Samstag, 10. September 2011

100911

Jeans Pimkie, Shirt American Apparel, Pistol Boots Akira, Jacke Cubus, Tasche Vintage

Lange habe ich mich gewehrt, aber als ich dieses Exemplar von Hose wehrlos vor mir liegen sah, musste ich schwach werden. Call me a Mitläufer, aber der Trend zu burgunderroten Sachen gefällt mir so gut, dass ich mir nach der Hose direkt noch einen Pullover von Strauss Innovation in der Farbe zugelegt habe.

Ganz nebenbei: ich liebe meine Wildleder-Bikerjacke :)

Kommentare:

  1. Das Outfit gefällt mir sehr. Passt alles so gut zusammen! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe ist toll und steht dir wirklich gut.

    AntwortenLöschen
  3. Dass du ein Mitläufer bist, hast du ja schon zu Genüge bewiesen.. sieht aber wirklich (trotzdem) sehr gut aus!

    AntwortenLöschen
  4. Ist nicht jeder Blogger irgendwann ein Mitläufer? Ich würde sogar soweit gehen, dass jeder Mensch, der sich Kleidung anzieht, ein Mitläufer ist... Ein Glück habe ich mich schon selbst so bezeichnet, sonst würdest du vielleicht erwarten, dass ich jetzt gekränkt wäre. Ich habe übrigens gehört, diesen Winter werden Jacken, Mäntel, Schals, Mützen und Stiefel Trend - bereite dich schon mal darauf vor, dass ich das auch tragen werde :)

    P.S. bist du es wieder? Deine Aussage impliziert, dass du meinen Blog schon länger liest, vielen Dank dafür! Und immerhin findet sich noch ein Kompliment am Ende :)

    AntwortenLöschen
  5. Im Winter einen Schal anziehen ist eine Sache, sich sämtliche "Bloggertrends" (Pistol Boots, dunkelrote Hose, Peace-Kette,.. um nur die zu nennen, die man auf der ersten Seite sieht) nachkaufen- eine andere.

    "Lesen" finde ich bei Blogs wie diesem etwas hochgegriffen, aber ich gucke schon länger mit, ja. Mit der anderen Person, die hier ab und zu anonym pöbelt, habe ich übrigens nichts zu tun.

    AntwortenLöschen
  6. Naja, bei den Pistol Boots habe ich aber mein erstes Paar ( was den "echten" Pistols ähnlich sieht) immerhin schon seit letztem Dezember (die von Ash). Von daher würde ich das mal außen vor lassen.

    Die Peacekette war als Geschenk in meiner Fashionology-Bestellung dabei, weil man ab einem bestimmten Einkaufswert ein Geschenk bekommen hat. Und wenn ich etwas geschenkt bekomme, trage ich es, wenn es mir gefällt - oder sollte ich die Kette wegschmeißen, bloß weil andere auch eine Peacekette tragen? Auch wieder so: Hippies hatten die Dinger schon in den 70ern, wo fängt also das Trend-kopieren an? Im Endeffekt dürfte man doch nichts tragen, oder?

    Ich verstehe ja, was du meinst, aber manchmal ist es eben so: ich mag bunte Hosen (und hätte z.B. gerne eine türkise), wenn es aber eine Zeit lang keine zu kaufen gibt, kann sie sie mir erst dann kaufen, wenn es sie gibt. Von daher ist das mit Trends so eine Sache.. im Frühling habe ich mir 2 Schlaghosen gekauft, und die sind jetzt erst wieder im Kommen - da möchte ich dann bitte festhalten, dass ich die zuerst hatte :)

    P.S. eins solltest du mir aber anrechnen: ich habe keine Jeffrey Campbell Litas - weil ich die Dinger potthässlich finde :) Und das ist bei weitem DER Bloggertrend seit mindestens einem halbe Jahr (wenn nicht sogar länger).

    P.P.S. ich bedanke mich für deine Kommentare, denn ich mag es, wenn man einen Diskurs über etwas führen kann. Und ich hatte mir schon gedacht, dass du nicht der andere Anonym bist, der wäre zu Konversation nicht fähig - der pöbelt nur :)

    Grüße!

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...