Mittwoch, 24. Juli 2013

Trendwatch: Bikini-Liebe

Während in meinem Norwegen-Urlaub Temperaturen unter 20° die Regel waren, wurde ich vom deutschen Sommerwetter fast erschlagen. Als erste Amtshandlung habe ich daher meine Bikinis rausgeholt und damit alle anderen Kleidungsstücke ersetzt - nichts finde ich schöner, als im Sommer in Badesachen im Garten zu sein!
Badeanzug Topshop // USA-Bikini Otto // rosa Bikini Zalando // grüner Bikini H&M // Häkelbikini Topshop

Da momentan der Schlussverkauf läuft und die Herbstkollektionen schon überall in den Startlöchern stehen, ist jetzt fast die letzte Gelegenheit, sich noch Bademode zu kaufen. Ich habe euch mal eine kleine Collage erstellt (ja, das mache ich gerne in letzter Zeit, weil es so easy ist), in der ich Badesachen in 5 verschiedenen Stilen rausgesucht habe.
Wenn ich sie mir so ansehe, habe ich übrigens das starke Bedürfnis, mir mehrere der Teile zu bestellen, ganz vorne steht der schwarze Häkelbikini :)

Dazu gefunden habe ich eine witzige, ziemlich ausführliche Darstellung der Geschichte des Bikinis auf ottoversand.at. Dort wird von der Antike bis heute der Siegeszug des Zweiteilers beleuchtet. Am Interessantesten finde ich ja, dass der Bikini keine Erfindung der Sechziger ist (wie der Minirock), sondern schon in den Zwanzigern existierte - dort aber verboten war.

Copyright: ottoversand.at
Laut der Grafik hat die Durchschnitts-Deutsche übrigens 4 Bikinis - das schlage ich jedenfalls locker, denn ich habe aktuell 7 Modelle in meinem Schrank und 2 gerade bei H&M im Sale bestellt. Früher fand ich Bikini-Horten (wie ich es immer genannt habe) total überflüssig, aber inzwischen finde ich jeden Sommer mindestens ein Modell im Sale, was ich mir dann doch gönne :)

Mein "ältester" Bikini ist von H&M und ganz schlicht schwarz. Ich hatte ihn damals nicht mal zum Baden gekauft, sondern als leichten BH-Ersatz für den Sommer. Mein Lieblingsbikini ist auch von H&M und weiß-blau gestreift, mir graut es schon vor dem Moment, an dem er kaputtgehen sollte oder die Gummibänder alt und porös werden - wobei ich ihn dann wahrscheinlich reparieren lassen werde :)

Seid ihr auch Bikini-Sammlerinnen oder habt ihr nur wenige Lieblingsteile, die ewig halten, die ihr besonders gern habt oder mit denen ihr eine Geschichte verbindet?

Kommentare:

  1. Hi liebe Sue,
    da hast du aber schöne Teile ausgesucht! Ich finde den Badeanzug schön, bin aber eher auch so der Bikiniträger. Aktuell habe ich nur 3 Bikinis, einen mit Blumen, auch einen weiß-blauen wie du und einen grünen mit Gold-Ringen an der Seite. Mal gucken ob ich im Sale noch einen ergattern kann...
    Womit machst du denn die Collagen? Mit den stylight moodboards worüber du mal geschrieben hast?
    LG, Sarah
    http://meewendy.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      vielen Dank :)
      Die Collagen mache ich mit Picmonkey, das geht ganz einfach und kostet nix!

      Löschen
    2. Danke dir! Das werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren... :-)

      Löschen
  2. ich brauche unbedingt noch einen passenden Bikini, meine Oberteile sind mir alle zu eng geworden :D ich war bis jetzt aber nur im Garten, da war es noch nicht so schlimm :)

    ja voll schade, dass wir nicht mehr im Fotoautomaten waren, aber vielleicht können wir das ja iwann nachholen :) schau mal die Bilder hab ich von dir beim Schminken gemacht, ich finde sie sehr elegant :)

    http://i43.tinypic.com/11sfae8.jpg

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.