Donnerstag, 4. Juli 2013

MBFWB F/S 2014: Tag 2 [Minx, Dimitri]

Und weiter geht es mit Tag 2 der Berlin Fashion Week, an dem ich es etwas ruhiger angehen ließ und mir nur zwei Shows angesehen habe. Zu Minx wurde ich Last-Minute eingeladen und habe mich deshalb überraschen lassen, während ich mich auf Dimitri schon seit Wochen gefreut habe wie Bolle ...

Minx
Bilder via Mercedes-Benz Fashion / Getty Images
So war die Mode: Zuerst kam viel Schwarz-Weiß, was zu meiner Freude im Mittelteil der Show von Beige, Orange und Pink abgelöst wurde und sie so noch eine echte Sommershow wurde. Die Schnitte waren eher clean, gezeigt wurden klassische Shorts, Bleistifthosen und Blusen, teilweise variiert mit großflächigen Drucken. Mein Lieblingsstück: das orange Kleid (Bild 4).

Und sonst? Gezeigt wurden 40 Looks, was ich ganz schön viel fand, zumal auch manches sehr ähnlich war und sich wiederholte. Gemodelt haben u.a. Katrin Thormann und Franziska Knuppe, ich meine, auch Sui He gesehen zu haben. In der ersten Reihe saß u.a. Katja Riemann, die augenscheinlich Gefallen an der Musikauswahl gefunden hatte und fleißig mitwippte.

Fazit: sehr tragbare Mode. Meine Highlights sind in der Collage zusammengefasst, wobei ich alle vier Looks sofort anziehen würde (zum passenden Anlass natürlich, auf dem zweiten Bild ist ein Abendkleid zu sehen). Das verwendetete Orange war eine schöne Abwechslung zu den Beigetönen.
________________________________________________________________________________

Dimitri
Bilder via Mercedes-Benz Fashion / Getty Images
So war die Mode: wie ich es von Dimitri kenne, schneiderte er aus den schönsten Stoffen fließende, weibliche Kleider. Mal war der Rock an der Taille abgesetzt, mal ab der Hüfte, und die typischen breiten Ledergürtel und angesetzte Schößchen durften auch nicht fehlen. Der Hosenanzug war quasi exotisch in der von Kleidern dominierten Show. Mein Lieblingsteil ist übrigens das weiße Kleid (Bild 4), weil es Schößchen und Vokuhila kombinierte, was ich so noch nicht gesehen habe.

Und sonst? Die "Promidichte" war höher als bei anderen Shows, und nachdem die Fotografen bemerkt hatten, dass die winzige Frau in der ersten Reihe Sylvie van der Vaart ist, ging das Blitzlichtgewitter erst recht los - Jette Joop saß übrigens völlig unbehelligt einige Plätze weiter :)

Fazit: meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht, Dimitri ist sich mit der Kollektion treu geblieben, hat aber bekannte Elemente variiert und neu interpretiert. Im Nachhinein muss ich sagen, dass die Show mein Highlight von gestern, Malaikaraiss, nicht vom Thron stoßen konnte, aber man kann beide auch nicht wirklich vergleichen.

Kommentare:

  1. Danke für die schöne Zusammenfassung! Die Idee jeweils einen zusammenfassenden Post pro Tag zu machen finde ich super!
    Ich finde das rote Kleid auf Bild 3 von Dimitri absolut hammer! Die Farbe, die Länge, der Stoff - wow!!!
    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir der Tagesübersichts-Post gefällt. Eine knackige Zusammenfassung ist meiner Meinung nach auch lesenswerter ist als viele Einzelposts, die irgendwann nur noch nerven :)

      Und das Kleid ist wirklich toll, vor allem schwingt es beim Laufen so, dass man unheimlich weiblich wirkt.

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.