Dienstag, 2. November 2010

Samstags in der Friedrichstraße oder: Bericht einer Odyssee

Ich war Samstag shoppen, Nun, zumindest habe ich es versucht. Meine Ausbeute: fünf Bücher, die ich für mein Studium brauche.
Ich habe nichts anderes gefunden, absolut nichts! Dabei habe ich es wirklich versucht, ich brauche nämlich noch den einen oder anderen Winterpullover, damit ich nicht wieder nur die drei Stück, die ich in den letzten Jahren mühsam zusammengesammelt habe, zu Tode trage (dann hätte ich ja gar keine mehr!).

Also wohin?

Erster Gang: Zara. Bin vor der Tür stehen geblieben, habe einen Blick hineingeworfen und Klamottenhaufen auf dem Boden gesehen, viele Frauen zerren an vielen Klamotten. Ich mache auf dem Absatz kehrt und gehe weiter. Ich tröste mich damit, dass Zara für die dargebotene Qualität ohnehin meist überteuert ist.

Zweiter Gang: COS. Auch voll, aber immerhin ordentlich. Ich suche nach Kaschmirpullovern, finde aber keinen einzigen. Ich versuche nach draußen zu gelangen und werde dabei von einem Rollstuhlfahrer angefahren, der zwischen den engen Regalen stecken geblieben ist. Ich schaffe es nach draußen und sehe einen Mann in einem kurzen Tütü, der mit Kumpels auf einem Bier-Fahrrad sitzt. Das Tütü gewährt zuviele Einblicke.

Dritter Gang: H&M. Wieder voll, aber das kenne ich ja nun schon. Bin schon nach 3 Pullis ernüchtert, nachdem ich sie befühlt habe und bei allen die schlechte Qualität meine Hände wegzucken ließ. Hat sich Acryl schon immer so billig angefühlt? Bin generell negativ überrascht von den Schnitten, hässliche Puffärmel und unvorteilhafte Schnitte, soweit man blickt. Fühle mich zum ersten Mal zu alt für den Laden.

Letzte Station: Strauss Innovation und Butlers. Ich sehe mir eine Menge Deko-Krempel an, um festzustellen, dass es nur Deko-Krempel ist und verlasse die Läden wieder.

Und wo finde ich jetzt schöne Pullover?

Kommentare:

  1. bist ja voll die motztante!

    AntwortenLöschen
  2. Naja, was sollte man diesem Desaster auch Positives abgewinnen?
    Wenn ich in einen Laden gehe, erwarte ich, dass er aufgeräumt ist und die Sachen toll sind. Wenn dem nicht so ist, wird gemotzt.

    Im Ernst, ich hatte zuerst überlegt, den Post "Gemotze" zu nennen, aber das schien mir dann zu sehr von Harrcore abgeschaut.

    AntwortenLöschen
  3. Ich geh ja nicht zu Zara. Und H&M hat immer viel Acryl in so Sachen. Aber dass du bei COS nichts gefunden hast?! Komisch!
    Ich habe da mehrere Wolljacken her und mein superduper Wollkleid mit langen Ärmeln, welches ich fast den gesamten letzten Winter trug :P
    Muss man halt sehr genau schauen, find ich.

    AntwortenLöschen
  4. Naja, vielleicht war ich auch einfach zu genervt :)

    AntwortenLöschen
  5. Also wenn Du einen Laden gefunden hast, dann sag mir bescheid... Mache grade dieselbe Odyssee durch! Bei Zara bin ich nicht rein, weil die Schlange bis zur Tür ging & sonst hängt überall nur Acrylkram rum...

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht dann doch wieder zu dem guten alten Online-Shopping zurückkehren ;-)

    AntwortenLöschen
  7. oh mann, samstags shoppen gehen ist einfach echt immer krieg! vielleicht solltest dus einfach nochmal unter der Woche probieren? mit mehr ruhe ist es immer einfacher doch die versteckten schätzchen zu finden!


    Liebe Grüße aus München

    Angie Aquarius -> http://munichstylelover.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Oh, die Situation kommt mir bekannt vor. Ich suche auch die ganze Zeit nach einem schönen warmen Pulli, der dazu qualitativ ganz gut ist. Und ich stimme dir zu, dass es keine leichte Aufgabe ist. Falls du so einen findest, würde mich freuen, wenn du über deinen Fund schreibst.
    Marie

    AntwortenLöschen
  9. Marie, das werde ich machen (vor allem, weil ja schon einige hier gesagt haben, dass sie gute Pullover suchen. Vielleicht finde ich ja bald was (hoffentlich!)

    AntwortenLöschen
  10. Hm, bei Pullovern finde ich immer schöne Sachen bei S.Oliver oder Esprit. Da ich auch jeweils jemanden kenne, der mir die Stücke mit nem Mitarbeiterrabatt kaufen kann, gehts vom Preis, oder ich schaue im Karstadt auf die Reduziert-Ständer da verirrt sich scheinbar kaum jemand hin.
    Leider sind Wollpullis aber auch nicht so zum häufigen tragen gedacht, geht jedenfalls mir so. Trotz möglichst seltener Handwäsche mit nur einem Tröpfchen Wollwaschmittel pillen die meisten schon nach einer Saison. Grrr.

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...