Freitag, 12. April 2013

getestet: Bio-Salatsaucen von Salatfritz aus Berlin

In der letzten Ausgabe des Couch-Magazins wurde ich auf die Salatsaucen der Berliner Manufaktur Salatfritz aufmerksam. Da ich verstärkt auf gesunde Ernährung achten möchte (vor allem was Inhaltsstoffe angeht), habe ich mich besonders über die Möglichkeit gefreut, die Dressings testen zu können.
Ich bekam alle 4 Geschmackssorten und die 8-Kräuteressenz zugeschickt und gebe euch mal eine kurze Bewertung aller Geschmäcker, damit ihr euch unter den ausgefallenen Namen auch etwas vorstellen könnt.

Nussbeere ist eine auf den ersten Blick ungewöhnliche Geschmackskombination, die aber wunderbar aufeinander abgestimmt ist. Sie war mein Favorit, bevor ich Balsamhonig gekostet habe. Sie schmeckt fruchtig und passt daher auch zu intensiven Salaten wie Rucola.

Sesamapfel ist die Einsteigersauce, wenn man sich langsam an andere Geschmacksrichtungen herantasten möchte. Sie schmeckt sehr frisch nach Joghurt, erst im Nachgang kommen Apfel und Sesam ganz zart zum Vorschein. Passt meiner Meinung nach am besten zu grünen Salaten.

Balsamhonig ist meine Lieblingssorte, sie schmeckt wunderbar nach Balsamico, das leicht Saure wird aber durch den Honig etwas abgemildert. Sie passt auch gut zu Grillgerichten - vielleicht kann man das ja am Wochenende mal testen :)

Kürbisingwer schmeckt natürlich sehr dominant nach Ingwer, den Geschmack muss man also mögen. Ich finde, der Geschmack ist eine willkommene Abwechslung zu den anderen Richtungen und passt eher zu exotischeren Salaten.

Die 8-Kräuteressenz kann man als Aufstrich, als Pesto, als Würze für Suppen oder andere Speisen und und und benutzen. Ein definitives Nachkaufprodukt, zumal ich sowieso viel mit Pesto würze (schmeckt viel besser als irgendwelche Trockenkräuter).

Fazit:
Die Saucen haben mich (und auch meine Familie) überzeugt, nicht nur, weil man sie direkt verwenden kann, sondern weil sie weder Zucker, Farb-/Konservierungs- oder Aromastoffe enthalten und aus 100% Bio-Zutaten bestehen (man schmeckt es auch wirklich, wenn gute Zutaten verwendet werden)!

Wir haben am Wochenende nach dem Test wieder mal eine Fertigsauce zum Anrühren gegessen (Sakrileg, könnte man meinen!) und sie schmeckte wirklich furchtbar im Vergleich. Vielen Dank, Salatfritz, du hast meinen Gaumen zu sehr verwöhnt, dass ich jetzt nix anderes mehr essen mag!
Wir haben schon eine ganze Ladung nachbestellt und hoffen, dass Hermes sich mit dem Versand beeilt :)

Kaufen kann man die Saucen im Onlineshop oder in vielen Bioläden in Berlin und anderen Städten (Shopfinder hier).

Die Produkte wurden mir von Salatfritz kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

1 Kommentar:

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.