Dienstag, 26. März 2013

Living: meine Vintage Chippendale-Stühle

Ich hatte es ja neulich schon mal erwähnt, dass ich in letzter Zeit ein noch größeres Einrichtungsmädchen geworden bin, als ich ohnehin schon war. Ich sehe mir ständig Blogs und Pinterest-Sammlungen zu dem Thema an, um mir Inspiration zu holen.

Letzten Sommer habe ich mir durch einen glücklichen Zufall 4 Chippendale-Stühle sichern können. Die Polster waren völlig unbrauchbar, die Holzlasur ziemlich abgerockt und einige Stuhlbeine hatten einen kleinen Wasserschaden.
Ich dachte mir, dass die vier trotzdem eine Chance verdienen, zumal das Grundmaterial wirklich gut ist, wie mir ein Schreiner versichterte (und die Stühle wohl schon über 50 Jahre alt sein dürften). Erstmal mussten sie ihr Dasein aber trotzdem fast ein Jahr im Keller fristen...
Da ich noch einen Geburtstagswunsch frei hatte, entschied ich mich dafür, den Stühlen ein neues Leben einhauchen zu lassen. Da ich das Abgerockte an den Holzrahmen schon von Anfang an mochte, fiel ein sehr nervenzehrender Schritt (abschleifen, neu lackieren etc.) weg - zum Glück :)
Mit meinem doch sehr konkreten Wunsch bezüglich der Sitzkissen habe ich den Polsterer sicher fast in den Wahnsinn getrieben, aber er hat den perfekten Stoff schließlich doch gefunden.

 Und hier nochmal ein Foto von zwei Schmuckstücken in Aktion:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...