Sonntag, 11. November 2012

food of the day: Bratapfel


Auch wenn noch keine Adventszeit ist, hatte ich schon einen unheimlichen Appetit auf Bratapfel, und da wir zur Zeit schon Stolle backen (die muss schließlich noch durchziehen), waren die Zutaten auch schon da.

Mein Mini-Rezept:
- einen großen Apfel (am besten einen Boskop) schälen + aushöhlen
- mit zerlassener Butter übergießen, bis der Apfel außen vollständig mit Butter überzogen ist
- dann in gehackten/zermahlenen Mandeln wälzen

- den Rest Butter mit dem Rest Mandeln und etwas Zucker vermischen, nach Belieben Rosinen und Marzipan hinzufügen
- ich habe noch etwas Eierlikör dazugegeben, damit die Masse flüssiger (und aromatischer) wird :)
- Masse in den ausgehöhlten Apfel geben oben mit Mandelpulver bestäuben

- bei 180°C für 30-40 Minuten in den Backofen geben (je nachdem, wie weich der Apfel sein soll)
- guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...