Montag, 30. September 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 39 / 13

Gelesen die Wahlausgabe vom Spiegel, Glamour Shopping Week-Ausgabe, Couch Magazin
Gehört Depeche Mode, Lady Gaga (ja, das passt super..)
Getan Katy Perry beim Launch ihres Parfum getroffen, Äpfel selbst gepflückt, einen Geburstag gefeiert
Gegessen Leckeres beim Italiener: Bruschetta, Carpaccio, Ravioli mit Steinpilzen
Gedacht ist das mit Katy Perry wirklich passiert ???
Bruschetta // Carpaccio // Ravioli // beim Äpfel pflücken // sweet Katy, tired Me // Herbststimmung

Gefreut
dass ich ein Bild mit Katy Perry machen konnte (all about Katy dieses Mal)
Geärgert über nichts eigentlich, vielleicht nur wieder übers Wetter
Gewünscht Temperaturen über 10°C ...
Gekauft ein Kleid, eine Strickjacke und eine Bluse bei Primark
Geklickt neue Blogs, Twitter, Instagram


Happy Sunday!

Samstag, 28. September 2013

besucht: Duftlaunch von Katy Perrys Parfum "Killer Queen" in Berlin

Am Mittwoch durfte ich auf Einladung von Coty am Launch-Event von Katy Perrys neuem Duft "Killer Queen" (den ich euch hier schon vorgestellt hatte) im Douglas am Tauentzien teilnehmen. Ich war schon vorher wirklich sehr aufgeregt, weil Katy Perry jemand ist, den man wirklich nicht alle Tage hautnah zu sehen bekommt. Als ich gegen 15.30 Uhr bei Douglas ankam, war der Gehweg schon voller Menschen, die teilweise seit früh um 9 warteten.

Am Blogger-Counter traf ich auf Moppi, mit der ich mich super unterhalten habe (ohne zu ahnen, dass wir noch sehr lange gemeinsam auf Katy warten würden). Später leisteten uns noch Chiara und Nastasia Gesellschaft, bevor ein Teil des KatyCat-Forums dazukam. Sehr nett unterhalten habe ich mich mit Flori, die einen tollen Stil hat, den sie seit neuestem auch auf ihrem Blog präsentiert. Die KatyCats haben Katy schon oft getroffen und wurden auch persönlich von ihr begrüßt - auch nicht schlecht!
Angekündigt war, dass Katy gegen 17 Uhr ankommen würde, um dann mit 100 Fans ein Bild mit Autogramm zu machen. Wir hatten aber schon gehört, dass sich alles verschieben würde, weil der vorherige Pressetermin im Adlon überzogen wurde.
Katy bei der Pressekonferenz // ein Teil ihres "Hofstaates" // Katy bei der Duftvorstellung

Zwischendurch ließ ein Anheizer die wartenden Fans schon mal für Katys Ankunft Probekreischen, wobei wohl einige jedes Mal dachten, es wäre wirklich schon soweit :) Leider standen wir Blogger und die KatyCats etwas verloren in unserem Bereich und bekamen neben Rücken- und Fußschmerzen auch langsam Durst. Nach 2 Stunden gab es dann Wasser für uns, außerdem füllte sich der Douglas mit immer mehr Security und PR-Leuten.

Ich meine, dass Katy gegen 18 Uhr ankam (auf einem Motorrad) und dann mindestens eine Stunde draußen bei ihren Fans blieb! Inzwischen hatte die Polizei die Straße komplett gesperrt, weil es wohl sonst etwas außer Kontrolle geraten wäre. In dem Moment, als Katy den Douglas betrat (mit zugegeben über 2 Stunden Verspätung), fingen die Fotografen an, sie auszubuhen. Ihr hättet das Gesicht der armen Katy sehen sollen, für einen Moment war sie einfach nur fassungslos, bevor sie sich ein Mikro schnappte und sagte, "I'm only late because I was meeting my fans".

Als sie danach posierte, klickten die Auslöser auch wieder wie wild - alles nur Getue! Leider standen dann so viele Leute vor dem Bloggerbereich, dass fast keine Fotos mehr möglich waren. Ein netter Aufnahmeleiter vom Fernsehen, der vor uns stand, hat sich dann kurzerhand unsere Kameras geschnappt und Bilder gemacht - sogar richtig schöne wie das unter diesem Satz!

Ist sie nicht wunderschön? Girlcrush-Alarm!
Nachdem die 100 ausgewählten Fans Bild + Autogramm bekommen hatten, versuchten wir 4 Bloggerinnen unser Glück für ein Bild und/oder Autogramm. Nach vielen Hin und Hers, Ja und Neins, Rumtelefonieren, Rumfragen und Rumlaufen ging plötzlich alles ganz schnell: "get the bloggers", rief die Managerin. Wir warfen Taschen und Jacken in die Ecke, wurden zu Katy gebracht, die uns allen die Hand gab, nach unseren Namen fragte und dann mit uns posierte.

So schnell wie es begann, war es auch wieder vorbei, Katy entschwand Richtung "backstage", wo sie sich für das anschließende Meet&Greet frisch machte - und wir bekamen noch unser Bild ausgedruckt. Ich habe es leider noch nicht in digitaler Form, und abfotografiert kann man es nicht besonders gut erkennen, weil das Glanzpapier so spiegelt. Ich reiche es aber sofort nach, wenn ich das Bild habe!

Ganz verliebt bin ich übrigens immer noch in Katys Outfit: sie trug eine Kombination aus Rock und Kastenjäckchen von Alex&Olivia zu Overknees und Booties von Louboutin.
P.S.: Ich habe den Rock online gefunden. Ich will ihn. Er kostet leider über 200€, ist aber aus einem Woll-Kaschmir-Gemisch. Na wenigstens etwas. Bin jetzt am Hardcore-Rock-Suchen.

Donnerstag, 26. September 2013

besucht: Pro7 Fashion Hero Pressekonferenz

Dienstag folgte ich der Einladung von Pro7, mir ein Bild von der neuen Serie "Fashion Hero" zu machen. Ich hatte vorher schon den Trailer dazu gesehen und die Pressemitteilung gelesen, daher war ich neugierig auf das neue Format.
Im F95 Store bei den Hallen am Gleisdreieck gab es die Möglichkeit, das Team von Fashion Hero zu treffen.
Deko // Spitzenkleid und Paillettentop von Riccardo Serravalle // Blusenkleid und Fliegen von Sahra Tehrani
Bei Fashion Hero treten 21 Designer gegeneinander an, jede Woche muss eine Aufgabe gemeistert werden (also etwas kreiert werden), was dann von 3 Einkäufern gekauft oder abgelehnt wird. Mit dabei sind Karstadt, ASOS und sOliver, deren Gebote darüber entscheiden, ob ein Design produziert wird oder nicht. Unterstützt werden die Designer von Coaches wie Claudia Schiffer!
Der Clou dabei: alle Sachen, die in der Sendung zu sehen sind und ein Gebot erhalten, kann man ab dem nächsten Tag in den jeweiligen Läden kaufen.

Auf der Pressekonferenz waren 6 der 21 teilnehmenden Designer, der Moderator Steven Gätjen, die 3 Einkäufer und ein Coach anwesend. Man konnte mit allen reden, sie ausfragen und Bilder machen. Ich schnappte mir 3 Designer: Sahra Terani, Jila&Jale Pashottan (frisch von der Modeschule) und Riccardo Serravalle (er ist erst 20 und schon ausgebildeter Maßschneider und Modedesigner!).
Jacke von Riccardo Serravalle // Shorts von Jila&Jale // Kleider von Marcel Ostertag (ja, genau DER!)
Die Sachen sind echt schön, und alle aus gutem Stoff! Ich habe an dem Abend schon imaginär für 200 € Klamotten gekauft, die es teilweise noch nicht mal gibt... Ich habe mir aber meine Lieblingsteile gemerkt und den Designern auch schon Bescheid gesagt :)

Die anwesenden Gäste durften schon etwa 15 Minuten der ersten Sendung sehen und ich muss sagen: I'm impressed! Es wird auf den sonst so verbreiteten Trash verzichtet, stattdessen der Fokus mehr auf Qualität und Talent gelegt, wie zuletzt schon bei The Voice und Dance Star.
Den Trailer zu Fashion Hero könnt ihr hier sehen, ich bin mir sicher, das Format wird euch gefallen! Ich werde auf jeden Fall reinschalten, allein um zu sehen, wie sich die Designer, die ich getroffen habe, im TV machen :)
Foto: © ProSieben/Andre Kowalski
Werdet ihr ab dem 9. Oktober Fashion Hero einschalten?

Dienstag, 24. September 2013

gekauft: Karos und Leoprint [ Muster Mania ]

Heute gibt es nach einiger Zeit mal wieder einen "Gekauft"-Post, der nichts mit Schuhen zu tun hat :) Mich begeistert diesen Herbst der Schottenkaro-Look sehr, deswegen habe ich mich mal auf die Suche nach Teilen in dem Stil gemacht. Eigentlich wollte ich einen Rock, aber da haben mir entweder die Länge, der Schnitt oder der Stoff nicht zugesagt - die Suche geht weiter!

Fündig geworden bin ich dann bei Pimkie: zwei Leggings durften mit zu mir, eine in rot, eine in blaugrün. Ich habe sie euch mal im Onlineshop verlinkt, die grüne ist momentan sogar mit - 40% im Angebot.
Und weil ich schon mal dabei war, im Laden zumzustöbern, fiel mir auch gleich noch ein Pullover mit Leopardenmuster in die Hände. Insgesamt habe ich für die 3 Teile mit Rabatt rund 40€ ausgegeben.

alle Teile: Pimkie
Übrigens fällt mir in letzter Zeit wieder auf, wie "schwer" es für mich geworden ist, mir etwas zu kaufen. Ich hatte euch ja in meinem Post über bewussteres Shoppen erklärt, dass ich keine Kunstfasern mehr tragen werden, bzw. einen Anteil von höchstens 15% akzeptiere. Dadurch hat sich die Auswahl an Kleidung, die ich kaufen "kann", ohne meine Vorgaben zu verletzen, ziemlich reduziert.

Gleichzeitig kann ich meine Aussagen von damals nur wiederholen: ich kaufe viel weniger, aber habe länger was von den Sachen, die ich mir neu zulege. Ich habe inzwischen auch fast alles, was ich nicht mehr anziehe oder was meinem "Qualitätsstandard" nicht mehr entspricht, aussortiert und bei Ebay verkauft.

Die nächste große Challenge steht mir aber schon bevor: einen Wintermantel finden!

Sonntag, 22. September 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 38 / 13

Gesehen Simpsons, Heute-Show, Doc meets Dorf (wenn man mal mit einer Serie angefangen hat ... )
Gelesen Welt am Sonntag, Couch Magazin, Glamour
Gehört nur iPod im Shuffle-Modus, also viel durcheinander
Getan die Glamour für Oktober gekauft - bald ist Shopping Week!
Gegessen wieder Kürbissuppe, Gyrossuppe, Rouladen, Blaubeermousse
Getrunken Wasser, viel Tee, Arizona Ice Tea
Rumspielen mit der neuen iPhone-Bildbearbeitung // Espresso // Blaubeer-Buttermilch-Mousse
Gedacht ob ich wohl einen neuen Wintermantel brauche (und wenn ja, finde ich einen)?
Gefreut
dass ich nächsten Mittwoch Katy Perry treffen werde (sie stellt ihr neues Parfum vor)
Geärgert über nichts
Gewünscht
das ich mich vor dem Referendariat wirklich entspanne (runterkommen ist schwerer als gedacht)
Gekauft eine Ledertasche bei Ebay (mein Wunsch aus der letzten Woche hat sich also erfüllt)
Geklickt Blogs, Zalando, Ebay, Seiten über das Rechtsreferendariat


Happy Sunday!

Freitag, 20. September 2013

getestet: imPRESS Press-On Manicure [ + Gewinnspiel ]

Ich darf ja für meinen Blog hin und wieder auch Sachen aus dem Beauty-Sektor testen, deshalb möchte ich euch heute die Press-On Manicure von imPRESS Nails vorstellen. Mir wurden 8 Sets der aufklebbaren Nägel zugeschickt, von denen ich übrigens 4 an euch verlosen werde!
imPRESS Nails sind künstliche Fingernägel, die man einfach auf seine eigenen Nägel aufklebt und die laut Hersteller bis zu einer Woche halten sollen.

Eine Packung imPRESS beinhaltet 24 Nägel in 12 verschiedenen Größen, um für alle Nagelgrößen die passende zu haben. Mit der Anzahl an Nägeln wäre es also möglich, 2 komplette Maniküren zu machen, bzw. einmal komplett aufzufüllen. Die Verpackung sieht übrigens aus wie eine Nagellackflasche, sehr passend, finde ich :)
Die Handhabung ist ganz easy: Nägel in der richtigen Größe aussuchen, die eigenen Nägel mit dem beigelegten Desinfektionstuch säubern, Schutzfolie abziehen und aufkleben. Bei Bedarf kann man die Nägel noch feilen, um die gewünschte Form zu erhalten.
Danach sollte noch für 30 Minuten kein Wasser an die Nägel kommen, damit sich der Kleber nicht wieder löst, aber dann ist man good-to-go!

Eine Packung unifarbener Nägel kostet 6,95 €, die bunten 8,95 €. Kaufen kann man sie bei Douglas, im Kaufland und in Hela-Filialen (den Laden kenne ich leider gar nicht).


Nun zum Gewinnspiel: ihr könnt ein Paket aus 4 Nagelsets gewinnen, 2 unifarbene und 2 mit Muster.
Ihr müsst dazu nur:

- einen Kommentar mit gültiger Mailadresse hinterlassen
- Teilnahme nur ab 18 und mit Wohnsitz in Deutschland
- das Gewinnspiel ist online bis Sonntag, den 29.09.13

Dienstag, 17. September 2013

170913 [Outfit]

Treggings Vero Moda, Hemd + Pullover H&M, Boots Mango
So langsam sinken die Temperaturen immer weiter, und das merkt man auch an den Klamotten - ohne Pullover geht derzeit gar nichts! Ich bin heute früh in dem Outfit und mit meinem dünnen Parka rausgegangen und fast erfroren...
Die Bilder habe ich gegen Mittag gemacht, da ging es wieder halbwegs. Momentan bin ich sowieso in einer merkwürdigen Phase, weil ich zum ersten Mal seit langer Zeit (seit über 4 Jahren, um genau zu sein) nicht mehr lernen muss.

Eigentlich ist es ja toll, keinen Stress mehr zu haben, aber irgendwie fehlt mir auch etwas - als hätte man plötzlich nichts Sinnvolles mehr zu tun. Eigentlich ist es komisch: erst lechzt man nach jeder freien Minute und tut alles, um nichts tun zu müssen - und wenn man entspannen könnte, langweilt man sich.
Meine Lösung der Stunde: Bücher lesen! Wann sonst werde ich mich mal wiede so sehr konzentrieren können? Das Referendariat steht vor der Tür, und da werde ich mich sicher nicht ausruhen können...

Habt ihr Vorschläge für gute Bücher, Must-Reads oder Geheimtipps?

Sonntag, 15. September 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 37 / 13

Gesehen Heute-Show, Doc meets Dorf (irre ich mich, oder ist das "Hart of Dixie" auf Deutsch?)
Gelesen Tageszeitung, Welt am Sonntag, die neue Petra
Gehört Rio Reiser (ich liebe "König von Deutschland"),
Getan gefaulenzt, Blogposts vorbereitet, Klamotten umsortiert (und aussortiert), gelesen
Gegessen selbstgemachte Kürbissuppe, Rind mit Lauch beim Thailänder
Getrunken Ingwertee mit Honig, Mangolassi
nach der mündlichen Prüfung // Peeptoes zum Dirndl // Kürbiscremesuppe // Outfit zum Essengehen
 
Gedacht Kürbissuppe schmeckt doch nicht so, wie ich es in Erinnerung hatte (schlimme Kindergartentage...)
Gefreut
über das Bild direkt nach meiner Prüfung (s.o.) - das ist Erleichterung!
Geärgert
dass man schon wieder die Heizung anschalten muss
Gewünscht
dass ich eine ganz bestimmte Ebay-Auktion gewinne (ob es funktioniert hat, lest ihr nächsten Sonntag)
Gekauft
diese Woche nichts - aber ich plane nächste Woche einen Einkauf :)
Geklickt
Blogs, Zara Onlineshop, Ebay


Happy Sunday!

Samstag, 14. September 2013

Outfit: Berlin Festival + Festival Face 2013

Neulich habe ich euch ja schon von meinem Besuch des Berlin Festivals berichtet. Was aber noch nicht komplett zu sehen war: mein Outfit! Natürlich hätte ich mich auch in die typischen Festival-Klamotten schmeißen können: Cowboyboots + abgeschnittene Shorts + kleines Top schmeißen können, aber ich friere leider sehr schnell.

Weil ich wusste, dass alle Auftritte, die ich sehen wollte, Abends stattfanden, musste ich mich eben wärmer anziehen :) An den beiden Tagen war es zwar tagsüber angenehm warm, aber abends eben nicht mehr. Außerdem mag ich die Kombi aus offener Karobluse und geripptem Top drunter sehr gerne, es ist quasi mein To-Go-Outfit zum Wohlfühlen.
Jeans Cubus // Top + Hemd H&M // Tasche Pieces // Boots aus Norwegen
Teil meines Besuchs auf dem Festival war, Ausschau nach Trends zu halten und mein eigenes Festival Face 2013 zu fotografieren, für das ich Accessoires, Schmuck, Facepainting etc. auf dem Festivalgelände kaufen konnte.
Da ich durch meine kurzen Haare keine aufwendigen Flechtfrisuren stylen kann, wollte ich unbedingt ein Haarband tragen. Letzlich wurde aus dem Band ein Tuch, welches ich mir ins Haar geknotet habe und ein bisschen Hippiefeeling aufkommen ließ.

Dazu habe ich wahlweise eine selbstbemalte Maske aus dem Artvillage, ein silbernes Fake-Piercing in der Nase und zwei blau leuchtende Armreifen und Hippiearmbänder kombiniert (die im Dunkeln genial aussahen).
Nagellack: "Shrimply Divine" von Sally Hansen

Ich möchte mich zum Schluss noch ganz herzlich bei Deals.com für die Möglichkeit bedanken, das Berlin Festival zu besuchen!

Freitag, 13. September 2013

090913 + Auslosung Zalando Gewinnspiel

Kleid H&M // Bikerjacke Pimkie // Boots Zara via Ebay
Heute zeige ich euch mein Outfit von Montag, zumindest wie es geplant war - bis mir ein mörderischer Regen dazwischenkam :) Ich hatte mich eigentlich so sehr darauf gefreut, das Kleid mit nackten Beinen tragen zu können, aber darauf muss ich wohl noch warten.
Ich überlege übrigens gerade, ob ich mir das Kleid noch in dunkelrot kaufen sollte - was sagt ihr?

Dafür präsentiere ich heute zum ersten Mal meine neuen Stiefeletten von Zara, die ich für unglaubliche 13€ bei Ebay ersteigert habe! Sie erinnern mich sehr an den Stil von Balmain, vor allem die drei Riemen haben es mir angetan. Es besteht übrigens keine Stolpergefahr durch den untersten, auch wenn es so aussieht :)

Außerdem fehlt ja immer noch die Auslosung des Zalando-Gewinnspiels! Sorry, dass es so lange gedauert hat, aber ich hatte letzte Woche wegen meiner mündlichen Prüfung echt was anderes im Sinn.
Es fiel mir sehr schwer, zwei Gewinnerinnen auszusuchen, weil die Kommentare so waren, dass ich am liebsten allen einen Gewinn gegeben hätte. Letzlich habe ich mir alle noch mehrfach durchgelesen und mich doch für zwei Gewinnerinnen entscheiden können: es sind Lena (Kommentar 4) und Anonym (Kommentar 2).

Lena hat die 40€ gewonnen, weil sie tatsächlich ein Paar Schuhe vorgeschlagen hat, die ich mir daraufhin selbst bestellt habe. Volltreffer! Sie hat mich auch schon angeschrieben, weil sie ihre Mailadresse vergessen hat anzugeben, und ich nach Ablauf des Gewinnspiels die Kommentare gesperrt habe. Hat also alles seine Richtigkeit!

Anonym hat die 25€ gewonnen, weil ich das Gefühl genau kenne, nur noch eine Hausarbeit schreiben zu müssen, bevor man im Studium quasi "das nächste Level" erreicht. Als kleinen Ansporn gibt es daher den Zalando-Gutschein.

Herzlichen Glückwunsch!

Donnerstag, 12. September 2013

besucht: Berlin Festival 2013

Dank des Teams vom Deals.com-Blog This Is What We Love konnte ich letztes Wochenende das wunderbare Berlin Festival besuchen. Ich wollte eigentlich schon letztes Jahr hin (Kraftklub! Paul Kalkbrenner! Franz Ferdinand!), aber da hat mir eine fiese Erkältung einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Also war dieses Jahr angesagt, und da ich kurz vorher meine mündliche Prüfung hatte, war das Festival quasi meine Belohnung!
Nennt mich Mainstream, aber ich hab mich wie Bolle gefreut auf Mia, Blur, die Pet Shop Boys, Björk, Klaxons usw. Eigentlich hatte ich auch vor, die Arena Treptow unsicher zu machen, aber meine Müdigkeit war in der Zeit nach 0 Uhr einfach zu hoch (ich bin einfach kein Nachtmensch...).
Mainstage // Artvillage // Outfit // Casper // Merch-Stand

Ich habe euch für einen kleinen Eindruck einige Bilder zusammengestellt, die ich während der beiden Festivaltage gemacht habe. Weil ich aber hauptsächlich die Musik genießen wollte, habe ich keine 5000 Bilder gemacht, sondern nur ein Paar, während es hell war - so eine Spiegelreflexkamera stört dann eben doch, wenn man sie immer mitschleppen muss :)

Zum Aufwärmen habe ich mir am Freitag Mia. angehört, die ich schon immer mal live hören wollte, und Mieze mache echt ne coole Show, kann man nicht anders sagen. Die Pet Shop Boys waren auch gut, vor allem weil das eine Band ist, die ich mir sonst nie angesehen hätte (nicht, weil ich sie nicht mag, aber wann treten die schon mal hier aus?).
Leider haben die Verstärker bei der Show etwas versagt, weshalb es streckenweise klang wie verrutschte Playback-Spur, obwohl es definitiv live war - schade!
Setlist für Samstag // ja, die Casper-Bilder sind halt am besten geworden... // Lichtspiele // Graffiti-Kunst

Blur ist eine Band, die ich liebe, seit ich das erste Mal vor vielen vielen Jahren Song 2 gehört habe - live noch viel schärfer als auf Tonträger. Außerdem treten die Herren wohl extrem selten in Deutschland auf - Glück gehabt also!
Highlight am Samstag: Björk, die zwei Tesla-Generatoren auf der Bühne hatte - Stroboskope sind halt was für Anfänger. Enttäuscht habe mich die Klaxons, die ich mir live irgendwie besser vorgestellt hatte, nicht so lustlos.

Während meines "Abendessens" Samstag (lecker Veggiedöner) hörte ich mir noch Casper an, von dem ich zugegeben überhaupt keine Lieder kenne, aber Stimmung kann er, zugegeben. Und weil ich offen für jede Musik bin, stellte ich mich an den Rand, futterte meinen Döner und freut mich über die vielen Leute, die richtig abgegangen sind. Und hey, was soll das Gehate - soll doch jeder die Musik hören, die er mag!

Falls ihr übrigens planen solltet, nächstes Jahr das Festival zu besuchen, kann ich euch nur raten, euch rechtzeitig um eine Unterkunft zu kümmern. Berlin ist sowieso sehr beliebt bei Touristen, und zu besonderen Events sind kaum noch Zimmer zu bekommen. Wem ein Hotel zu teuer ist und wer Hostels nicht mag, weil sie zu sehr an Klassenfahrt erinnern, kann sich auch günstig über HouseTrip eine Ferienwohnung in Berlin mieten.

Habt ihr dieses Jahr irgendein Festival besucht?

Dienstag, 10. September 2013

getestet: Stockerpoint-Dirndl von Trachten Dirndl Shop

Wie ihr wisst, rückt das Oktoberfest immer näher, und da ich ein Faible für die figurschmeichelnden Dirndl habe, schaute ich mich vor einiger Zeit mal im Netz dazu um. Ich habe zwar ein hellblaues Dirndl, aber das ist ein richtiges Festtags-Modell.
Auch wir Preußen feiern gerne, und daher gibt es natürlich auch hier importierte Oktoberfeste. Letztes Jahr hatte ich im Bierzelt einige Male Angst, dass mein schönes Dirndl Bier abbekommt, daher wollte ich noch ein zweites für den Notfall. Außerdem kann man ja nie genug Kleider haben :)

Als ich dann das Angebot vom Onlineshop Trachten Dirndl Shop Winkler bekam, mir ein Dirndl auszusuchen, sagte ich natürlich nicht nein. Der Shop ist der Originalanbieter von Stockerpoint Dirndln, also lag es nahe, ein Modell dieser Marke zu nehmen.
Ich habe mir schließlich das Dirndl "Ira" ausgesucht, weil ich ein etwas rustikaleres, klassischeres Modell wollte als das blaue. Außerdem wollte ich eine andere Farbe, sonst hätte ich im Endeffekt ja zwei gleiche Dirndl zuhause :)
Erst hatte ich mich in ein Modell in rosa verguckt, aber irgendwie hat mich das rot-grüne dann doch mehr angesprochen (ich hatte etwas Bedenken, mich an dem Rosa zu schnell sattzusehen). Gesagt, getan, nach einem Tag war das Paket bei mir zuhause und ich stürzte mich darauf wie ein Geier.

Das Dirndl kommt, wie die meisten Dirndl (auch im Laden) ohne Bluse, aber da ich vom letzten Jahr schon eine hatte, die ich perfekt finde, habe ich keine neue mitbestellt. Ich hatte mir zwei Größen bestellt, weil ich mit den Stockerpoint-Größen keine Erfahrung habe, aber die 34 passt wie angegossen.
Vielen Dank an das Team von Trachten-Dirndl-Shop für das Angebot und die Bereitstellung des Dirndls!

Sonntag, 8. September 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 36 / 13

Gesehen endlich mal wieder die Simpsons um 18 Uhr, und die neuen Folgen
Gelesen der Spiegel, Tageszeitung
Gehört Lykke Li, Daft Punk + live Blur, Casper, Björk, Klaxons
Getan mündliche Prüfung gemacht, bei Ebay Sachen ersteigert, das Berlin Festival besucht
Gegessen Veggie-Wrap, Veggie-Döner, Riesenbohnen mit Tomaten und Schafskäse
Getrunken ganz viel Tee, Sekt zum Anstoßen nach der Prüfung
neues Lieblingshemd // Fototour // das Kaschmir-Team von COS ist komplett // Boots von Zara

Gedacht endlich vorbei :)
Gefreut ich bin frei - zumindest bis das Referendariat anfängt
Geärgert über nichts
Gewünscht dass ich jetzt endlich mal entspannen kann
Gekauft Holzfällerhemd + Stiefeletten bei Ebay, Cashmere-Schal von COS
Geklickt Blogs, H&M Onlineshop, Ebay

Happy Sunday!

Dienstag, 3. September 2013

030913 [Outfit + Crocs Gummistiefel]

Treggings Vero Moda, Pullover American Apparel, Gummistiefel Crocs
Vor fast genau einem Jahr bekam ich ein Paar Gummistiefel von Crocs zugeschickt. Das Modell ist superleicht und oben mit Fleece gefüttert, hat aber am Fußteil eine Naht. Laut Homepage soll der Schuh absolut wasserdicht sein, auch an der Nahtlinie.
Leider hat die Naht die norwegische Fjorde nicht ausgehalten! Ich stand nach nicht mal einer Minute mit merkwürdig kalten Füßen im Wasser, die sich nach dem Schuhe ausziehen als nass entpuppten :(

Das Ganze habe ich natürlich an die Pressestelle von Crocs weitergegeben, immerhin wird mit der Wasserfestigkeit geworben. Es scheint aber, als hätte ich ein Montagsprodukt erwischt, weil bisher noch keine Probleme mit dem Modell aufgetreten sind.
Jedenfalls wollte Crocs mich sprichwörtlich nicht im Regen stehen lassen und hat mir deshalb ein neues Paar Gummistiefel zugeschickt.

Ich habe mich für ein Modell in Pink mit Punkten entschieden, weil ich schon ein Paar andere Stiefel in schwarz mit Punkten habe - und weil ich Pink mag, natürlich :) Ich habe die Probe aufs Exempel übrigens schon gemacht und habe die Stiefel halb in unseren Teich getaucht: dicht!

Montag, 2. September 2013

Reminder: gewinne einen 40€- und einen 25€-Zalandogutschein [nur noch heute!]


Für alle, die noch einen 40€-Gutschein oder einen 25€-Gutschein für Zalando gewinnen wollen: bis heute Nacht habt ihr noch die Chance dazu! Einfach HIER klicken und teilnehmen, es geht ganz schnell und ihr müsst mir nur eins eurer Lieblingsteile von der Zalando-Homepage zeigen.

Also husch husch, bevor die Zeit abgelaufen ist :)

Sonntag, 1. September 2013

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 35 / 13

Gesehen nächste Woche ist meine Prüfung, da bleibt die Glotze aus!
Gelesen nur Jurakram, glaubt es mir :)
Gehört früh Radio, etwas iPod im Shufflemode (No Doubt, yeah)
Getan Marmelade gekocht, gelernt
Gegessen Falafeltaler vom Grill (sehr lecker!), Blumenkohl-Auflauf, Grießbrei mit Brombeeren
Gladiolen // Strolch I // Chucks // Strolch II // Felix
Getrunken Wasser, Vita Cola
Gedacht ich habe so viele Katzenbilder gemacht, ich bin schon wie die Catlady von den Simpsons (nur ohne Werfen)
Gefreut über die wunderschön blühenden Gladiolen (siehe oben)
Geärgert das mir die Leochucks nicht passen, damn it!
Gewünscht das ich ein Paar passende Leochucks finde :)
Gekauft ein Holzfällerhemd und Stiefeletten bei Ebay
Geklickt Blogs, Homepage vom Justizprüfungsamt


Happy Sunday!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...