Freitag, 14. Juni 2013

besucht: Beautybloggercafe Berlin

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich letzten Samstag beim 1. Berliner Beautybloggercafe. Da ich ab und an auch über Beauty-Sachen blogge, durfte ich auch als "hauptamtliche" Modebloggerin dort sein, wie übrigens einige andere bekannte Gesichter auch :) Hier könnt ihr einen Teil der Bande sehen:
Gruppenfoto! Bild über Anialoves
Vertreten waren auf dem Cafe sechs Marken, die unterschiedliche Dinge zum Mitmachen angeboten haben.
Bei Point Rouge konnte man sich über Produktneuheiten informieren und an einem Glücksrad drehen. Ich hatte tatsächlich Glück und habe eine kleine Marc Jacobs-Tüte mit 2 Duftminiaturen (Daisy und Dot) und einem Halstuch gewonnen!

Bei Aussie konnte man sich die Haare mit den Aussie-Produkten waschen und im Anschluss stylen lassen. Da gerade ein Platz frei war, als ich an dem Stand vorbeikam, ließ ich mich nicht zweimal bitten und habe mir nach dem Waschgang mit der Feuchtigkeits-Serie Locken machen lassen. Die Produkte gab es am Ende in einer Goodiebag, merci dafür!
Außerdem wurde die Gewinnerin des Aussome T-Shirt Contests gekürt, die liebe Paddy von Innenundaussen hat die Reise nach Australien gewonnen - herzlichen Glückwunsch!
Verkündung der Gewinnerin des Aussome T-Shirt Contests
Danach wurde ich bei Manhattan mit Fokus auf die Lippen geschminkt, weil ich das für perfekt zur Frisur passend hielt. Einige der Produkte sind noch gar nicht erhältlich, so z.B. der Lip Laquer, den ich in der Farbe Berlin Vibe trage.
Der Laquer ist übrigens genial: man trägt ihn wie einen Gloss auf, dann trocknet er ab und hält bombenfest! Ich habe ihn erst gar nicht abbekommen, sondern musste ihm mit Entferner für wasserfestes Makeup zu Leibe rücken. Es wird ihn ab Mitte Juni (also sehr bald) zu kaufen geben, und wer gerne auffällige Lippenfarben trägt, sollte den Laquer unbedingt kaufen.
der Schminkkoffer bei Manhattan
Weiter ging es zum Stand von Garnier, wo man eine Hautanalyse durchführen lassen konnte. Leider war die Schlange immer so lang, dass ich nicht mehr rangekommen bin. Dafür habe ich mir die Produktneuheiten erklären lassen und durfte einige Produkte mitnehmen, z.B. den optischen 5 Sekunden-Retouchierer, den BB-Cream Augen Roll-On und Produkte gegen Hautverfärbungen.

Schnell ging es zu Sally Hansen nebenan, deren Nagellacke ich schon vom Fashionbloggercafe kenne. Ich habe mir eine Maniküre machen lassen (ich glaube, meine Fingernägel wurden noch nie so gut behandelt) und durfte mir einige Lacke mitnehmen.
Gleichzeitig gab es eine Softeis-Maschine und eine Candy Bar, an der man sich an allerlei Süßigkeiten (und wieder Nagellacken) bedienen konnte. Alles in allem war die Marke sehr spendabel, es wurde immer wieder alles aufgefüllt, sodass sich auch jeder einige Lacke mitnehmen konnte.
die Sally Hansen Candy Bar
ein Vorschlag für Ombre Nails an der Sally Hansen-Theke
Zu guter Letzt gab es bei Coty die Möglichkeit, Duftproben zu erschnuppern, neue Düfte aus dem Hause Coty kennenzulernen und sich etwas über die Entstehung von Parfums erklären zu lassen.
Nach einem wunderschönen Nachmittag habe ich diesen noch mit einigen Mädels vor den Messehallen ausklingen lassen (Bilder machen war angesagt!).

Mein Outfit des Tages wurde natürlich auch fotografisch festgehalten:
Treggings Vero Moda, Top + Lederjacke H&M, Ballerinas Buffalo
Vielen Dank an Styleranking für die tolle Organisation, es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich durfte tolle Leute kennenlernen. See you at Fashionbloggercafe @ BFW!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.