Dienstag, 29. März 2011

290311

 Und schon wieder gibt es ein Outfit von mir zu sehen, wohl vor allem wegen des schönen Wetters (das macht es nämlich viel einfacher, ein schönes Foto zu produzieren..) :)

Et voila, hier folgt das erste Outfit mit meiner neuen augestellten Jeans.
Da es für Hippie-Kombinationen mit leichten Blüschen doch noch etwas zu kühl ist, suchte ich mir eine relaxte Kombination mit Bandshirt und Ledertasche aus.

Und ich muss sagen: ich bin inzwischen völlig begeistert von diesen Hosen (und um ehrlich zu sein, trage ich dieses Outfit heute schon den zweiten Tag)...

Hose, Shirt, Cardigan H&M
Tasche musthave
Schuhe Puma

Montag, 28. März 2011

270311

Heute gibt es das Outfit von Sonntag zu sehen - ich bin mit meiner Familie essen gegangen, um meinen Geburtstag und den meines Opas zu feiern.
Wie am Donnerstag war auch heute wieder schönstes sonniges Wetter, daher bot es sich wieder an, draußen Fotos zu machen. Außerdem kann ich jetzt endlich die Booties von Ash anziehen, darauf habe ich echt lange gewartet :)

Jeans, Blazer H&M / Bluse H&M Trend, Schuhe Ash

P.S. Die Gewinnerin des iPhone-Case-Gewinnspiels ist Nessi (Kommentar Nummer 4). Herzlichen Glückwunsch, dein iPhone wird demnächst von einer pinken Hülle beschützt :)

Sonntag, 27. März 2011

we started singing

Immer, wenn die Sonne scheint, muss ich an dieses Lied denken. Wenn mich jemand nach meinem "Lieblings-Oldie" fragen würde, wäre dies meine Antwort:


Schönen Sonntag euch allen!

Freitag, 25. März 2011

Reality Studio // Svenja Specht

Das Gute an meiner Mitgliedschaft im Vice Content Network sind die vielen Informationen, die man zugeschickt bekommt. Man muss sich nur die interessantesten Sachen raussuchen und schon hat man ein tolles Thema für den Blog :)

So wurde ich auf die Berliner (etwas Lokalpatriotismus..) Designerin Svenja Specht und ihr Label Reality Studio aufmerksam gemacht. Den Namen des Labels hatte ich sogar schon mal gehört, konnte aber bis jetzt nichts dazu assoziieren.
Nachdem Svenja Specht Mode- und Produktdesign studierte und einige Jahre in der Designbranche gearbeitet hatte, gründete sie 2005 ihr Label Reality Studio.
Nachdem ich mich auf der Homepage mal durch die Kollektionen geklickt habe, kann ich sagen, dass viele Kleidungsstücke um Drapierungen
Aktuell designt sie Turnschuhe für die Marke Onitsuka Tiger

Beispiele ihrer Arbeit (Kollektion S/S 2011 - Open To The Public):
Bilder via Reality Studio - Collections - S7S 2011
hier hat es mir die Farbe angetan: Curry und Rosa (ich sehe Colourblocking?)

die Schnitte sind (typisch Berlin) experimentell mit Muster- und Schnittmix

Die obige Kollektion wurde letzten Sommer übrigens vorgestellt, indem die Models auf Fahrrädern durch die Stadt fuhren (Video hier).
Zu kaufen gibt es Svenjas Designs unter anderem bei Starstyling, Konk oder online bei Styleserver.

Und hier noch ein Video, in dem sie über sich, ihr Label und die Kooperation mit Onitsuka Tiger spricht:

Svenja Specht is a fashion designer and owner of the Berlin based fashion label Reality Studio.
In this video she tells us more about the daily flow at her studio, the creative process and how that is connected to collaborations with some of her friends, like contemporary artist Jen Ray, Graphic designer Julie Gayard and Onitsuka Tiger.


Für mehr Informationen über das Label einfach hier, hier oder hier klicken!

Donnerstag, 24. März 2011

22

Es ist soweit: ich bin schon wieder ein etwas älter geworden und darf mich ab sofort für ein Jahr zum Kreis der 22-Jährigen zählen.
Und klänge es nicht so altmodisch, würde ich fragen: Kinder, wo ist die Zeit geblieben? Gerade eben noch habe ich für meine Abiturprüfungen gelernt, die inzwischen 3 (drei!!!) Jahre her sind. Und bevor ich mich jetzt vollends in Sentimentalitäten verliere, habe ich euch einige Bilder von meinem Geburtstagstisch mitgebracht.




Und einige Geschenke (teilweise von mir an mich): Tasche, Armband und Ohringe von musthave


Montag, 21. März 2011

Inspired: flared jeans

Nachdem ich euch neulich schon meine beiden neuen ausgestellten Jeans vorstellte, habe ich in der Zwischenzeit einige Inspirationsbilder gesammelt, die ich jetzt mit euch teilen möchte.

Ich hatte meine dunkle flared jeans sogar schon an, allerdings mit Turnschuhen (was auch nicht schlecht aussieht; im Gegenteil eher super lässig) :) Und obwohl ich eine eingefleischte Röhrenjeans-Trägerin der ersten Stunde war, konnte ich mich erstaunlich schnell mit den weiten Jeans anfreunden.
Hier stimmt meiner Meinung nach alles: die Weite der Hose und die Abstimmung zwischen Oberteil und Jacke. Dieses Outfit werde ich definiv ähnlich tragen!

 Dieses Outfit finde ich auch ganz nett und schön casual (bis auf die Tatsache, dass die Dame ihr Bein so seltsam verdreht) ...

 Bei diesem Outfit finde ich die Silhouette etwas schwierig: oben und unten weit ist mir noch etwas zu viel, aber die Hose gefällt mit trotzdem :)

Und das beste zum Schluss: zusammen mit der Lederjacke finde ich diese Jeans richtig cool. Werde ich auch auf jeden Fall mal mit meiner Lederjacke nachstylen.

picture credits:

4 via Hanneli

Sonntag, 20. März 2011

gekauft: Bobbi Brown Corrector + Creamy Concealer



Nachdem mein MAC Studio Sculpt Concealer, für den ich mich nach einem langen Überlegungsprozess entschieden hatte, nun langsam leer ist, sah ich mich in den letzten Wochen on- und offline nach möglichen Alternativen um. Ich bin nicht unzufrieden mit ihm, aber wie heißt es so schön: "vielleicht gibt es irgendwo da draußen noch was besseres ..."

Bereits nach kurzer Zeit wurde ich auf den Creamy Concealer von Bobbi Brown aufmerksam, der oft zusammen mit dem Corrector verwendet und auch empfohlen wird.
Daraufhin habe ich mich, nachdem ich mir einige Youtube-Videos zu dem Thema angesehen hatte, in einen Douglas aufgemacht, um mich von einem Bobbi Brown Makeup-Artist beraten und schminken zu lassen.
Nach kurzer Überlegung landeten sowohl Corrector als auch Concealer in meinem Körbchen und wurden gekauft. Billig sind sie nicht - der Preis beläuft sich auf 26 € je Töpfchen. Da ich aber noch einen Gutschein hatte, der den Gesamtpreis fast abdeckte, wurde mir die Entscheidung sehr leicht gemacht :)

Fazit:
Die Produkte lassen sich sowohl mit dem Finger, einem Pinsel oder einem Schwämmchen gut auftragen. Der Corrector lässt die bläulichen Schatten unter dem Auge verschwinden, der Concealer hellt danach die Augenpartie auf.
Das Ganze hält bis zum Abend, was für mich ein definitiver Pluspunkt ist - ich stelle mich sicher nicht mittags in die Uni, um meinen Concealer nachzutupfen!

Wenn noch jemand Fragen oder Anmerkungen haben sollte, her damit! Ich bin immer gespannt, was andere zu den Produkten sagen, die man selbst gerade für gut befunden hat :)

Freitag, 18. März 2011

180311

Rock Only, Bluse H&M, Pullover Strauss, Stiefel Görtz

Da nun endlich der Punkt des Jahres gekommen ist, ab dem man wieder draußen Fotos machen kann, ohne zu erfrieren, ist die Zeit der Bilder in der dunklen Zimmerecke erstmal vorbei :)

Zu obigem Outfit haben mich die Kombinationsbilder aus dem Zara Onlineshop gebracht, da mir dort immer gefällt, dass Blusen unter Pullover angezogen werden. Dazu trug ich meinen alltime fave-Jeansrock von Only, der zu eigentlich allem passt.
Dem aufmerksamen Leser ist außerdem vielleicht aufgefallen, dass meine Haare wieder sehr kurz sind. Ungewohnt, aber nach nunmehr einem Tag habe ich mich wieder daran gewöhnt :)

P.S. iPhone-Hülle for free gefällig? Dann hier aussuchen und gewinnen!

Dienstag, 15. März 2011

Gewinnspiel: iPhone-Hülle (3G / 3GS / 4)

Die Mädels von musthave (wo ich die Weste gekauft habe) waren so nett, mir etwas zum verlosen zur Verfügung zu stellen:
alle iPhone 3G / 3GS / 4 - Besitzerinnen aufgepasst! Ihr könnt euch aus dieser Auswahl eine iPhone-Hülle aussuchen, die der Gewinnerin dann zugeschickt wird. Da bereut man doch etwas, dass es diese Hüllen nicht auch für Blackberrys gibt..

Teilnahmebedingungen:
- sucht euch aus dieser Auswahl eine iPhone-Hülle aus
- postet den Link dazu bis Dienstag, den 22.03., 23.59 Uhr in den Kommentaren
- bitte eure Email-Adresse nicht vergessen anzugeben

Hinweis:
bitte sucht euch auch einen "geheimen Zweitfavoriten" aus, falls euer Wunsch-Case überraschend ausverkauft sein sollte (das zweite bitte nicht extra posten).

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack der Hüllen (alle gibt es hier):


edit (22.03.2010) // comments are closed!

gekauft: S'nob Weste

Das tückische an Newslettern ist, dass man immer dazu verleitet wird, auf die betreffende Shop-Homepage zu klicken, um sich "nur mal umzusehen".
Soweit die Theorie; die Praxis zeigt natürlich, dann man zufällig etwas Schönes gefunden hat, was idealerweise auch noch reduziert wurde :)

So geschehen bei der "Office Weste" von S'nob, gekauft bei musthave.de (dort bestellte ich vor einem halben Jahr bereits meine Tasche für die Uni).
By the way: gestern kurz vor 15 Uhr bestellt, kam sofort die Versandmitteilung und heute war das gute Stück schon da - nichts mit ungeduldig auf den Postboten warten.

P.S. bei musthave gibt es zur Zeit noch bis zum 18.03. 22.03. einen großen Sale (dem ich auch meine Weste verdanke), bei dem vor allem Einzelstücke 50 - 70 % reduziert sind. Meine Weste z.B. sollte eigentlich 89€ kosten und wurde jetzt auf 39€ runtergesetzt :)
Also: bei Interesse mal vorbeisurfen!


Goodies gab es auch noch dazu :)

und ganz bald gibt es auch ein Outfit mit dem schönen Stück, versprochen :)

Auslosung etnia Barcelona Gewinnspiel

Bei dem Gewinnspiel von etnia Barcelona, bei dem es eine Sonnenbrille zu gewinnen gab, wurde folgende Person durch Random.org zur glücklichen Gewinnerin gekürt:

Herzlichen Glückwunsch, eine Email ist bereits zu dir unterwegs!

Sonntag, 13. März 2011

meine Pappe, oder: wie mache ich meinen Führerschein mit möglichst vielen Hindernissen

Man mag mich Spätzünder nennen, dass ich meinen Führerschein erst mit fast 22 gemacht habe, aber immerhin: da isser :)

zur Belohnung gab es überraschend Kuchen - vielen Dank, K.!

Und nun die Geschichte dahinter (in "Kurzfassung"):

- Prüfung soll um 10 Uhr beginnen
- 9.15 Uhr: Beginn des "Warmfahrens" vor der Prüfung
- 9.38 Uhr: ich stehe an einer Kreuzung und muss warten
- 9.39 Uhr: hinter uns kommt ein LKW angefahren
- 9.40 Uhr: der LKW fährt uns an der Kreuzung hinten rein
- 9.45 Uhr: Unfallanzeige wird bei der Polizei aufgenommen
- 9.47 Uhr: Absage der 10-Uhr-Prüfung
- 9.50 Uhr: neue Prüfung für 12 Uhr bekommen (Glück!!!)

- 10.30 Uhr: Unfallauto checken (alles geht noch, sogar die Rückfahrkamera)
- 10.31 Uhr: Ersatzauto beim Fahrlehrer zuhause abholen
- 10.50 Uhr: warmfahren mit dem Ersatzauto
- 11.15 Uhr: Alarmton schrillt, Tacho und Drehzahlmesser fallen auf Null, alle Warnleuchten gehen an
- 11.20 Uhr: wir wollen noch schnell Öl auffüllen fahren, vielleicht liegt es daran
- 11.30 Uhr: wir stehen an einer Ampel, das Auto springt nicht mehr an
- 11.37 Uhr: ich rufe meine Vater total aufgelöst an, ob er uns abholen kann
- 11.45 Uhr: wir rasen zum Fahrlehrer nachhause, um mit dem Unfallauto zur Prüfung zu fahren
- 11.55 Uhr: wir kommen bei der Prüfstelle an; der Prüfer findet alles "irgendwie skurril"

- 12.00 Uhr: die Prüfung beginnt
- 12.15 Uhr: beide Grundfahraufgaben geschafft (zwei Mal einparken)
- 12.16 Uhr: jetzt ist auch alles egal, ich fahr einfach
- 12.43 Uhr: zurück bei der Prüfstelle
- 12.44 Uhr: Prüfung bestanden, herzlichen Glückwunsch

Pah, und jetzt sagt noch mal jemand, eine "normale" Fahrprüfung sei aufregend :)

online again

Wer sich in den letzten 2 Tagen gewundert hat, warum ich meinen Blog gelöscht habe, dem sei gesagt:
meine Googlemail-Adresse wurde gehackt und der Blog temporär gesperrt!
Nun habe ich mein Googlekonto wieder und auch mein Blog ist wieder da (ich hatte schon Panik, alles wäre weg - ist ja zum Glück nicht so).

Und auch wenn du das wahrscheinlich nie lesen wirst: ich weiß wo du wohnst, lieber Hacker. Deine IP-Adresse verrät mir, das du in Nigeria hockst! Ich kenne auch den Ort, und wenn es dort laut Google Erath nicht so furchtbar trostlos wäre, dass ich der Meinung bin, du bist damit gestraft genug, würde ich dir die Pest an den Hals wünschen! Idiot.

// die verpassten Posts folgen demnächst und das Gewinnspiel wird auch bald ausgelost!

Donnerstag, 10. März 2011

100311


Heute gibt es es mal wieder ein Outfit zu sehen; mit diesem habe ich mich diesmal in der Bibliothek vergnügt. 
Was bin ich froh, wenn ich meine Hausarbeit beendet habe und mich nicht jeden Morgen um Bücher prügeln muss :)

Ein Glück wird es immer wärmer, weshalb man langsam auch auf etwas frühlingshaftere Sachen zurückgreifen kann. Sonne: bitte weiter scheinen!


Bluse, Pullover H&M
Rock Zara

Montag, 7. März 2011

flowering II

Als Fortsetzung zum ersten Blumen-Post:


Ich liebe es, ein Bild mit zwei verschiedenen Tiefenschärfen aufzunehmen :)
Die Osterglocken habe ich von Ikea, dort gibt es sie gerade reduziert (die Traubenhyazinthen übrigens auch)

mein "Kerzenaltar" mit farblich passender Azalee

P.S. Lust auf eine Sonnenbrille? Hier klicken und eine gewinnen :)

Freitag, 4. März 2011

i see (and you can win some)

Neulich bekam ich das Angebot, über die Brillen der Marke "etnia barcelona" zu schreiben, dazu durfte ich mir ein Brillenmodell für mich und eins für meine Leser aussuchen.
Da ich ohnehin ein neues Brillengestell brauchte (gut, brauchen heißt wohl eher haben wollen ...), habe ich mich dazu hinreißen lassen und mich für das Modell "Amsterdam" für mich entschieden. Es erinnert mich an die Clubmaster, vor allem durch den Horn-Look.

Das Besondere an den etnia-Brillen ist, dass sie alle nach Städten benannt sind (manche mehr, manche weniger bekannt). In Deutschland ist das Label noch nicht in aller Munde, aber das soll sich jetzt ändern.
Die Gestelle sehen manchmal ziemlich ausgefallen, es gibt aber auch klassische Modelle. Mein Rahmen ist daher eines der klassischeren - ich würde es fast retro nennen - die man im Sortiment finden kann.

Ich bin mir bloß nicht sicher, ob ich nicht statt einer "richtigen" Brille eine Sonnenbrille daraus mache, indem ich getönte Gläser einsetzen lasse...



Und weil ich auch an meine Leser gedacht habe, habe ich euch passend zum Frühlingsbeginn und dem schönen Wetter eine Sonnenbrille organisiert, die ich jetzt verlose!

Ich fand die Hornoptik zu schön, deshalb habe ich mich für das Modell "Varadero" (übrigens eine Stadt auf Kuba) entschieden. Die Gläser haben einen Farbverlauf und sind perfekt für den kommenden Sommer. Ich würde sie auch selbst behalten :)
 


Was müsst ihr tun, um die Sonnenbrille zu gewinnen?

Einfach einen Kommentar mit eurem Namen und eurer Emailadresse unter diesem Post hinterlassen. Kommentarschluss ist Freitag, der 11. März um 23.59 Uhr.
Good Luck!

 // edit: es ist Kommentarschluss und die vorhandenen werden zwecks Datenschutz ausgeblendet.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...