Donnerstag, 27. Oktober 2011

Heute: Mami zaubert in der Küche.

Entenbrust mit Grießklößchen in Blätterteigmantel mit Rotkraut an Holundersauce.



taken with Canon Eos 400D + 60 mm Macro

Montag, 24. Oktober 2011

241011

Bluse Vero Moda, Cardigan Mami, Jeans Cheap Monday, Schuhe Vagabond, Mütze COS, Schmuck fashionology

Heute trage ich ein Outfit, das ich vor knapp zwei Wochen schon einmal getragen habe, weil es mir so gut gefällt. Außerdem durften meine neuen Vagabond Wedges heute das erste Mal mit mir in die Uni kommen. Und eins habe ich dabei festgestellt: meine Pistol Boots bekommen definitiv Konkurrenz!
Und bitte begrüßt mit mir außerdem meine COS Kaschmirmütze, die diesen Winter meinen Kopf wärmen wird - ich nenne sie auch liebevoll "Schlumpfmütze"...

Sonntag, 23. Oktober 2011

analog - digital

Beim Singular Konzert von Pepe Jeans habe ich eine Kamera bekommen, eine Harinezumi 2+++.
Ich würde sagen, das gute Stück ist eine Spaßkamera, die zwar digital fotografiert, aber die Bilder aussehen wie von einer analogen Kamera gemacht.



Zuerst war ich etwas skeptisch, was solche Spielereien angeht, daher habe ich mich erst an einigen Bildern versucht, um die Kamera zu testen.





Wie ihr seht, gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen den ersten beiden Bildern, die ich mit meiner Spiegelreflex gemacht habe, und den übrigen Bildern.
Was denkt ihr über solche Kameras? Unnütz oder witzige Spielerei? Immerhin spart man sich so das Filmentwickeln :)

Apropos neue Kamera: hier findet ihr ein Video der neuen Olympus Pen Kamera, die winzig klein und niedlich ist :)

Freitag, 21. Oktober 2011

gekauft: Vagabond Thelma

Problem: Schuhe im Urlaub angehabt, aber nicht in der passenden Größe bekommen.
Lösung: darüber bloggen, von einer lieben Bloggerin angeschrieben werden und ihr die Schuhe (sogut wie ungetragen!) für einen guten Preis abkaufen. Tschakka!


Das wäre dann Teil Nummer 3 von meinem 5 Piece Wardrobe-Projekt!

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Erinnerung: meine Ebay-Auktionen

Fall jemand von euch noch Wintermäntel braucht (z.B. den Zara Mantel mit der riesigen Kapuze), das H&M Zebra-Tuch mit den Metallplättchen sucht oder an einem lila MAC-Lidschatten intereessiert ist, schaut doch bei meinen Ebay-Auktionen vorbei!

Dienstag, 18. Oktober 2011

Rückblick: Pepe Jeans Singular Music Festival featuring LCMDF

Letzten Freitag war ich zu einem Event eingeladen, auf das ich mich ganz besonders freute: dem Pepe Jeans Singular Music Festival.
Das Prinzip dahinter: in 4 europäischen Städten - London, Lissabon, Berlin und Bilbao - treten je eine Band auf, in Berlin waren LCMDF (Le Corps Mince de Françoise) im Hotel nhow in der Stralauer Allee am Start.
LCMDF
Die beiden Schwestern Mia und Emma von Le Corps Mince de Françoise.

Die Location im nhow Hotel: pink und lila! You got me!

Für jeden Gast gab es einen Goodiebag, bestehend aus Stoffbeutel, T-Shirt und Stickern.

Nach der Ankunft wurde ich mit einem Armband für Freigetränke und einer Minikamera ausgestattet. K. und ich machten es uns zunächst auf einem der riesigen Sofas bequem, um auf den Beginn des Konzerts zu warten und gleichzeitig in bester Ausgangsposition zu sitzen :)

Kurz nach halb 11 war es dann soweit: LCMDF enterten die Bühne und legten gleich ziemlich los (Emma ist soviel rumgehüpft, dass ich mich immer noch wundere, wie sie das die ganze Zeit durchhalten konnte). Neben Bitch of the Bitches, Cool&Bored, We are Cannibals und Future Me gab es als Zugabe ein unveröffentliches Lied, das Emma folgendermaßen ankündigte: "well, it doesn't have a name yet" - wahrscheinlich wird es Gimme a Break heißen.

LCMDF live at the #singularmusic festival Berlin

Um das beste Outfit des Abends konkurrierte neben Emma und Mia auch der Drummer - ihr glaubt gar nicht, wie der grüne Adidas-Anzug im Dunkeln geleuchtet hat (auf dem oberen Bild kann man es erahnen) Aber, ich muss zugeben, es hat was...
Viertel nach 11 war alles zuende - leider viel zu früh für meinen Geschmack!

LCMDF live at the #singularmusic festival Berlin

Zu guter Letzt noch ein Video von dem Abend:

Schön wars :) Ein Video vom ganzen Auftritt gibt es hier.

Alle Bilder wurden vom Pepe Jeans Flickr-Stream entnommen.
Ein Klick auf das jeweilige Bild führt euch zum Originalbild auf Flickr.



Das nenne ich mal eine gelungene Projektion :) Anlass ist die Rückkehr des Musicals "Tanz der Vampire" nach Berlin. Kennt ihr das Musical oder habt es vielleicht sogar schon gesehen? Ich bin ja nicht so der Musical-Fan, aber wie gesagt, diese Art der Werbung finde ich witzig...

Montag, 17. Oktober 2011

neu im Kleiderschrank: dies und das

Heute gibt es wieder eine Art von Post, die ich schon seit langer Zeit nicht mehr gebloggt habe. Da sich in letzter Zeit einiges angesammelt hat, gibt es ausnahmsweise einen Gekauft-Post.
Goodies vom Pepe Jeans Singular Music Festival mit LCDMF. Ein Post zum Event folgt bald!


Zu meinem Plan diesen Winter gehörte unter anderem, Mäntel auszusortieren und einen wirklich warmen Wintermantel zu kaufen. Beides wäre nunmehr erledigt: bis auf einen Dufflecoat wurden alle Mäntel bei Ebay eingestellt und ein Daunenmantel ebendort ersteigert. Das gute Stück ist Teil Nummer 1 von meinem 5 Piece Wardrobe-Projekt und hat mich 45€ gekostet (aktueller Preis bei Zara 100€).


 Gerade noch habe ich darüber gemeckert, dass ich keinen Pullover finde, der meinen Vorstellungen entspricht, da hängt ein nahezu perfektes Exemplar vor meiner Nase. Gekauft für 20€ bei Pimkie. Das wäre dann Stück Nummer 2 von meinem Vorhaben der 5 Piece Wardrobe.


Das wohl schönste A-Linien-Kleid seit langem. Gekauft für 20€ 0€ dank Gutschein bei H&M. Außerdem habe ich mich entschieden, dass Kleidung, die mich nichts gekostet hat (wie das Kleid), nicht zu den 5 Teilen zu zählen - ein bisschen Schummeln muss ja schließlich erlaubt sein :)

P.S. wer Interesse an meinen aussortierten Sachen hat: bitte hier entlang!

Samstag, 15. Oktober 2011

131011 [F95 Opening]

Bluse Mongrels in Common, Treggings Vero Moda, Jacke MuuBaa, Pistol Boots Akira, Tasche musthave

Dieses Outfit trug ich Donnerstag zur Eröffnung des F95 Shops. Auf der Party waren übrigens auch die Designerinnen von Mongrels in Common, die meine Bluse natürlich sofort als "ihr Werk" erkannten und sich sehr gefreut haben :)

Freitag, 14. Oktober 2011

Rückblick: F95 Store Opening

Gestern waren K. und ich wieder am Gleisdreieck, um uns auf der Eröffnungsparty des frisch umgezogenen F95 Stores umzusehen. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen!

Die wohl schönsten Schuhe des Ladens!

Die wohl höchsten Schuhe des Ladens!



links: Kleid von Diane von Fürstenberg, rechts: Bluse von Kaviar Gauche

Vielen Dank an das Team der PREMIUM für diesen netten Abend!

Donnerstag, 13. Oktober 2011

closeup: Schmuck

Vielen Dank an K. für das tolle Foto!

Hier nochmal ein Foto von meinem Schmuck , den ich beim Dawanda Handmade Brunch trug. Die Ringe und die Armbänder am rechten Arm sind von fashionology, die Uhr von Esprit und das pinke Armband am linken Arm selbstgemacht, aber inspiriert von gudbling.

Dienstag, 11. Oktober 2011

Trendspotting: Herbstfarben

Es ist wieder soweit: der Herbst ist da und das bedeutet, es ist Zeit für Inspirationen! Diesmal widme ich mich dem Thema "Herbstfarben" und habe mal meine aktuellen Lieblinge herausgesucht. Wie ihr unschwer erkennen könnt, dominieren erdige Töne - aber das liegt definitiv an der Jahreszeit :) Ich finde, diese Farben strahlen eine Gemütlichkeit aus, die ich bei bei Regen, Wind und grauem Himmel sehr nötig habe.
Ich bin definitiv der Typ für Saison-Farben, denn helle Farben im Herbst mag ich überhaupt nicht - und Erdtöne verbanne ich mit Ende des Winters in der hintersten Ecke des Schrankes, weil ich sie im Sommer nicht sehen kann.

Meine Lieblingsfarben für Kleider und Pullover sind momentan neben burgunderrot (ich habe ja schon eine Jeans und einen Pulli in verschiedenen Varianten dieser Farbe) Beigetöne. Am liebsten hätte ich einen Strcikpullover in genau der Farbe, aber ein kleines Stück kürzer als auf den Bildern.

von links nach rechts, oben nach unten: 1, 2, 3, 4, 5, 6 (alles via Asos)

Apropos Pullover: ich bin zur Zeit intensivst auf der Suche nach einem schönen dicken Grobstrickpullover, musste allerdings feststellen, dass das gar kein so einfaches Unterfangen ist wie gedacht... Irgendwas stimmt immer nicht: falscher Kragen, zu kurz, zu lang, zu eng, zu weit, zu kratzig, zu dünn, komisch gestrickt - die Liste könnte beliebig verlängert werden :) Am liebsten soll er ein Zopfstrickmuster haben und richtig dick sein (ich habe letztens gehört, diesen Winter sollen in Berlin -25° C werden) damit er mich schon warm halten kann!

Wenn jemand Tipps hat, wo ich so einen Pullover herbekomme, immer her damit :)

Montag, 10. Oktober 2011

101011

Bluse, Treggings Vero Moda, Cardigan Mami, Pistol Boots Akira, Tasch musthave, Schmuck fashionology

Heute trug ich ein schwarzes Basic-Outfit, das durch eine Strickjacke meiner Mutter einen Farbtupfer erhielt. Sie wollte den Cardigan schon wegwerfen, da dachte ich mir, ich probiere ihn einfach mal an - und er passte. Jetzt habe ich einen schönen warmen Cardi für den Winter und muss keinen kaufen :)

Sonntag, 9. Oktober 2011

Rückblick: Dawanda Handmade Brunch

Gestern fand der Dawanda Handmade Brunch statt, auf den ich mich insgeheim schon seit 2 Wochen gefreut hatte. Die DIY-Plattform Dawanda lud zum Schmuck selbermachen und netzwerken in das Nähcafe Kinkibox ein, gekrönt von einem Auftritt der norwegischen Sängerin Maria Mena. So machten K. und ich uns gestern voller Erwartungen auf in die Seumestraße, und wir wurden nicht enttäuscht :)
Und ohne viele Worte verlieren zu wollen, lasse ich Bilder sprechen:
Schmuck von gudbling

un6X_m on Make A Gif, Animated Gifs
Schmuck von slbr_berlin

Strickaccessoires von DieElster


Mein Versuch, eine Strickbrosche herzustellen ...


ein Blick in die Lunchtüte - sie war gefüllt mit allerlei Köstlichkeiten

fyCVSM on Make A Gif, Animated Gifs
die Blogger-obligatorischen Essensbilder

Kurz nach 13 Uhr war es dann soweit, die wundervolle Maria Mena begann ihren Auftritt. Sie war übrigens sehr witzig und meinte, so ein Konzert wie dieses würde ihr besonders gefallen: "I'm sitting down and you're all standing". 
Neben ihre bekanntesten Songs "All this time" und "Just hold me" performte sie auch Songs von ihrem neuen Album. Nach dem (leider viel zu kurzen) Auftritt konnte man sich mit Maria unterhalten oder sie beim DIYen beobachten (sie strickte sich eine Brosche).


Ich als altes Fangirl habe sie dann um ein Autogramm für K. und mich gebeten und noch schnell ein Outfitfoto von ihr gemacht. Maria trug übrigens die Acne Pistol Boots, einen Acne Trenchcoat und eine Leoparden-Alexa (deren Muster mich überraschenderweise echt begeistert hat). Fazit: eine super nette, natürliche Sängerin!


Et voila: rechts könnt ihr meine DIY-Werke des Handmade-Brunchs bewundern, ein Armband a'la gudbling, eine Kette a'la slbr_berlin und eine Strickschleife a'la DieElster!

Liebes Dawanda-Team, vielen Dank für diesen schönen Nachmittag und bitte bitte, veranstaltet ganz bald den nächsten Handmade Brunch!

Mittwoch, 5. Oktober 2011

051011

Jeans + Bluse H&M, Pullover Strauss, Jacke Cubus, Pistol Boots Akira, Tasche Vintage

Heute mal wieder Bluse und Pullover, mein alltime fave in letzter Zeit. Dazu Pistol Boots und fertig ist der Look. Die Jeansjacke begeistert mich übrigens immer mehr, je öfter ich sie trage. Im Winter werde ich sie einfach anstatt eines Cardigans unter meinem Mantel tragen :)

Dienstag, 4. Oktober 2011

041011

Bluse + Jeans + Gürtel H&M, Blazer Jake*s, Pistol Boots Akira, Tasche musthave

Heute konnte ich endlich meine Seminararbeit abgeben, jetzt heißt es hoffen, dass sie meinem Professor gefällt :) Heute seht ihr wieder eine Jacke aus der Kategorie "schnell noch tragen, bevor es zu kalt wird".
Der Boucle-Blazer war zwar Liebe auf den ersten Blick, ist aber schwierig zu tragen, weil er einen Wollanteil hat, der an warmen Tagen ziemlich unangenehm werden kann.. Daher kann ich den Blazer an warmen Herbsttagen wie heute aber perfekt tragen :)

Sonntag, 2. Oktober 2011

if I just could eat those

taken with a Canon EOS 400D + 60mm Macro

Eigentlich sind das nur Zier-Quitten, aber meine Mutter und ich wollen sie einfach mal auf gut Glück einkochen, vielleicht wird ja ein köstliches Quitten-Mus daraus :) Und irgendwie sehen sie ja auch aus wie kleine Äpfel...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...