Mittwoch, 29. Februar 2012

290212

Jeans, Shirt + Blazer H&M, Schal Asos, Pistol Boots Akira, Schmuck fashionology

Heute trug ich nach langer Zeit mal wieder meinen dunkelblauen Blazer - ich mag ihn sehr, allerdings passt er nicht zu blauen Jeans. Das Problem lässt sich nun mit meiner neuen beschichteten Jeans lösen, die dunkelgrau bzw. fast schwarz ist und sich daher gut dazu kombinieren lässt.
Mit fast 10° ging der Blazer als prima Cardigan-Ersatz durch, drüber getragen wurde natürlich noch eine andere Jacke (mein Parka).

Hoffentlich wird es morgen noch wärmer, denn ich will wieder meine Lederjacken tragen !
P.S. bitte den Gesichtsausdruck verzeihen, das Bild wurde nach über 5 Stunden Arbeit in der Bibliothek aufgenommen :)

Sonntag, 26. Februar 2012

250212

Jeans Cheap Monday, Shirt H&M, Jeansjacke Cubus, Boots Vagabond

Heute zeige ich euch ein Outfit, das ich in ähnlicher Form schon Donnerstag getragen habe, aber manchmal recycle ich am Wochenende die Outfits der Woche :) Da ich vorgestern schon meine Jeansjacke anhatte, lag sie heute noch in meinem Zimmer und wurde einfach nochmal in mein Outfit eingebaut. Normalerweise mag ich Jeans zu Jeansjacke nicht, schon gar nicht im selben Ton, aber hier finde ich es eigentlich ganz gut. Und hatte ich schon erwähnt, wie begeistert ich von den roten Vagabond-Boots bin?

Was sagt ihr: No oder Go zur Ton-in-Ton Jeanskombi, unterbrochen von Knallrot?

Große Liebe für meine roten Schuhe!

Freitag, 24. Februar 2012

240212

Kleid + Gürtel H&M, Jacke Cubus, Pistol Boots Akira

Heute war es so warm, dass ich in meinem Parka ziemlich geschwitzt habe, daher fehlt er auf diesem Foto - unterwegs hatte ich ihn natürlich an! Das Wetter kam mir gerade recht, da ich endlich wieder mal meine Jeansjacke tragen konnte. Die Idee, sie anstatt eines Cardigans zu tragen, hatte ich ja Anfang Januar schon, und es gefällt mir immer noch sehr.

Da ich nur eine Leggings zur Hand hatte, musste ich darüber noch Socken anziehen, um meine Füße zu wärmen, da fiel mir dieses gepunktete Paar in die Hände. Die habe ich kurzerhand etwas aus den Boots rausschauen lassen - machen oder sein lassen? (Naja, die Frage erübrigt sich eigentlich, ich finds klasse und mache das auch wieder!)

P.S.: das hier ist mein 222ster Outfitpost! Yay, einen Tusch!

Pünktchensocken, die aus Boots rausschauen - why not? Ich finds jut!

Schmuck: Uhr Esprit, Mehrfacharmband LeChat Vivi, Rest alles Fashionology

P.P.S. ich liebe dieses Outfit, das werde ich in nächster Zeit bestimmt nochmal so anziehen! Kennt ihr das: obwohl man alle seine Outfits mag, mag man manche eben mehr :)

Mittwoch, 22. Februar 2012

220212

 Jeans, Parka H&M, Bluse Broke&Schön, Mütze COS, Pistol Boots Akira, Schal Asos

Heute habe ich mich bei direkt warmen 5°C entschlossen, meine geliebten Pistol Boots aus ihrem Winterschlaf aufzuwecken. Die Sonne ist schon so schön warm, dass man bedenkenlos die Jacke offenlassen kann, yay!
Die Hose ist übrigens neu und ich habe lange überlegt, sie zu kaufen, weil sie irgendwie Falten am Knie wirft, aber am Ende hat mich die megageniale Beschichtung überzeugt :) Lange Rede, kurzer Sinn, ein guter Kauf (p.s. sie ist übrigens gerade bei H&M im Sale).

Details

Dienstag, 21. Februar 2012

210212

Pullover H&M, Jeans Zara (via Ebay), Mütze COS, Boots Ash, Schal Asos

Heute noch ein schnelles Outfit zum Tagesende: als ich mich heute früh auf den Weg Richtung Uni gemacht habe, war von den "Schneemassen", die kurz darauf fallen sollten, noch nichts zu ahnen. Dementsprechend war ich mit meinen Ash Boots leicht unpassend gekleidet, dachte ich zumindest zuerst, aber später schmolz der Schnee dann weitgehend und stellte sich als weniger glatt heraus.

Und bald, bald ist der Moment gekommen, in dem ich meine neuen Vagabond Boots ausführen werde! Aber noch habe ich bei dem Wetter Angst um das Wildleder :)

Montag, 20. Februar 2012

Trendwatch: Pastell-Frühling

Aufgrund der steigenden Temperaturen (und die Prognosen werden immer besser) gibt es mal wieder ein kleines Trendwatch von mir, diesmal zum Thema Frühlingsmode. Wer genau aufgepasst hat, dem sprang in der letzten Zeit im Internet (und langsam auch in den Printausgaben) schon der Trend dieses Frühlings und Sommers entgegen: Pastellfarben.

Ich habe also mein Collagenprogramm angeworfen und mir bei Asos die zuckersüßesten Kleider, Blusen und anderen Oberteile in zarten Farben herausgesucht. Obwohl ich minzgrün und lavendelblau auch sehr schön finde, bin ich doch hauptsächlich wieder bei Rosetönen hängengeblieben (ich Mädchen!)
alles via Asos

Wenn ich mich für ein Lieblingsteil entscheiden müsste, würde ich lügen, wenn ich eines nennen würde. Angetan haben es mir alle Sachen auf ihre Art: die puderfarbene Lederjacke holt jedes rockige Outfit etwas auf den Boden zurück, ohne zu mädchenhaft zu wirken - mit dem bunten Kleid (unten Mitte) kann ich mit sie besonders gut vorstellen!

Das rosa Oberteil oben links sprang mir übrigens nicht wegen seines Stickmusters in Auge, sondern wegen seiner auffällig abgesetzten Ärmel. Sowas habe ich irgendwo auch schon mal gesehen (ich vermute bei Zara), auf jeden Fall für mich ein Musthave, das kombiniert mit engen Jeans und Ballerinas perfekt in mein Bild des diesjährigen Frühlings passt.

Da ich sowieso eine Saisonfarben-Käuferin bin, habe ich in den letzten Jahren schon einige Sachen in den zarten Farben angesammelt, aber ein Zuwachs ist nicht ausgeschlossen.
In dem Sinne: es werde Pastell!

Sonntag, 19. Februar 2012

190212 [+ Auslosung]

Heute gibt es zuerst mal ein kleines Outfit von mir: anlässlich des Geburtstages der lieben U. zog ich nach langer Winterabstinenz wieder meine Bubikragenbluse an.
Endlich wird es wieder wärmer, und bald gibt es bestimmt auch wieder mal Ganzkörper-Outfitposts :)

Und nun folgt, worauf die 17 Teilnehmer meines Gewinnspiels warten: die Auslosung. Ich habe alle Namen auf Zettel geschrieben, nach dem Wunschgewinn sortiert und einzeln gezogen.

LQfrRz on Make A Gif, Animated Gifs

zbFi3s on Make A Gif, Animated Gifs


Herzlichen Glückwunsch an Kinki Snow White, Elena und Shari, ich habe euch eine Mail geschrieben!
Aufgrund der großen Resonanz bei der Verlosung denke ich, dass es bald wieder ein Gewinnspiel mit LeChat Vivi geben wird! Stay tuned!

Freitag, 17. Februar 2012

don't miss

Nicht vergessen: bis morgen Nacht habt ihr noch die Chance, an meinem Gewinnspiel mitzumachen und eines von 3 schnieken Armbändern zu gewinnen! Einfach HIER klicken und teilnehmen!

Mittwoch, 15. Februar 2012

110212 [Eislaufen]

Rückblick: Samstag, 11.02.2012 - ich fahre zum ersten Mal Schlittschuhe

 Mantel Zara, Hose H&M, Schal Strauss, Mütze COS, Schlittschuhe Geschenk

Der Mantel von Zara war wohl der beste Kauf des letzten Jahres: die Daunen halten auch bei -15° C warm und durch den Taillengürtel besteht kein akuter Michelin-Männchen-Alarm.

Die Schlittschuhe sind original End-DDR, also schon fast Vintage :) Sie waren völlig unbenutzt und sind neben dem schicken Eisprinzessinnen-Look auch sehr gut zu fahren (obwohl der Schnee auf dem Eis schon etwas bremste). Leider sieht man auf dem Bild die Kufen nicht, daher wirkt es, als hätte ich weiße Schnürschuhe an, aber die Spuren um mich herum verraten das wahre Geschehen :)

Resumee des Tages: ich bin nicht gestürzt, sondern nur manchmal gestrauchelt, aber am Ende glücklich übers Eis geglitten. Meinen weißen Schlittschuhen sei Dank - dumm nur, dass es schon wieder so warm wird!

Dienstag, 14. Februar 2012

(fast) ein DIY: PomPoms for my home!

Zuerst so ...

... dann so ...

... und zum Schluss so an der Decke aufgehängt!

Entdeckt beim Dawanda Adventscafe, gekauft in der PomPom Manufaktur.

P.S. Habt ihr schon bei meinem Gewinnspiel teilgenommen? Ihr könnt euch ein Armband von LeChat Vivi aussuchen, mitmachen ist ganz einfach! Einfach hier klicken!

Samstag, 11. Februar 2012

Verlosung: 3 Armbänder von LeChat Vivi Berlin

So, wie versprochen verlose ich nun drei Armbänder von LeChat Vivi an euch. Mitmachen ist ganz einfach: ihr müsst nur eine kleine Frage beantworten und euch euren Wunschgewinn aussuchen. Ich habe eine kleine Vorauswahl getroffen, aus der ihr wählen könnt

Hier die Preisfrage: was bedeutet "Le Chat Vivi" übersetzt (und welche Sprache ist es)?
Sollte machbar sein, oder? Tipp: auf der LeChat Vivi-Homepage kann man durch etwas Stöbern die Antwort finden :) Und nun viel Spaß beim Aussuchen!

Preis 1: ein "Mon Petit"-Armband


-----------------------------------------------------------------

Preis 2: ein "Wrap It Hippie Chic"-Armband

------------------------------------------------------------

Preis 3: ein "Wrap It Buddah"-Armband

Teilnehmen funktioniert wie immer:


- hinterlasst unter dem Post einen Kommentar mit der richtigen Antwort
- bitte gebt euer Wunschgeschenk an (Name + Nummer, z.B. Mon Petit, Nr. 3)
- gebt bitte euren Namen und eine Kontaktadresse (Mail) an


Eine Teilnahme ist bis Samstag, den 18.02.12, 23.59 Uhr möglich. Viel Glück euch allen!

Update:
die Auslosung hat stattgefunden, daher blende ich jetzt die Kommentare der 17 Teilnehmer zwecks Datenschutz aus! Wir wollen ja nicht, dass irgendwelche Spammer eure Adresse abgreifen :)

Freitag, 10. Februar 2012

Labelwatch: Armbänder von Le Chat Vivi

Bevor ich das versprochene Gewinnspiel poste, möchte ich euch erst das Label "LeChat Vivi Berlin" vorstellen, das mir die Verlosung ermöglicht hat. Neulich zeigte ich euch in einem Outfitpost mein Mon Petit-Armband, das ich von K. zu Weihnachen bekommen habe.

Unter dem Namen "LeChat Vivi Berlin" entwirft Vivi Koch seit mehreren Jahren Schmuck. Das Beste daran: sie entwirft die Armbänder und Halsketten nicht nur selbst, sie werden auch von ihr in Handarbeit hergestellt. Die Materialien sind sehr hochwertig, verarbeitet werden z.B. Leder, Seide und kleine Accessoires wie Münzen, Swarovskisteinchen oder Perlen.

Vivis Anliegen ist es, mit ihrem Schmuck "die Persönlichkeit unserer Kunden in ihrer natürlichen und einmaligen Art zu unterstreichen". Mit den Wickelarmbändern "Wrap it" oder "Mon Petit" wird das auf jeden Fall gelingen. Aber überzeugt euch selbst, hier sind meine drei Schmuckstücke:
Mon Petit, 19,95€


Wrap it! Buddah, ca. 35€

Im nächsten Post folgt dann die Verlosung! Macht euch schon mal bereit, die Qual der Wahl beim Aussuchen des Gewinns zu haben :)

Donnerstag, 9. Februar 2012

090212


Long time no see, aber endlich gibt es mal wieder ein Outfit! Da es in der letzten Zeit einfach nur kalt war, kombinierte ich meine Kleidung eher praktisch. Heute war es mal wieder etwas angenehmer draußen und so entschied ich mich für meine Lieblings-Bubikragenbluse, vervollständigt durch Pullover und Ohrring (ja, nur einen, wegen der Haare) in passenden Farben.

Auf dem Bild könnt ihr übrigens meine neue Frisur sehen erahnen (im Prinzip hat sich nur der Scheitel von der Mitte nach rechts bewegt, aber irgendwo muss man ja anfangen). Die rechte Partie klemme ich wie immer hinters Ohr, nur sieht es jetzt etwas nach Undercut aus. Ich freue mich schon, wenn der Schnitt in ca. 2 Wochen etwas rausgewachsen ist, dann gefallen mir meine Haare meist am besten.

P.S. morgen gibt es ganz tolles Gewinnspiel!
Ich sage nur: Armbänder, 3 Preise, 3 Gewinnerinnen, yay! Stay tuned!

Dienstag, 7. Februar 2012

for sale!

Ich habe meinen Kleiderschrank und mein Schmuckkästchen mal wieder etwas ausgemistet und einige Sachen bei Ebay eingestellt. Falls euch etwas zusagt: hier entlang zu meinen Auktionen!

Solange kein Gebot vorliegt, könnt ihr mir eine Mail an fashion.and.i.blog[ät]googlemail.com schreiben und einen Preisvorschlag machen! Happy bidding!

Montag, 6. Februar 2012

random pics on a cold day

Heute früh zeigte das Thermometer -18°C und spätestens an der Stelle war mir klar, dass ich nicht wirklich zur Uni fahren möchte, schon gar nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Also wurde kurzerhand zuhause geblieben und von dort aus studiert.

Dabei sind mir einige Fotomotive vor die Linse gekommen, die ich mit euch teilen möchte. Die Fotos sind mit einer Canon EOS 400D und einem 60mm Makro-Objektiv entstanden.
Die Mini-Orchidee auf meinem Schreibtisch.

Rezept gegen kalte Füße: dick einpacken und ab auf die Heizung!

Hier waren es dann nur noch -17,5 °C. Es geht aufwärts.

Die Schuhe werden behalten :)

Mittwoch, 1. Februar 2012

hello, beauties!

Erinnert ihr euch noch an meine Suche nach roten Wildlederbooties? Wie das Schicksal (namens Winterschlussverkauf) so wollte, wurden die bordeauxfarbenen Vagabond Boots um 30€ reduziert und zusammen mit einem 10€-Gutschein habe ich sie dann bestellt.

Und bevor ihr euch jetzt denkt: "oh man, schon wieder ein Pistol Boots-Verschnitt", seht euch die Bilder an. Ohne jemanden beeinflussen zu wollen, aber: sind sie nicht wunderbar?
Dummerweise ist es so kalt (-10°), dass ich sie auf absehbare Zeit erstmal nicht draußen anziehen bzw. einem Praxistest unterziehen kann.




Zusammen mit grauen Jeans ein absolutes Go (habe ich schon getestet), doch bevor ich mein endgültiges Urteil fälle, frage ich euch natürlich: keep them or leave them?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...