Freitag, 31. August 2012

gekauft: Primark

Heute möchte ich euch noch meinen Einkauf meines ersten Primark-Besuchs zeigen: eine Beeren-Farbe und natürlich das Kleid, was ihr schon aus meinem Post anlässlich des 1000. Blogposts kennt.

Ich kenne natürlich die Vorbehalte gegen Primark und die billigen Klamotten, und natürlich bin ich auch skeptisch, wie lange die Sachen halten werden. Das Kleid werde ich sowieso nur mit der Hand waschen, falls es mal dreckig werden sollte, und bei der Bluse bin ich mir noch nicht sicher. Auf jeden Fall werde ich beobachten, wie lange die Sachen halten.

Da ich aber aufgrund akuter Reizüberflutung in nächster Zeit nicht die Absicht habe, nochmal zu Primark zu gehen, habe ich also genug Zeit, die Qualität zu testen :)
Habt ihr schon negative oder positive Erfahrungen mit Primark gemacht? Ich würde mich über eure Meinungen zum Thema sehr freuen!

Mittwoch, 29. August 2012

getestet: blend-a-med 3D White Luxe


Neulich hatte ich ja schon ein wenig über meinen neuen Test geteasert und heute ist es endlich soweit, dass ich über die Ergebnisse bloggen kann.
Getestet habe ich die neue Blend-a-med 3D White Luxe, zusammen mit der Oral-B TriZone 500. Die Zahncreme soll die Zähne weißer machen, aber dabei nicht die Zahnsubstanz angreifen. Das ist mir besonders wichtig, da ich ziemlich empfindliche Zähne habe (sehr Kaltes oder sehr Süßes: Schmerz ahoi!)

Die elektrische Zahnbürste hat mir beim Putzen sehr geholfen, weil es natürlich viel einfacher geht, nur die Bürste zu halten, als selber rumzuschrubben :) Trotzdem bin ich irgendwie eher der Oldschool-Typ und werde in Zukunft beim Handbetrieb bleiben.


Nun aber zur Zahnpasta: sie enthält Perlenextrakt, was ich auf dem Foto oben versucht habe einzufangen (der Schimmer) und soll binnen 2 Wochen bis zu 80% der Verfärbungen entfernen. Ich möchte euch an dieser Stelle kein Vorher-Nachher-Bild meiner Zähne zumuten, aber ich kann nur bestätigen, dass meine Zähne anders aussehen als zu Beginn des Tests.

Ich weiß nicht, ob sie wirklich "weißer" sind, ich würde eher sagen, sie sehen insgesamt irgendwie "sauberer" aus. Am meisten fällt auf, dass sich die Zähne im Vergleich mit meiner normalen Zahnpasta auch wirklich sauberer anfühlen. Ich weiß, es lässt sich schwer beschreiben, aber wenn ihr es ausprobieren würdet, wüsstet ihr auf jeden Fall, was ich meine :)

Was ich neben der Putzwirkung am besten an der Zahncreme finde: den Geschmack! Er nennt sich "luxurious mint", schmeckt aber auch irgendwie süßlich und sehr abgerundet - wer hätte gedacht, dass ich mal den Geschmacl einer Zahnpasta loben würde?

Montag, 27. August 2012

Happy 1000. Blog-Post!

 

Dies ist der 1000. Blogpost, und was passt besser dazu als ein Happy-1000-Outfit in einem hübschen Kleidchen? Ich will ja nicht zu sentimental werden, aber ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Leserinnen und Lesern bedanken, die meinen Blog lesen und mich darin bestärken, nach 4 einhalb Jahren und nunmehr 1000 Posts weiterzumachen!

Noch kurz zum Outfit: das Kleid habe ich heute bei Primark gekauft - man, ist das ein Laden! K. und ich waren 10.15 Uhr da und trotzdem war es schon wahnsinnig voll. Nachdem wir anderthalb Stunden durch die viele Auswahl fast verrückt geworden sind, haben wir je 2 Teile gekauft :)

Kleid Primark, Schuhe Buffalo, Schmuck fashionology, Uhr Esprit


P.S.:
das Matcha-Gewinnspiel hat Kommentar Nummer 5 gewonnen - herzlichen Glückwunsch, Antje!

P.P.S.: ich habe zur Feier des Tages einen 15%-Gutschein für den Zoeva-Onlineshop, die erste Kommentatorin, die mir schreibt, dass er den Gutschein haben möchte, bekommt ihn! Bitte Mailadresse angeben! Der Gutschein geht an Lydia, herzlichen Glückwunsch!

Sonntag, 26. August 2012

gekauft: Bikinis im Sale

H&M, Ober- und Unterteil je 2€

H&M,  Oberteil 3€, Unterteil 2€

Gibts was besseres als den Sale, wenn man sich mit neuen Bikinis eindecken will? Und wäre nicht ständig ein bestimmtes Oberteil ausverkauft, hätte ich mir noch einen dritten (in pink!) zugelegt :)

Freitag, 24. August 2012

rainy day

Neulich bekam ich ein nettes kleines Päckchen von Crocs (einem großen Dank dafür an Katrin), Inhalt: ein Paar Gummistiefel. Da ich bekennender Gummistiefel-Fan bin (den ganzen Norwegen-Urlaub über hatte ich mein anderes Paar für Fjord-Spaziergänge an), freut mich das umso mehr!

Als nun nach langen Tagen mit fast 30° Tagestemperaturen ein kleines Unwetter niederging, wechselte ich mein Schuhwerk von Birkenstocks zu Crocs, das Outfit habe ich hier mal für euch festgehalten. Das beste an dem Paar ist, dass es superleicht ist, denn im Gegensatz zu normalen Gummistiefeln ist es aus Croslite, dem Crocs-Material, nicht aus normalem Gummi.
Also kann der nächste Regen (und vielleicht auch das nächste Festival) kommen!

P.S.: ein Hoch auf die Retro-Filter in der Fotobearbeitung :)

Donnerstag, 23. August 2012

220812

 Shorts H&M, Shirt Cubus, Schuhe Görtz

Zur Zeit ist es wirklich herrlich warm und ich genieße jeden einzelnen Tag, an dem ich noch mit kurzen Hosen in der warmen Sonne sitzen kann. Heute habe ich mich mal an ein Outfit mit Shorts und meinen Keilabsatz-Schuhen gewagt und bin ganz zufrieden - die Schuhe sehen zusammen mit rotem Nagellack aber auch zu niedlich aus :)

Das Top habe ich übrigens aus Norwegen mitgebracht und möchte es jetzt schon als meinen besten Basic-Kauf der letzten Zeit benennen - sowas von leicht und zu allem kombinierbar, und das für einen lächerlich niedrigen Sale-Preis... Hoffentlich hält es lange :)

Mittwoch, 22. August 2012

happy 75th birthday, Carmex!


Die Marke Carmex wird 75 Jahre alt und hat mir daher ein kleines Testpäckchen zukommen lassen - an dieser Stelle geht ein Dank an Melanie!
Carmex kennt eigentlich jeder, denn wer hat die kleinen gelben Tuben/Stifte/Dosen noch nicht in der Drogerie gesehen? Ausprobiert hatte ich sie vorher noch nie, daher kommt die Überraschung mir ganz gelegen :)
Die Produkte sind mit Menthol versetzt und kühlen die Lippen daher sehr angenehm, auch wenn man sich erst an den Minzgeschmack gewöhnen muss. Die Mischung mit Salicylsäure (wie in Aspirin) peelt die Lippen und pflegt sie gleichzeitig.

Die Firma ist übrigens seit ihrer Gründung im Familienbesitz und wird heute von den Enkeln des Gründers betrieben, was mir sehr sympathisch ist, denn es verspricht für mich mehr Qualität. Es werden auch keine Tierversuche durchgeführt, was heutzutage selbstverständlich für alle Unternehmen sein sollte!

Montag, 20. August 2012

Blogparade: Retro-Blogging [das 1. gepostete Outfit - ever]

Tea&Twigs haben eine witzige Blogparade zum Thema "das erste gebloggte Outfit" gestartet. Obwohl mein erster Outfitpost schon über 4,5 Jahre her ist (er ist vom 18. Januar 2008 - wo ist die Zeit geblieben!!!), kann ich mich noch genau an das Outft erinnern, auch ohne nachzusehen.

Ich trug damals eine Röhrenjeans eine rote Seidenbluse und aus irgendeinem Grund eine Sonnenbrille :) Bis auf die Brille befindet sich keines der Teile mehr in meinem Kleiderschrank - die Jeans wurde zu klein, die Bluse hatte ich fast nie an, also fand beides bei Ebay eine neue Besitzerin. Man beachte auch die Frisur - sie ist schon die gleiche wie heute noch.

Ich halte übrigens nichts davon, nachträglich Posts offline zu nehmen oder umzuändern, weil sie schon so alt und evtl. peinlich sein könnten, denn mein Blog spiegelt inzwischen meine Entwicklung aus über 4 Jahren wieder, und es freut mich immer wieder, mich durch alte Posts zu klicken.

Daher stehe ich zu der komischen Pose, der Sonnenbrille im Januar und dem miesen Spiegelfoto, denn hey, das Bild ist uralt und als ich anfing zu bloggen, gab es nur eine Handvoll andere Modeblogger, und auch die haben Spiegelfotos mit ihren Digicams gemacht!

Sonntag, 19. August 2012

food of the day: cacao cake balls

Heute habe ich mal ein kleines Rezept für euch: Cake Balls.
Ich habe sie eher aus der Not heraus gemacht, da ich einen Kuchenrest hatte und so ohne genaues Rezept mal ausprobieren konnte, wie man Cake Balls macht, ohne einen zu großen Fehlschlag zu riskieren :)

Einfach einen normalen Rührkuchen backen, dananch klein zerbröseln und mit etwas Vanillezucker und so viel Frischkäse / festem Joghurt vermengen, bis man die Masse in der Hand gut zu einer Kugel formen kann.
Dann die fertigen Kugeln in den Kühlschrank stellen, damit sie etwas besser zu verarbeiten sind. Ich hatte allerdings keine Schokoladenglasur, also habe ich improvisiert und die Bällchen dann einfach in Kakaopulver gerollt.

Et voila: Cake Balls in Kakao gehüllt!

Freitag, 17. August 2012

getestet: Matcha Cooking [Bandnudeln mit Lachs] + Gewinnspiel

Wie gestern versprochen, kommt heute der Testbericht über Kochen mit Matcha. Über den klassischen Matcha-Tee hatte ich neulich schon einmal berichtet, daher habe ich das Angebot von Matchashop, das Matcha Cooking Basicset auszuprobieren, gerne angenommen.

Gekocht habe ich Bandnudeln mit Spinat und Wildlachs, wobei ich den Spinat mit etwas Matcha verfeinert habe und am Schluss über die gebutterten Nudeln auch etwas Matchapulver gegeben habe.


An die Rezepte für Kuchen und andere Backwaren mit Matcha haben ich mich noch nicht herangetraut, da ich mich erst mit dem Geschmack des Matcha im Essen vertraut machen wollte, aber beim nächsten Muffinbacken werde ich etwas Teig abnehmen und mit Matcha verfeinern.

Nun zum Gewinnspiel:
Ihr könnt ein Matcha Cooking Basic Set von Matchashop im Wert von 20€ gewinnen.
Dazu hinterlasst ihr einfach bis nächsten Freitag, den 25.08.12, einen Kommentar unter diesem Post, in dem ihr schreibt, welches Rezept ihr gerne mit Matcha ausprobieren würdet.
Bitte achtet darauf, eine Mailadresse anzugeben, bzw. mit einem öffentlichen Bloggerkonto zu kommentieren, damit ich euch im Gewinnfall anschreiben kann.

Edit:
die Kommentarfunktion ist ab sofort gesperrt, der/die Gewinner/in wird demnächst bekanntgegeben!

Donnerstag, 16. August 2012

160812

Shorts + Top H&M, Cardigan Opus, Tuch New Yorker, Schuhe Birkenstock Gizeh

Da ich momentan zuhause arbeite (studiere), finde ich auch häufiger Zeit und Muße, ein Outfitfoto zu machen, daher beglücke ich euch heute schon wieder mit einem Outfitpost :)
Heute morgen war es noch sehr schön, daher die kurzen Sachen - mittlerweile regnet es und ich habe mich umgezogen, und das ist ja das Schönste, wenn man zuhause ist: man ist nie falsch angezogen :)

Heute habe ich übrigens das erste Mal ein Gericht mit Matcha verfeinert, die Fotos dazu gibt es Morgen zu sehen, sowie einen kleinen Erfahrungsbericht zum Thema "Kochen mit Matcha" und ein Gewinnspiel für euch!

Dienstag, 14. August 2012

Trendwatch: Perlenschmuck

Nach einiger Zeit ist mal wieder ein Trendwatch fällig! Als Thema habe ich mich diesmal schon etwas an der kommenden Jahreszeit orientiert und mich für Schmuck, genauer Perlenschmuck, entschieden.
Einige mögen sicher einwenden, dass man derart zeitlose Stücke natürlich in jeder Jahreszeit tragen kann, aber obwohl ich jede Art von Schmuck liebe (am liebsten große Klunker), trage ich ihn im Sommer ungern, da ich es nicht mag, darunter zu schwitzen. Zudem habe ich Angst um die guten Stücke, dass sie dadurch irgendwie kaputtgehen könnten, und dafür ist mir mein Schmuck zu schade - mit Perlen ist es da natürlich genauso!
Ich habe mich für relativ klassische Stücke entschieden, da ich finde, Perlen an sich sehen ohnehin immer klassisch aus, sodass ausgefallene Kreationen auf mich immer irgendwie gezwungen oder besonders gewollt wirken. Den hier gezeigten Schmuck habe ich bei www.christ.de gefunden, die Preisspanne liegt bei 50 - 200 €.

Die Ohrringe rufen natürlich irgendwie nach Klischee, aber meiner Meinung nach kommt es immer auf die Kombination an - ich könnte mir als Stilbruch eine schwarze Lederjacke und derbe Boots vorstellen.
Mein Lieblingsstück ist das mehrreihige Collier, das leider (zumindest online) gerade ausverkauft ist, aber in einem Roseton noch verfügbar wäre. Die Idee, die Perlen nicht hintereinander, sondern versetzt anzubringen, sodass sie fast wie schweben, finde ich genial.


Ich habe zwar schon eine Perlenkette, aber kann man von so klassischen Stücken genug haben?

Samstag, 11. August 2012

110812

 Jeans Cheap Monday, Top + Hemd H&M, Pistol Boots Akira, Tuch New Yorker

Hiwe seht ihr mein Outfit, das ich heute beim Shoppen mit E. getragen habe. Ich habe mich sehr zurückgehalten, nur ein Tuch durfte mit. Lange habe ich überlegt, ob mir die amerikanische Flagge als Print gefällt, aber als Tuch finde ich es (im Gegensatz zu langen Hosen) ziemlich cool.
Bei New Yorker fiel mir das leicht durchsichtige und super weiche Tuch in die Hände, und für nur 7€ habe ich es schließlich mitgenommen.

By the way: ich freue mich ja immer sehr, wenn ich meine Pistol Boots tragen kann, aber im Hochsommer?! Come on, das geht aber besser, lieber August...

Donnerstag, 9. August 2012

Lieblingsshorts


Ich weiß, das Bild hatte ich euch neulich schon in einem Outfitpost gezeigt, aber es gefällt mir so gut, dass ich ihm einen eigenen Post widmen wollte :) Die schwarzen Jeansshorts mit der Spitze am Saum gefallen mir so gut, dass ich immer noch froh bin, dass ich sie gekauft habe.

Montag, 6. August 2012

030812 [just details]

Heute zeige ich euch aufgrund eines akut ungünstigen Ganzkörperfotos nur die Details eines Outfits aus der letzten Woche, was ich genau so auch schon die letzten Wochen mehrfach getragen habe. Es ist einfach zu praktisch, sich für Tage, an denen es um die 30°heiß wird, einige Outfits zurechtzulegen, die man so immer wieder tragen kann.
Die Sachen habe ich fast alle in Norwegen gekauft, sie erinnern mich also an meinen schönen Urlaub, was mir das Outfit noch lieber macht :)
Shorts + Spitzentop Cubus (aus Norwegen), Unterziehtop 81 hours, Schuhe Papillio (Madrid)

Sonntag, 5. August 2012

020812

Top + Bikinitop H&M Men, Shorts Pimkie, Schuhe Birkenstock Gizeh, Nagellack Essie (Off the Shoulder)

Weil ich meine Outfit-Posts in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt habe, habe ich mich trotz der Hitze zusammengerissen und mein Outfit von letztens fotografiert, um euch mal eines meiner Outfits für heiße Tage zu zeigen.
Ich schnappe mir bei über 28° nur eine Shorts, werfe ein Top über und ziehe meine momentanen Lieblingssandalen an, die Gizehs von Birkenstock. Sie sind sehr sehr bequem und ich fühle mich auch nicht komisch, sie in der Öffentlichkeit zu tragen (früher hatte ich immer Bedenken, weil ich Birkenstocks als Badelatschen angesehen habe)..

Das Top ist aus einer der letzten H&M Fashion Against Aids-Kampagnen und eigentlich für Männer, aber ich liebe das leicht durchsichtige mit dem Paisley-Muster, und vor allem den tiefen Ausschnitt an den Armen! Es ist übrigens das Top, zu dem ich immer als erstes greife, wenn es sehr warm ist, einfach weil es so schön um den Körper flattert :)

Samstag, 4. August 2012

030812

Shorts Cubus, Shirt Vivikes, Boots SkoMani (alles aus Norwegen)

Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder einen Outfitpost von mir. Schon als ich im Urlaub die Schuhe gekauft habe, hatte ich dieses Outfit vor Augen, und ich liebe es! Ich hatte es genau so schon 2 Mal an, nachdem ich aus Norwegen wiedergekommen bin, und ich hoffe, dass das Wetter sich hält, damit ich es noch öfter tragen kann.
Auch wenn ich erst skeptisch gegenüber der Boots+Shorts-Kombination war, sind meine Zweifel ausgeräumt, ich find irgendwie echt cool :)

Donnerstag, 2. August 2012

part of a piece of art

In Norwegen haben wir einen Leuchtturm besichtigt, in dessen Nebenhaus eine Kunstinstallation war, bei der man durch eine Kamera auf eine Leinwand projiziert wurde und virtuell fallende Buchstaben fangen sollte - leider wollten bei mir keine Buchstaben runterfallen :( 


Die Jacke ist übrigens von Zara, aber das hättet ihr auch so erkannt, oder? :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...