Sonntag, 19. September 2010

Trendspotting: Norwegen

Was ich schon nach dem Urlaub posten wollte, ist mir jetzt wieder eingefallen: ein Trendspotting aus Norwegen. Wie man weiß, ist Skandinavien eine Hochburg des guten Geschmacks.
Vor allem die Schweden sind in Sachen Stil ganz groß, wobei ich das nur durch Blogs beurteilen kann, denn mein letzter Schwedenurlaub ist 8 Jahre her. Die Dänen sind in Kopenhagen außerordentlich stylish, gut angezogen sind sie aber auch auf dem Land.

Von Norwegern selber habe ich bis jetzt schon mehrfach gehört, dass sie sich in Sachen Mode im Schatten der Schweden fühlen, da die eben ziemlich stilvoll und einfach kreativer seien. Wenn ich in Norwegen in Fußgängerzonen, Innenstädten oder Shoppingzentren unterwegs war, sind mir jedoch viele kreative Norweger/innen über den Weg gelaufen. Insofern scheint deren Wahrnehmung anders zu sein als meine, aber man kann Kreativitat und vor allem Stil ohnehin schlecht vergleichen.

Das wohl witzigste und gleichzeitig merkwürdigste Kleidungsstück habe ich in ausnahmslos JEDEM Laden gesehen und frage mich, ob dieser Trend bald auch in Deutschland ankommen wird. Hoffentlich nicht :) Ich habe in Norwegen sogar 2 oder 3 Leute gesehen, die mit den Dingern auf die Straße gegangen sind.
Ich präsentiere: den Strampler für die ganze Familie - Kinder und Erwachsene !


Jedenfalls gab es diese - ich nenne sie mal Hausanzüge - überall, der Durchschnittpreis lag bei umgerechnet 30 €. Klar kann man jetzt sagen, dass das bloß ein an eine Jogginghose genähter Sweater ist, aber im Ergebnis sieht das doch etwas eigenartig aus.

Ich habe es mir nicht nehmen lassen, so ein Ding anzuprobieren, und unter Lachkrämpfen meiner Begleiter versank ich in einer XS. Um das Maß voll zu machen, hängt der Schritt nämlich auch noch tiefer, etwa wie bei einer Chino.
Und wer es nicht erwarten kann, sich so etwas zuzulegen: hier ein Beispiel aus dem deutschen ONLY-Onlineshop. Das gute Stück ist reduziert, also sichert es euch schnell :)

EDIT: Jetzt ist der Jumpsuit tatsächlich ausverkauft :)

Kommentare:

  1. Haha, das ist ja wohl nicht deren Ernst?! Und wo ist das Foto, wo Du so ein Teil trägst?! ;)
    Aber bei "Trends" weiß man ja nie, ob es nicht auch in Deutschland Verrückte gibt, die das Nachmachen werden ;)

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Foto wird für alle Zeiten im Giftschrank meines Computers schlummern :)

    AntwortenLöschen
  3. warum sollte man einen solchen jumpsuit nicht tragen. sieht gut aus, ist sehr bequem und bestens zum relaxen geeignet. wenn dir das nicht gefällt ist das ja gar kein problem. mir jedenfalls gefällt's. ich sitze übrigens gerade in einem solchen 'ding' vor meinem pc.

    lutz

    AntwortenLöschen
  4. Hey Lutz,
    fühl dich doch nicht angegriffen durch meinen Post.
    Mode lebt davon, dass es Menschen, gibt, die etwas mögen, und andere, die es nicht mögen.

    Und das es bequem ist, möchte ich gar nicht in Abrede stellen!

    AntwortenLöschen
  5. hey....
    ich hab erst neulich am Hackeschen Markt einen ganzen Laden von den Dingern gesehen

    http://modenews.zalando.de/43041-onepiece/

    direkt von Norwegen übergeschwappt...

    AntwortenLöschen
  6. hi,

    es gibt neuerdings gute alternativen zum onepiece.

    www.jumpster-store.com

    habe mir einen jumpster geholt und will ihn am liebsten nicht mehr ausziehen...

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...