Samstag, 31. Juli 2010

hang 'em high

Gestern kam ein kleines Geschenk von Schaulaufen: an alle Blogger, die sich gleich am Anfang regristriert haben, wird nach und nach ein Kleiderbügel (wie passend!) mit eingebranntem Logo verschickt.

Mich freuts doppelt, fragte mein Bruder mich doch gestern, ob das "S" für "Sue" steht. Auch eine Variante :)

P.S. Bei Schaulaufen findet ihr mich hier.

Dienstag, 27. Juli 2010

MBFWB: Nachtrag

Hier noch schnell ein Foto von der Fashion Week, entstanden beim Wedding Dress Pre-Sale am Freitag.
Dort versammelten Lari, Sandra, Jenna, Vio und ich uns, um uns Designersachen anzusehen und eventuell zu kaufen. Das war jedenfalls der Plan, den uns aber die Lufttemperatur von 35°C durchkreuzte.

Fotograph: Patrick Hepf (Mitblogger bei I say shotgun)

Montag, 26. Juli 2010

College, baby



Hach, bin ich verliebt in Collegejacken... spätestens, seitdem ich dieses Bild gesehen habe.

Das linke Modell ist von Gina Tricot und ich hoffe, ich werde die Jacke in meinem anstehenden Norwegen-Urlaub mal in Augenschein nehmen können.

Sonntag, 25. Juli 2010

Was tun am Sonntag?

Generell ist der Sonntag für viele ja ein Gammeltag. An diesem Tag befällt mich hingegen regelmäßig bereits früh ein merkwürdiger Tatendrang.

Seit Neuestem erwische ich mich immer wieder dabei, wie ich die Kleidung an meinen Kleiderstangen einer genauen Prüfung unterziehe.
Es wird nacheinander jeder Bügel in die Hand genommen und das darauf befindliche Kleidungsstück beäugt. Die Entscheidung für "darf bleiben" oder "weg damit" fällt zügig. Danach folgt der Knackpunkt: wenn ich die Teile, gegen die ich mich entschieden habe, nochmals ansehe, landen mindestens 90% der Sachen wieder genau da, wo ich sie vor wenigen Minuten hergeholt habe: auf ihrem alten Platz an der Kleiderstange.

ein altes Bild meiner Kleiderstange, inzwischen sind es weniger Sachen geworden

Ich gebe zu, ich hänge sehr an meinen Sachen, denn ich habe eigentlich nur Teile, die ich bewusst gekauft habe. Im Gegensatz zu unkontrollierten Käufen, die meist in Billigläden auftreten ("Das ist alles so billig, da kann man ja ruhig mal mehr mitnehmen"), versuche ich, nur Dinge zu kaufen, von denen ich weiß, dass ich sie wirklich in meiner Garderobe gebrauchen kann.
Fakt ist: ich habe nur einen Körper, an dem ich Sachen tragen kann, da brauche ich nicht noch das hundertste langweilige Top.

Ich bin schnell genervt, wenn viele Teile als Schrankleichen Platz wegnehmen. Manchmal möchte ich einfach alles verkaufen und mir nur wenige wunderbare Sachen kaufen, die so vielseitig sind, dass ich nur diese Teile brauche, aber trotzdem immer anders aussehe.

Jedenfalls ist heute wieder einer dieser Sonntage, an denen ich besonders aussortier-wütig bin. Das Resultat lautet 25 vorbereitete Ebay-Auktionen und 2 Kleiderstangen, die immer noch nicht viel leerer aussehen. Aber ich fühle mich besser, befreiter.

------------------------------------------------------------
Warum ich das eigentlich schreibe?
Ich möchte mal wissen, ob es euch auch so geht :)

Freitag, 23. Juli 2010

for me

Fashion Week Goodiebags

Nachdem die Fashion Week schon längst zuende ist, freue ich mich immer noch über die Geschenke, die ich dort bekam. Bei Anja Gockel gab es z.B. ein tolles großes Notizbuch, bei Blacky Dress einen wirklich schicken Schlüsselanhänger und bei PREMIUM Bloggertreffen ein Tuch von 81hours.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Vorgestern machte mich außerdem ein Kommentator darauf aufmerksam, dass ich mein Gewinnspiel noch nicht ausgelost habe. Shame on me, ich habe es vergessen zu posten.

Die Gewinner sind:

Ohrringe: Annika (Kommentar 11)
Sonnenbrille: Janine (Kommentar 37)
Strickschal: Sommermädchen (Kommentar 10)
Batikshirt: Nina Härtle (Kommentar 12)
Streifencardigan: Aynur (Kommentar 1)

Herzlichen Glückwunsch!

Mittwoch, 21. Juli 2010

210710


Da es seit Wochen äußerst heiß ist, lebe ich praktisch in diesen Shorts (ausgenommen in den Minuten, in denen sie in der Waschmaschine ist).

Den Kontrast zwischen kurzer Hose und förmlicher Bluse finde ich ja schon seit langem spannend, und so wärme ich ein Outfit aus 2009 mit veränderter Hosen-Besetzung kurzerhand wieder auf.


Shorts Zara
Gürtel, Bluse, Schuhe H&M
Tasche Ebay
Uhr, Armband ASOS

Sonntag, 18. Juli 2010

MBFWB: Modeblogger Jahresversammlung

Auf der Messe PREMIUM fand auch diese Saison wieder ein Modebloggertreffen statt, gehostet von Mary (StilinBerlin) und Julia (LesMads).

Diskutiert wurde zu freien Themen, wer eine Frage oder Aussage parat hatte, die er/sie loswerden wollte, durfte das auch tun.
Sonst wurden die Anwesenden dazu angehalten, "zu netzwerken", was ich mir nicht zweimal sagen ließ und so unter anderem Lisa und Carlinka (wenn auch nur sehr kurz) kennenlernte.

Die ganze Veranstaltung wurde von Kameras gefilmt, Fotos entstanden mit Sicherheit auch ausreichend, im Anschluss wurden einige Blogger auch um kurze Interviews gebeten.

Einen Beitrag mit Zusammenfassungen der Interviews findet ihr hier bei Modabot.
Außerdem wurde wohl in der ZDF-Sendung "aspekte" über das Treffen berichtet, leider ist der Beitrag in der ZDF-Mediathek mit dem Hinweis auf rechtliche Gründe nicht aufrufbar.

ein Blick in die Runde, ganz rechts sitzt Bryanboy und twittert fleißig

Fazit:
Hat mir gut gefallen, nur war es unerträglich heiß (das ist natürlich nicht den Organisatoren anzulasten). Leider war ich schon etwas k.o., weshalb ich dann mit Lari, Sandra und Vio gegangen bin, obwohl ich noch mit vielen hätte sprechen wollen.
Aber: wir sehen uns im nächsten Winter. Leute!

Mittwoch, 14. Juli 2010

Showroom Arrondissement Aq1 [new collection]

Nachdem die Fashion Week nun vorbei ist, kann ich euch auch mit den Bildern der Arrondissement Aq1-Kollektion für Frühling/Sommer 2011 beglücken. Die Bilder der Laufsteg-Show könnt ihr euch hier nochmal ansehen.
Ich glaube, ich muss meiner Begeisterung nicht noch einmal Ausdruck verleihen und sage hiermit ganz offen: ich habe ein neues Lieblingslabel und habe schon etwas Geld auf die Seite gelegt, um mir bald ein Teil zu gönnen.










Dienstag, 13. Juli 2010

MBFWB: Aq1 Frontrow

Bild via summerlisten

Na, wer sieht mich? Ich scheine völlig weggetreten vom Anblick der Schuhe :)
Ich durfte übrigens neben Christiane Arp sitzen, die sich fleißig Notizen zu den Looks gemacht hat.

Samstag, 10. Juli 2010

MBFWB: Patrick Mohr SS 2011

Den Abschluss meiner Fashion Week für die Saison bildete gestern die Show von Patrick Mohr. Wie ich bereits im Januar erlebte, sorgt Herr Mohr gerne für Aufreger.
Diesmal sollte es nicht anders werden: zu "Pocket Calculator" von Kraftwerk liefen Models, deren Haare wegmodelliert wurden, sodass nur der vermeintlich blanke Schädel übrig blieb. Es wurde ihnen außerdem noch ein Bartflaum angeklebt, und man konnte teilweise nur erraten, ob ein Mann oder eine Frau vorbeilief. Genau dies ist Mohrs Intention, denn für ihn gibt es nur das Geschlecht Unisex. Das hat er dann gut umgesetzt :)




Es dominierten übereinander geschichtete weite Oberteile in den Farben weiß/creme sowie einige Teile in schreiendem, aber schönem Rot (ja, ich stehe auf Rot, ich gebs zu). Gespickt sind einige Teile mit Mohrs Lieblings-Geometriefigur, dem Dreieck.


Der eigentliche Aufreger folgte dann am Schluss: nur in Boxershorts liefen das Albinomodel Shaun Ross und ein skelettähnliches weibliches Model mit modellierten Brüsten nebeneinander. Interessanterweise gibt es davon auf der Mercedes-Seite für offizielle Pressefotos kein Foto...

(Bild von hier über Lesmads)

MBFWB: Blacky Dress SS 2011

Den gestrigen Tag begann ich mit der Show von Blacky Dress.
Gezeigt wurden vor allem pastellige Töne, wobei das Farbspektrum von creme über khaki bis hin zu graublau reichte. Obwohl es auf den von mir ausgewählten Fotos nicht so aussieht, gab es auch andere Kleidungsstücke außer Kleidern, die ich aber einfach am schönsten fand :)

Sehr hervorheben möchte ich neben der Mode die gute Idee, die Models auf dem Catwalk zu filmen und groß hinten auf die Leinwand zu projizieren. Auf die Weise konnte man das Model und die Details der Kleidung sehr gut erkennen. Daumen hoch dafür!

links: GNTM Sara Nuru

Katrin Thormann in einem wunderschönen Kleid

links: seidiger Jumpsuit, rechts: die beste Idee der Fashion Week

die beiden Abschlusskleider, rechts von Katrin Thormann getragen


der Schlusswalk

Alle Bilder wurden von mir gemacht!

Freitag, 9. Juli 2010

MBFWB: Allude Cashmere SS 2011

Die letzte Show, die ich gestern sah, war Allude Cashmere. Logischerweise eine reine Strick-Kollektion, wurde sie doch durch Einsatz von braunem Leder aufgelockert.

links: schwingendes Strick-Cape, rechts: knalliges Rot bei lockeren Schnitten

gleiches Model, ähnlicher Schnitt, gleich knallige Farbe

Elemente aus Leder bzw. Lederapplikationen fanden sich bei vielen Teilen

der Schlusswalk

Alle Bilder wurden von mir gemacht!  

MBFWB: Arrondissement Aq1 SS 2011

Nach der Show von Anja Gockel hatte ich auch bei der Show von Aq1 das Glück, in der ersten Reihe sitzen zu dürfen. Belohnt wurde ich mit einem fantastischen Blick auf die Stücke meines neuen Lieblingslabels!

links: der Eröffnungs-Look, rechts: auffällige Accessoires

links: drapiertes Oberteil, rechts: Cut-Out-Kleid

links: Hose aus mit Pailletten besetzten Stoffstreifen, rechts: GNTM Janina mit dem Abschluss-Kleid

der Schlusswalk

Designerin Christina Arend (man beachte die Hände im Bild)

Auf die Show von Arrondissement Aq1 freute ich mich nach dem Besuch des Showrooms besonders. Es ist toll, die Sachen, die ich bereits begutachtet und befühlt hatte, auf dem Laufsteg in Aktion zu sehen.

Dementsprechend werde ich demnächst die Bilder der neuen Kollektion posten, die vor der Show natürlich nicht veröffentlicht werden durften.

Alle Bilder wurden von mir gemacht!  
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...