Sonntag, 29. Januar 2012

Hör auf dein Herz

Nette Überraschung am Freitag: mir wurde das von Heidi Klum designte T-Shirt zur Coke Light-Kooperation mit der Initiative "Hör auf dein Herz" zugeschickt. Den Spot, in dem Heidi auf zwei Modenschauen läuft, kennt ihr sicher alle.

"Hör auf dein Herz" wurde im Dezember 2011 gegründet und widmet sich dem Thema Herzerkrankungen bei Frauen - ein laut der Initiative unterschätztes Thema. Um das Bewusstsein für dieses Problem zu wecken, hat "Hör auf dein Herz" das Ziel, die Aufmerksamkeit speziell für die Herzgesundheit von Frauen zu erhöhen und über Präventionsmaßnahmen aufzuklären.
vorne und hinten ergeben zusammen ein Herz - wie süß!

Was hat Coke Light damit zu tun? Ab sofort werden bis zu 250.000 Euro für ein Forschungsprojekt im Bereich Frauen-Herzgesundheit gespendet - dafür wurde ein ca. 2minütiges Video produziert und pro View spendet Coke Light 1€. Das Video könnt ihr euch hier ansehen!

Für ein derart sinnvolles Thema lohnt es sich, auf meinem Blog Werbung zu machen, daher habe ich mich zu diesem doch recht umfangreichen Artikel entschieden. Ich habe mir das Video (was ziemlich niedlich im Comic-Stil gemacht ist) auch schon angesehen, also los!
Das T-Shirt könnt ihr ab 01.02. übrigens bei Asos kaufen, es wird 28€ kosten und 10€ davon werden gespendet.

Donnerstag, 26. Januar 2012

getestet: Youtailor

Mein Hemd von Youtailor ist da und gefällt mir von Material, Verarbeitung und Farbe sehr gut. Einziges Manko: die Ärmel sind für meinen Geschmack etwas zu weit und am Rücken stimmt die Passform nicht ganz (das Hemd steht im oberen Bereich etwas ab).

Wahrscheinlich werde ich den Nachbesserungs-Service nutzen,  bei dem man zu einem Schneider geht und dort nochmal die Maße nehmen lässt, nach denen das Hemd dann geändert wird. Zum Thema Lieferung: von meiner Bestellung bis heute sind wirklich fast 6 Wochen vergangen, also sollte man Geduld mitbringen, wenn man ein maßgeschneidertes Hemd im Internet bestellt.

nPGRfL on Make A Gif, Animated Gifs

Dienstag, 24. Januar 2012

Frohen 4. Geburtstag, lieber Blog!

Sapperlot, da habe ich doch vor lauter Klausurenstress glatt den vierten Geburtstag meines Blogs vergessen! Am 13. Januar 2008 überkam mich die Idee, einen Blog zu eröffnen. Der banale Grund dahinter: in der Zeit meiner Abiturvorbereitungen, die mich manchmal ziemlich langweilten, hatte ich einfach Lust, mich mit Gleichgesinnten über Mode auszutauschen.

Dabei herausgekommen ist mein kleiner Blog truly madly deeply (der bei seiner Gründung übrigens noch Fashion & I hieß), der mich also inzwischen seit 4 Jahren begleitet und zuerst meine Ablenkung neben dem Abi war und nun meine Zerstreuung neben dem Studium darstellt.

Neben dem Spaß, den es mir macht, über Mode und Dies&Das zu bloggen, hat mir mein Blog auch Türen zu Veranstaltungen geöffnet. Wow, daran hätte ich im Traum nicht zu denken gewagt, als ich meine ersten bescheidenen Einträge verfasst habe.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Leserinnen, Lesern, Kommentatorinnen und Kommentatoren bedanken! Ohne euch wäre das alles nicht halb so spannend, wie es jetzt ist.


Und jetzt werde ich eine Runde melancholisch. 4 Jahre ist eine lange Zeit.
Auf die nächsten 4! Happy Birthday nächträglich, lieber Blog!

Montag, 23. Januar 2012

MBFWB: madness


Nach der Fashion Week hat man immer eine Menge Zeug zum Sortieren. Die Dimitri-Tüte ist jetzt schon mein Lieblingsgoodie. Ich hätte noch leere mitnehmen sollen, die machen sich prima, um ein schwarzes Outfit aufzupeppen :)

Hier sind übrigens noch die Ohrringe, die ich beim Fashionbloggercafe gebastelt habe:

Sonntag, 22. Januar 2012

MBFWB: Marcel Ostertag AW 2012/13

Meine Fashion Week beendete ich gestern mit der Show von Marcel Ostertag. Er setzte für den nächsten Herbst auf Glitzer&Glamour, vor allem in Form von Pailletten, Federapplikationen und Fransen. Aber seht selbst:
 Neben Franziska Knuppe und Sara Nuru lief auch noch Janina von GNTM. Sara sah übrigens bezaubernd aus in den goldenen Paillettenkleidern, die sie präsentierte.

 Mein Lieblingsteil der Kollektion: die drapierte Jacke!


Wie man sieht, setzt auch Marcel Ostertag verstärkt auf Glitzer und Pailletten. Er ließ es sich auch nicht nehmen, als letztes Model selbst über den Laufsteg zu flanieren - und lief perfekt in seinen High Heels mit durchsichtigem Absatz!

Samstag, 21. Januar 2012

MBFWB: Fashionbloggercafe

Am Freitag fand das nunmehr dritte Fashionbloggercafe in der Bar Babette (neben dem Cafe Moskau in der Karl-Marx-Allee) statt. Neben interessanten Panels, u.a. zum Thema "Bloggen und Recht", "das perfekte Modefoto" und "Monetisieren von Blogs", saßen viele, viele Blogger zusammen und genossen Kaffee, leckeren frischen Minztee und Cupcakes.

Kurz nach mir kam auch Laura, mit der ich mich am Dawanda-Basteltisch niederließ und fleißig Ohrringe aus Leder bastelte. Später hörten wir uns einige der Panels an, dann gab es für mich kein Halten mehr und ich musste einfach weiterbasteln. Herausgekommen sind unglaubliche 4 Paar Ohrringe, die ich euch später gesondert zeige, wenn ich sie in den Untiefen meiner Beuteltasche wiedergefunden habe :)


 Blogger-Klischeefoto

Ohrringe-Basteln am Dawanda-Tisch


Schokocupcake mit Pfefferminz-Frosting (gewöhnungsbedürftig!)

Ein großer Dank geht an dieser Stelle nochmal an Styleranking für die Organisation des Events und an alle Sponsoren, die das alles möglich gemacht haben - vielen Dank, es hat mir großen Spaß gemacht! Auch Vreni gebührt Dank, die trotz Halsweh und oller Mandelentzündung tapfer mitgeholfen hat!

Freitag, 20. Januar 2012

MBFWB: Outfit [180112]

Bluse Mongrels in Common, Jeansjacke Cubus, Shorts Vintage,
Stiefel DinSko, Tasche Vero Moda, Schmuck fashionology.nl

Ich reiche hiermit noch schnell mein Outfit vom Mittwoch nach. Bei dem grauen Wetter in Berlin hatte ich das starke Bedürfnis, einen Farbtupfer zu tragen. Kein Kleidungsstück könnte diese Aufgabe so gut meistern wie meine sonnengelbe Mongrels in Common-Bluse. Die PR-Dame am Counter vor der Mongrels-Show hat sich auch sehr gefreut, dass ich ein Stück des Labels trug :)

Donnerstag, 19. Januar 2012

MBFWB: Dimitri AW 2012/13

Im Anschluss an die Mongrels in Common-Show sah ich mir noch die Dimitri-Show an, die ich schon nach wenigen Minuten spontan zu meiner Lieblings-Show der Saison erklärte (ja, auch wenn sie bereits am ersten Tag stattfand). Ich hätte einige Teile aufgrund ihrer wunderschönen Rot- und Lilatöne am liebsten direkt vom Laufsteg gemopst - mein Lieblingsteil war der beerenrote Mantel (Bild 1. Reihe rechts).

Fazit: wunderbar!
 Mäntel im Oversize-Schnitt in Nude oder Beerentönen - den roten für mich, bitte!

 Leder: wie bei Mongrels in Common auch bei Dimitri ein großes Thema

 neben Schwarz und Beere (s. der Mantel oben) wurden Lilatöne nicht nur für einen Samtanzug, sondern auch für fließende Kleider oder Blusen genutzt

MBFWB: Mongrels in Common AW 2012/13

Meine zweite Show am Mittwoch war die meines Lieblingslabels Mongrels in Common, die unter dem Motto "Stevie Wonder Land" stand. Auch diese Saison enttäuschten Livia Ximenez-Carillo und Christine Pluess nicht und blieben ihrer Linie treu. Neben strengem Schwarz auch wieder auf fließende, wahlweise unifarbene oder bedruckte Seidenblusen und -kleider.
Schwarz dominierte die Kollektion - hier eine Mischung aus Stoff und Leder

auch Nudetöne gab es zu sehen, links ein Blusenkleid mit fotorealistischem Druck

links ein wunderschönes Blau als Farbtupfer am Schluss, rechts: die Designerinnen

Mittwoch, 18. Januar 2012

MBFWB: Lena Hoschek AW 2012/13

Die erste Show dieser Saison, die ich sehen durfte, war die von Lena Hoschek. Jede Saison freue ich mich aufs Neue auf die wunderschönen Fünfzigerjahre-Kreationen, bereits zwei Mal konnte ich einer Show von Frau Hoschek beiwohnen (1, 2).
Nach meinem kleinen Teaser gestern folgen hier nun mehr Bilder - leider war es so dunkel, dass man aus dem Publikum kaum gute Bilder machen konnte, daher kann ich nur mit offiziellen Bilder dienen.
Das Glitzerkleid und das rote Spitzenkleid waren neben dem Hochzeitskleid mein Highlight! 

Viel bedruckte Seide wurde verwendet, sowie sheere Stoffe (wie schon oben bei dem Spitzenkleid)

 

In dem Sinne: ich freue mich schon auf die nächste Kollektion im Sommer! Und da Sommermode viel mehr nach einem Geschmack ist (wie auch der Sommer an sich), rechne ich mit wunderbar schwingenden Röcken, Petticoats und dem ganzen Programm :)

MBFWB: Lena Hoschek (Vorschau)

DAS Hochzeitskleid!

Dienstag, 17. Januar 2012

170112

Heute: letzte Vorbereitungen für die Fashion Week, was immerhin etwas Abstand zur Uni und den Klausurvorbereitungen schafft. Am meisten freue ich mich auf Lena Hoschek und ihre Fiftiesmode und natürlich auf mein Lieblingslabel, Mongrels in Common!
Heute war ich allerdings nochmal in der Uni, fleißig lernen - und weil ich meine Bubikragen-Bluse so mag, habe ich sie kurzerhand mit einem Lochstrickpulli drüber winterfähig gemacht. Et voila:
Bluse Broke&Schön, Pullover Only, Treggings Vero Moda

Mittwoch, 11. Januar 2012

Yes or No - rote Wildlederbooties [Update]

Irgendwie habe ich es ja in letzter Zeit mit Ankle Boots: nach den Stiefeletten von Ash folgten die Pistol Boots-Lookalikes von Akira und die Vagabond Thelmas.
Beim Surfen stieß ich auf folgende drei Wildlederstiefeletten, die in verschiedenen Rottönen daherkommen. Da meine anderen drei alle schwarz sind, kribbelt es mich irgendwie in den Fingern.
Asos Aggie via Asos

Vagabond Dee via Zalando

Zign Bootie via Zalando

Mut zur Farbe oder Finger weg vom vielleicht nur kurzfristigen Trend?
Machen oder Sein lassen? Und welches ist euer Lieblingsmodell?

Dienstag, 10. Januar 2012

100112

Jeans Pimkie, Shirt American Apparel, Jeansjacke Cubus, Pistol Boots Akira

Heute wurde meine rote Jeans mal wieder ausgeführt (als Gegenpart zum grauen Wetter quasi). Ich habe mich auch immer noch nicht an ihr sattgesehen, das ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen. Mein Lieblingstrick gerade: statt Cardigan einfach eine dünne Jacke anziehen. 
So kann ich endlich all die Jacken tragen, die im Sommer immer zu kurz kommen, weil es zu warm ist. Ach, und verdrehte Füße for the win :)


Ring, Armbänder Fashionology.nl

Uhr Esprit, Armband Le Chat Vivi (Weihnachtsgeschenk von K.)

Montag, 9. Januar 2012

MBFWB: Schedule AW 2012/13

Hier schon mal der offizielle Schauenplan für die kommende Berlin Fashion Week.
Genaueres könnt ihr auf der offiziellen Seite zur Fashion Week nachlesen. 

Samstag, 7. Januar 2012

070112

Ich bin so ein Suchti - wenn ich etwas gefunden habe, was mir wirklich gut gefällt (und wonach ich manchmal sogar ewig gesucht habe), neige ich zu Mehrfachkäufen. Zuletzt geschehen mit den Bubikragen-Blusen von Broke&Schön (hier und hier), muss ich mich nun schuldig bekennen, noch eine Collegejacke gekauft zu haben.
Das erste Exemplar war immerhin rot, und eigentlich wollte ich ja auch gerne eine blaue, also bitte. Dieses Modell habe ich bei Ebay - my love - für knapp 12€ ersteigern (6€ für die Jacke, 6€ für den Versand).
Collegejacke Only (via Ebay), Treggings Vero Moda, Pistol Boots Akira, Schal Asos
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...