bildquelle: Outfit 1 // Outfit 2 // Outfit 3 // Outfit 4


Gefunden habe ich die Outfits bei Stylesyoulove. Die Plattform kennt ihr bestimmt schon, wenn ihr Blogs lest. Sie ist eine Art Weiterentwicklung von Polyvore, sieht nur moderner und cleaner aus.

Wisst ihr schon, was ihr an Silvester anzieht?

Dienstag, 17. Dezember 2013

Kleiderschrank-Basics: Langarmshirts von H&M

Als ich neulich gewaschen habe, ist mir erst aufgefallen, wie viele der H&M Langarm-Shirts ich eigentlich habe. Es sind genau acht, in acht verschiedenen Farben. Sie haben sich über drei Jahre angesammelt und sind wirklich die perfekten Basics!

Ich kann euch die Shirts wirklich nur empfehlen, sie liegen schön eng an, tragen sich angenehm, sind nicht teuer und passen zu fast allen Sachen. Im Winter nehme ich sie als Unterzieh-Shirts, im Herbst trage ich zwei übereinander als Oberteil und im Frühling/Sommer trage ich sie einfach so. Kaufempfehlung!



Habt ihr auch Basics, die ihr immer wieder kauft?

Sonntag, 15. Dezember 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 50 / 13


Gelesen meine Jura-Zeitschrift, Spiegel, die neue Petra
Getan Urteil geschrieben, einen Lehrgang besucht (hui, wie das klingt), Vortrag vorbereitet
Gegessen Kekse, Zimtschnecken, Hausmannskost zum Mittag
Gedacht Leute, eure Gewinnspiele jeden Tag nerven wirklich langsam ...
zum Testen bekommen // Kekse vor dem Backen // Kekse nach dem Backen und Verzieren

Daumen hoch fürs Kekse-Backen mit anschließendem Kekse-Essen :)
Daumen runter für das nervige Wort des Jahres und die Berichterstattung darüber
Gekauft ein Businesskleid im H&M Sale, kleine Bestellung bei Asos (2 Röcke, 1 Shirt)
Geklickt Seiten mit Klausurbeispielen, Spiegel Online, Blogs

Happy Sunday!

Freitag, 13. Dezember 2013

getestet: Tefal Freemove [ + Bloggerchallenge ]*


Ende November bekamen 30 Blogger vom Tefal-Presseteam das Angebot, das kabellose Tefal Freemove Bügeleisen zu testen. Und damit wir nicht einfach "nur" testen und darüber bloggen, wurde dazu noch ein kleiner Bloggercontest organisiert. Zu gewinnen gibt es 3 Reisegutscheine.
Alle Teilnehmer/innen bekamen ein Set mit einem Jutebeutel, Aufbüglern, einem Textilstift und einem individuellen Kleiderbügel zugeschickt.

Das besondere am Freemove: das Bügeleisen ist kabellos, nur die Ladestation steckt in der Steckdose. Konzipiert wurde es, weil nach Statistiken nur 8 Sekunden lang gebügelt wird, bevor die Kleidung zurechtgelegt wird und das Bügeleisen währenddessen abgelegt wird.
In der Zeit lädt die Basisstation das Freemove auf und zeigt nach ca. 3 Sekunden, das weitergebügelt werden kann. Wenn Zeit zum Laden ist, piept die Ladestation.

Nun aber zu den Aufgaben:

- individualisiere deinen Jutebeutel mit den Aufbügel-Motiven und dem Stoffmarker
- bügle dein Lieblingskleidungsstück, das du mit in den Urlaub nehmen würdest
- frei formuliert: mache irgendwelchen Quatsch mit dem Bügeleisen ;)

Beginnen wir mit Aufgabe 1: pimp your Jutebeutel!
anordnen // aufbügeln // der letzte Schliff // und fertig!
vorher: das Starterset // nachher: der Beutel mit frechem Piepvogel, der das "Z" aus dem Alphabet mopst

Kommen wir zu Aufgabe Numero 2: bügle das Lieblingsstück, das mit in den Urlaub soll.
Ich habe mich für mein Schößchen-Top mit Spitze von H&M entschieden, weil ich damit so wandelbar bin. Chic, niedlich, dressed up ... bis auf casual/sportlich geht damit eigentlich alles!
Bügeln muss man zwar (nur) das Schößchen, aber das hat es dafür in sich. Am Faltenwurf muss man sehr aufpassen, sonst knittert es ab der Taille bis unten :)
Und hier drapiert auf meinem personalisierten Kleiderbügel:

Und hier mein Beitrag zu Aufgabe 3: voila, Quatsch mit Bügeleisen :)
6IlAdu on Make A Gif, Animated Gifs
Das nenne ich free move, haha!



Vielen Dank an das Tefal-Team! 


* Für diesen Beitrag wurde mir das Tefal Freemove Bügeleisen und ein Bastelset kosten- und bedingungslos überlassen, vielen Dank dafür. Dies hat jedoch meine Meinung keineswegs beeinflusst.

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Geschenktipp: die Sternschnuppe zum Selberwerfen


Kurz vor Weihnachten machen sich bestimmt wieder einige von euch Gedanken, was man Menschen schenken kann, die eigentlich alles haben, oder bei denen man nie weiß, was sie sich wünschen.
Ein ausgefallenes Geschenk möchte ich euch jetzt vorstellen: die Sternschnuppe zum Selberwerfen.

Häh? Was ist das?
Ja, ich habe mich im ersten Moment auch gefragt, was es damit auf sich hat. Die Künstlerin Helen Acosta hat eine Metalldose gestaltet, in das sie Goldsand und Suevit gefüllt hat. Suevit ist ein Gemisch aus Steinen, das beim Aufschlag einer Sternschnuppe entsteht.

Und so gehts: Dose aufdrehen, in die Hand nehmen, fest an einen Herzenswunsch denken, ausholen und mit voller Wucht werfen!

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seit, könnt ihr das Sternschnuppen-Kit hier bei Edition Acosta für 35€ käuflich erwerben.
Bei jedem Kauf werden übrigens 10% der Kaufsumme an die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe gespendet, die Hernzenswünsche schwerkranken Kinder erfüllen.

Dienstag, 10. Dezember 2013

Food: Hummer


Neulich war ich mit meinem Vater Hummer essen, und weil ich ja schon öfter schön angerichtetes Essen hier gepostet habe, möchte ich euch das Menü nicht vorenthalten!
Deswegen möchte ich auch nicht lange rumschnacken, sondern euch gleich die Bilder zeigen.

Habt ihr schon einmal Hummer probiert?

Sonntag, 8. Dezember 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 49 / 13


Gelesen Spiegel, Welt am Sonntag (Lagerfeld-Ausgabe mit wunderbaren Illustrationen)
Getan erste Woche im Gericht absolviert - jetzt darf ich an der Richterbank sitzen
Gegessen Pasta mit Pesto, köstliches Fruchtbrot aus Feigen + Nüssen
Gedacht hui, ein Urteil schreibt sich auch nicht von selbst - habe ich auch nicht erwartet :)
Weihnachtsdeko // neuer Pulli // Mandelpraline aus dem Adventskalender // COS-Einkauf

Daumen hoch für köstliche Stolle, schöne Weihnachtsdeko und nette Menschen
Daumen runter Weihnachtsverlosungen sind ja echt nett, aber jeden Tag nervt irgendwann
Gekauft Karo-Pulli von Zara Kids, COS Kaschmirschal + Mütze in Schwarz
Geklickt nur die Lieblingsblogs, für mehr war keine Zeit

Happy Sunday!

Freitag, 6. Dezember 2013

Dienstag, 3. Dezember 2013

Was ich schon immer haben wollte: Boots im Timberland-Stil


Heute gibt es einen neuen Beitrag der Reihe "Was ich schon immer mal haben wollte". Diesmal mit dabei: die allseits bekannten gelben Boots im Timberland-Stil.
Ich hatte mit 8 oder 9 Jahren mal ein Paar gelbe Timberlands, meine Eltern hatten sie mir gekauft und ich sollte sie ständig tragen. Zuerst fand ich die Dinger ganz furchtbar, denn sie sahen überhaupt nicht so aus wie die Schuhe, die alle anderen Mädels anhatten.

Schuhe: Tamaris

Ich habe dann aber ziemlich schnell gemerkt, dass die Schuhe nicht nur warm halten, sondern eigentlich sogar ganz gut an meinem Fuß aussehen. Meine Füße waren damals schon nicht sehr wachstumsfreudig (ich habe es bis heute nicht über eine 37 hinaus geschafft), deswegen konnte ich sie lange tragen.

Irgendwann wurden sie mir doch zu klein, ich wurde älter und fand die Schuhe wieder doof. Lange Rede, kurzer Sinn: jetzt gefallen mir die Boots wieder, also habe ich mir ein Paar gekauft. Weil die echten Timberlands ausverkauft sind (und mir inzwischen auch etwas überteuert vorkommen), habe ich mir welche von Tamaris gekauft.

Wie findet ihr die berühmten gelben Schuhe - yay or nay?

Sonntag, 1. Dezember 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 48 / 13


Gelesen die neue Glamour (naja, eher Bilder angeschaut), Spiegel, Welt am Sonntag
Getan mit der Dampflok gefahren, Weihnachtsmarkt in Wernigerode besucht
Gegessen Schwein mit Kartoffelpüree und Marktgemüse, Pasta
Gedacht nächste Woche gehts zum Gericht!
Pasta mit Gorgonzola // sehr früh am Bahnhof // erster Glühwein des Jahres // bestes Schweinefilet // Lieblinsgchucks

Daumen hoch für den ersten Glühwein der Saison und frische Quarkkeulchen
Daumen runter für Leute, die einen beim Glühweintrinken anschubsen
Gekauft Kästen für meinen Schmuck, Wollschal von H&M
Geklickt Fahrplanauskunft, COS Onlineshop

Happy Sunday!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...