Samstag, 29. September 2012

besucht: Stella & Dot Schmuckpräsentation

Dienstag war ich eingeladen ins Hotel Michelberger in der Warschauer Straße zur Präsentation des Schmucklabels Stella&Dot. Kaufen kann man den Schmuck entweder online oder bei sogenannten Trunk Shows, bei denen eine Stylistin bei einer Gastgeberin quasi eine kleine Schmuck-Boutique aufbaut und die geladenen Gäste dann alles anfassen + anprobieren können.

Nun zum Event: vorher hatte ich mich schon etwas auf der Homepage des Labels umgesehen und wirklich schöne Stücke entdeckt - aber wie der Schmuck in Echt aussieht, hat mich dann nochmal umgehauen!
Neben vielen zarten Ketten und Armbändern setzt das Label vor allem auf Statement-Schmuck wie mehrreihige Perlencolliers oder Panzerketten. Wer mich kennt, weiß, dass auffälliger Schmuck genau mein Ding ist, dementsprechend begeistert war ich!
Die goldene Kette (Modell Pegasus, Bild via Lesmads) war mein Lieblingsteil, sie besteht aus vielen kleinen Federn, die auf eine Satinunterlage aufgenäht sind, damit die Kette nicht am Hals kratzt oder an der Kleidung hängen bleibt.
Zum Schluss durften wir unsere eigene Charm-Kette zusammenstellen: ich suchte mir eine Feder, meinen Anfangsbuchstaben und meinen Geburtsstein aus (Bild oben, ganz links).
Zum Schluss noch das obligatorische Blogger-Essenfoto: das Essen war köstlich und ein großer Dank geht an Julia von We Love PR, die mich eingeladen hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...