Freitag, 17. August 2012

getestet: Matcha Cooking [Bandnudeln mit Lachs] + Gewinnspiel

Wie gestern versprochen, kommt heute der Testbericht über Kochen mit Matcha. Über den klassischen Matcha-Tee hatte ich neulich schon einmal berichtet, daher habe ich das Angebot von Matchashop, das Matcha Cooking Basicset auszuprobieren, gerne angenommen.

Gekocht habe ich Bandnudeln mit Spinat und Wildlachs, wobei ich den Spinat mit etwas Matcha verfeinert habe und am Schluss über die gebutterten Nudeln auch etwas Matchapulver gegeben habe.


An die Rezepte für Kuchen und andere Backwaren mit Matcha haben ich mich noch nicht herangetraut, da ich mich erst mit dem Geschmack des Matcha im Essen vertraut machen wollte, aber beim nächsten Muffinbacken werde ich etwas Teig abnehmen und mit Matcha verfeinern.

Nun zum Gewinnspiel:
Ihr könnt ein Matcha Cooking Basic Set von Matchashop im Wert von 20€ gewinnen.
Dazu hinterlasst ihr einfach bis nächsten Freitag, den 25.08.12, einen Kommentar unter diesem Post, in dem ihr schreibt, welches Rezept ihr gerne mit Matcha ausprobieren würdet.
Bitte achtet darauf, eine Mailadresse anzugeben, bzw. mit einem öffentlichen Bloggerkonto zu kommentieren, damit ich euch im Gewinnfall anschreiben kann.

Edit:
die Kommentarfunktion ist ab sofort gesperrt, der/die Gewinner/in wird demnächst bekanntgegeben!

Kommentare:

  1. Ich würde gerne einen Matcha Latte probieren. Außerdem habe ich mal ein Rezept für Matcha Schokolade gesehen. Uuuuund Matcha Eis habe ich schon mal gegegssen - unglaublich lecker. Das würde ich also auch ausprobieren. :) hihi

    missk_enroute@gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Die ganzen Kuchenrezepte sehen unglaublich lecker aus, aber ich fürchte, dafür werde ich keine Zeit haben. Für einen Shake ist aber immer Zeit und Platz:

    http://bento-lunch-blog.blogspot.de/2012/07/rezept-honigmelonen-matcha-shake.html

    simon.rosskamp[]gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. fischerclaudi(at)yahoo.de

    cupcakes würde ich gerne mit matcha verfeinern da wir gerade in allen Variationen auf diese abfahren. Momentan machen wir auch Motto cupcakes wie die nächsten die werden zum Geburtstag unserer Freundin gebacken und da kommen dann päckcen cakes auf das Backblech. lg

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde gern ein Matcha-Mousse mit Pflaumenkompott machen...stell ich mir in der Kombination ganz toll vor. Ich weiß noch wie ich mal mit meiner besten Freundin fast einen ganzen Abend lang gerätselt habem, was denn dieses ominöse Matcha uf der Speisekarte sein könnten....:)
    Mailadresse ist steffi@cosuaneten.de

    AntwortenLöschen
  5. hi...

    also ich würde gerne mal einen käsekuchen mit matcha ohne backen ausprobieren oder eins von den leckeren matchamuffins oder oder oder.... :-)

    antjehering(at)web.de

    AntwortenLöschen
  6. ganz klar: Tea-Ramisu. Wegen des Namens. Und der Farbe. Ich glaube aber, dass man generell ganz wunderbar damit herumexperimentieren kann. Wenn nicht beim Kuchenbacken, dann eben einfach mal über den Salat.



    eMail: lostathello@gmx.de

    AntwortenLöschen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...