Sonntag, 19. Juni 2011

Rückblick: Mongrels in Common Pop-Up Store feat. Baileys

Donnerstag Nachmittag machte ich mich zusammen mit K. auf in die Tieckstraße, denn Mongrels in Common und Baileys hatten zur Eröffnung des Pop-Up Stores geladen. Beide Unternehmen kooperieren seit einiger Zeit, da die Mongrels - selbst Fans des Likörs - auf Baileys zukamen und eine Partnerschaft anfragten. Präsentiert wurde daher neben der Kleidung auch die neue Baileys-Sorte "Hazelnut".

Ich durfte bereits vor anderthalb Jahren und diesen Winter die Fashion Week-Show des 2006 gegründeten Labels sehen, und seitdem bin ich verliebt in die Kreationen von Livia Ximenez-Carello und Christine Pluess. Der Name "Mongrels in Common" bedeutet soviel wie "Gemeinsamkeit: Mischling" und leitet sich aus der Herkunft der Designerinnen ab (Deutsch-Spanisch und Schweizerisch-Peruanisch).

Angekommen an der Location, wurden wir von einem Drehorgelspieler begrüßt (mit sowas kann man mich ja begeistern!). Rechts seht ihr die Designerinnen (links Christine Pluess, rechts Livia Ximenez-Carello). Die beiden waren absolut sympathisch und freundlich, besonders Livia hat mich und K. sehr hilfreich beraten, nachdem wir ein Oberteil anprobiert hatten.

Im Folgenden seht ihr einige Kollektionsteile, die es mir sehr angetan haben:


das Oberteil aus Wildseide trugen beide Designerinnen

 diese Bluse hat sich später übrigens Jessie von Lesmads gekauft, siehe hier :)



Alles in allem war es ein wunderschöner Abend, der ungeplant sowohl für mich als auch für K. mit einer dezenten weißen Tüte am Handgelenk endete. Was sich darin befand, zeige ich euch morgen :) Ein Tipp: es befindet sich unter den in diesem Blogeintrag gezeigten Stücken! Mag jemand raten?

P.S. da die Umkleidekabine besetzt war, durften K. und ich uns hinten im Atelier umziehen, und was hing da? Einige Stücke aus der neuen Spring/Summer 2012-Kollektion, die vergessen wurden wegzuhängen. So konnte wir die Teile schon vorab bestaunen (wenn auch eher zufällig) und ich kann nur sagen: W-O-W! Ich werde nichts verraten, da die Fashion Week-Show schon bald stattfindet, aber ich habe mich in eine Bluse verliebt und schon angefangen, darauf zu sparen..

Kommentare:

  1. Da sind ja wirklich sehr schöne Sachen dabei. Wie sind denn die Preise da so? Weil du meintest, du musst für die Bluse jetzt schon anfangen zu sparen.

    AntwortenLöschen
  2. Also die Tops (Bildreihe 2) kosten 189€, sind aber reduziert auf 135€.
    Die Bluse (Bildreihe 3) kostet 329€, war aber meines Erachtens auf 300€ runtergesetzt.

    Ist ziemlich kostspielig, aber wenn man die Sachen in der Hand hat bzw. anprobiert, merkt man auch die Qualität. Außerdem werden die Sachen handgenäht (die Näherinnen saßen hinten im Atelier und haben gearbeitet), daher denke ich, für deutsche Handarbeit ist es angemessen. Das muss natürlich jeder selbst entscheiden, ob man bereit ist, das Geld auszugeben.

    AntwortenLöschen
  3. Auf der anderen Seite leistet man sich ja auch nicht jeden Tag sowas. Da ist das schon ok. Und Qualität hat halt seinen Preis. Also heißt es wirklich sparen, wenn man sich diese wirklich echt schönen Sachen kaufen will. Wirklich eine Überlegung wert :)

    AntwortenLöschen
  4. Du hast absolut Recht! Ich musste zuerst auch etwas schlucken, aber wie gesagt, man hat mit so einem Stück auch etwas zeitloses und elegantes, was vor allem nicht jede Zweite trägt.

    Und wenn man jeden Monat 30€ weglegt, hat man in einem Jahr eine Bluse zusammen (was bei mir genau passt, hehe). Wenn man mal auf den ganzen H&M- und Zara-Schnickschnack verzichtet, geht es sogar viel schneller :)

    Was ich gekauft habe, blogge ich übrigens morgen :)

    P.S. ich danke dir für deine Kommentare, oft hört man dann ja sowas wie "Klamotten müssen billig sein" oder "wie kann man nur soviel Geld für Klamotten ausgeben?". Wenn man mal drüber nachdenkt, ist es nachhaltiger, sich ein teures Teil zu kaufen, als 10 billige, die nicht lange halten/gefallen.

    AntwortenLöschen
  5. :)Dazu kann ich nur sagen: Ich seh das wirklich genau so wie du.

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...