Freitag, 30. April 2010

H&M Bodychain

Ich will unbedingt diese Kette! 
Als ich den H&M-Previewkatalog bekam, war ich durch das Bikini-Bild erst nicht unbedingt angetan, aber nachdem ich in letzter Zeit öfter Outfits sah, bei denen die Kette über einem lässigen Shirt getragen wurde, hat es mich erwischt.

Leider ist sie online immer ausverkauft und in den Läden habe ich sie auch noch nicht gesehen. Wer sie mir besorgen könnte, dem wäre ich für ewig dankbar!
Bitte melden, falls jemand das gute Stück sichten sollte.


Bild via Elenita

Donnerstag, 29. April 2010

290410

290310Der böse Blick ist zurück :)

Heute habe ich das Shirt mit den Kettenapplikationen das erste Mal "draußen" getragen und war überrascht von den positiven Reaktionen. Keine komischen Blicke oder Kommentare (wir erinnern uns: meine Mutter findet, das Oberteil erinnert an Seargeant Pepper).

Kombiniert wurde das Outfit mit meinem beigen Trenchcoat.

Shirt Tally Weijl
Jeans, Gürtel H&M
Schuhe Görtz

Mittwoch, 28. April 2010

I'm not a plastic bag

I'm made of synthetic paper.

Durch ein Magazin stolperte ich über die Designerin Saskia Diez, die aus dem synthetischen Papier "Tyvek®" Taschen herstellt. Das Material ist wasser- und reißfest und ist, wie man sieht, echtem Papier täuschend ähnlich.
Die Idee finde ich grandios und kann mir die verwunderten Blicke vorstellen, wenn man mit dem großen Weekender aus "Papier" durch die Straßen läuft.
Preise der Taschen liegen bei ca. 100€, je nach Größe und Ausführung.


Bild mit freundlicher Genehmigung von Saskia Diez

Montag, 26. April 2010

Style 2: Glam Rock

Susanne_Glam RockHeute folgt nach "Marine" das zweite 81 hours-Outfit, welches zum Thema "Glam Rock" gestylt wurde.

Das Bild findet ihr hier, falls jemand für mich abstimmen mag. Alle Bilder dieses Looks könnt ihr euch hier ansehen.



Shirt 81 hours
Lederjacke muu:baa
Treggings Vero Moda
Schuhe Omi
Schmuck Pimkie, Fashionology
Gürtel H&M
Tasche Lush

Samstag, 24. April 2010

i put my new shoes on



Neulich bei Ebay ersteigert: Wildleder-Keilabsatz-Peeptoes (man, wie viele Trends sind denn hier vertreten?) mit Blüte vorne. Leider sind sie mir minimal zu groß, aber ich denke, ich werde es mal mit einer Einlegesohle versuchen. Wenn das nicht klappt, werde ich sie euch hier anbieten :)

P.S. Mit diesem Paar besitze ich genau zwei Paar schwarze Pumps, ohne Witz. Ich finde einfach keine, die mir qualitativ und designtechnisch gefallen, und billige Schuhe kommen mir nicht ins Haus (Blasen ahoi...).

Freitag, 23. April 2010

Fertig, Los!

Als ich gefragt wurde, ob ich die neue Single von Fertig, Los! vorstellen würde, musste ich nicht lange überlegen. Bereits in meiner Schulzeit (wenn ich das so sage, fühle ich mich etwas alt) kannte ich die Band.
2007 brachten sie ihr erstes Album auf den Markt, jetzt folgt das zweite, "Pläne für die Zukunft", mit der Singleauskopplung "Wenn du mich brauchst".
Auf den Berliner Radiosendern habe ich den Song schon gehört und mitgewippt wie früher.


Die Single "Wenn du mich brauchst" erscheint am 30.04., und zwar nur digital. Zu kaufen gibts sie dann also z.B. bei Amazon oder iTunes.

P.S. Fertig, Los! haben natürlich auch eine Homepage, Gesichtsbuch, Myspace und Twitter.
P.P.S. an alle Münchner: hier könnt ihr Gästelistenplätze für einen Auftritt am 06.05. gewinnen.

Mittwoch, 21. April 2010

Ankreuztagebuch




Heute stelle ich euch meine neueste Errungenschaft im Nicht-Modebereich vor: das Ankreuztagebuch von Doro Ottermann. Seit ich letzten Herbst auf die Idee gestoßen bin, wartete ich sehnsüchtig auf den Veröffentlichungstermin diesen April, um mir das Tagebuch sofort zu bestellen.
Das Prinzip des Büchleins: wer (wie ich) gerne Tagebuch schreiben würde, aber zu faul ist, jeden Tag Romane zu verfassen oder überhaupt mehr als 20 Wörter zu schreiben, kann hier einfach das Wichtigste ankreuzen.
Ich kreuze seit einer Woche regelmäßig und sehr eifrig :)

Zu kaufen gibts das Buch in blau oder rot für 10€ z.B. hier bei Knaur oder hier bei Amazon.

Montag, 19. April 2010

Style 1: Marine

Susanne_Marine
Heute: erstes 81 hours-Outfit, Thema Marine. Zuerst hatte ich auch die Idee, ein Ringelshirt drunterzuziehen, aber weil ich mir dachte, dass das viele machen, hab ichs gelassen :)

Rechts seht ihr jedenfalls mein Ergebnis. Seht euch hier alle Interpretationen hier an und stimmt für eurer Lieblings-Outfit.
Wer meins auch mag: hier für mich abstimmen!


Hose, Trench Vero Moda
Tasche Xanaka
Shirt 81 hours
Schirm Lisbeth Dahl
Mütze Opa
Schuhe Omi

Sonntag, 18. April 2010

180401

180410Heute war das Wetter so unfassbar gut, dass sogar eine Frostbeule wie ich kurzärmlig und mit offenen Schuhen unterwegs war.

Morgen geht es nach kurzer Erholungszeit wieder zur Uni, folglich werden die Posts wohl etwas abnehmen.

Erster Teaser für morgen: 12 Uhr startet der 81 hours-Contest auf Facebook mit dem ersten Outfit zum Thema "Marine". Da ich nicht bei Gesichtsbuch bin und demnach keine hunderttausend Freunde habe, die für mich voten können, könntet ihr das ja übernehmen, wenn ihr mein Outfit mögt.


Top 81 hours
Cardigan Esprit
Jeans, Schuhe, Brille H&M

Samstag, 17. April 2010

currently obsessed with, week 15

dem Nagellack "Gracious" von P2

dem großen Abzug eines von mir geschossenen Lomo-Fotos (m)eines Traumautos (Cadillac Coupe DeVille 1966)

einem Lippenstift von Loreal

der Single "Deine Maske" von Deine Jugend (Videoclip hier)

Freitag, 16. April 2010

Bloggen und Recht

Seht euch mal diese Präsentation zu den rechtlichen Aspekten des Bloggens an, nicht-kommerzielle Blogs unterliegen rechtlichen Bestimmungen. So müsst ihr z.B. ein Impressum (auch Disclaimer) haben. Einen Muster-Disclaimer von eRecht findet ihr hier (diesen habe ich auch benutzt).


Donnerstag, 15. April 2010

Urban Outfitters 20% off

Nur heute: 20% Rabatt bei Urban Outfitters online mit dem Code LETSBEFRIENDS. 

Er gilt für die GESAMTE Bestellung und auch für reduzierte Ware. 
Es juckt mir in den Fingern! 

Bild via Facebook

Dienstag, 13. April 2010

Auflösung

Es ist die Motorcycle geworden!
Ich habe mich trotz kurzzeitiger Stimmungsschwankungen gegen die andere entschieden, weil ich bei nochmaligen Ansehen der Seite gemerkt habe, dass sie grau statt schwarz ist und es das Modell in schwarz gar nicht gibt.
Sie glänzt zwar sehr stark (Lackleder) und ist kleiner, als ich erwartet habe, aber dennoch gebe ich ihr eine Chance :) Ich glaube, durch die XXL-Taschen der letzten Jahre habe ich völlig das Empfinden für normal große Taschen verloren, und diese hat definitiv eine gute Mittelgröße.
Morgen gibts noch mal ein Bild bei Tageslicht, außerdem werde ich den Schulterriemen etwas verlängern.
Lush Biker

Zum Bestellablauf, falls jemand auch mal bestellen möchte:
- bestellen ist einfach: Konto anlegen, fertig
- wenn man sich für den Newsletter anmeldet, bekommt man 10% Rabatt, der auch auf reduzierte Ware gilt (habe ich auch benutzt und 12 Dollar gespart)
- Zahlung via Paypal oder Kreditkarte (hat den Vorteil, dass das Geld sofort da ist und die Ware gleich losgeschickt wird)
- der Vorgang hat von der Bestellung bis zur Lieferung genau eine Woche gedauert und ich konnte den Weg per Fedex Tracking verfolgen


P.S. Ich bin jetzt auch im Netzwerk von Vice Style. 

"Vice Style ist deine Bibel. Hier bekommst du tägliche Updates über die Modewelt aus unseren 26 VICE Ländern für dich. Wir schreiben über Zeug von dem du noch nie vorher gehört hast, aber das so unfassbar cool ist, dass du dir wünschen wirst, dass du selbst darauf gekommen wärst.
Wie wär‘s mit großartigen Modestrecken (...), Reportagen von allen Fashion Weeks überall, Videos, Trend Reportagen, witziger Scheiße, ernster Scheiße, aber hauptsächlich einfach jeder Menge Zeugs über Klamotten und Stil."


Klingt ambitioniert. Wenn es also was von Vice gibt, von dem ich finde, dass ihr es auch wissen solltet, lest ihr es demnächst hier.

Montag, 12. April 2010

Zwischenspiel

Eine Woche hat der Versand gedauert, ich habe jeden Tag das Fedex-Tracking aufgerufen und dennoch dichtgehalten.

Was tippt ihr, welche der Taschen es geworden ist?

Samstag, 10. April 2010

Organisiert

Copyright IKEA

Was schlug mein organisationsliebendes Herz höher, als ich diesen Acrylkorb bei den Neuheiten von IKEA fand. Ich sortiere ja bekanntlich meinen Kleiderschrank nach Farben, also warum nicht auch etwas mehr Ordnung in die Nagellack-Sammlung und sonstigen Beautykram bringen?
Wenn ich das nächste Mal beim Möbelschweden bin, werde ich mir "Godmorgon" mal genauer ansehen. Preis für dieses Fach ist 15€, es gibt auch noch andere Varianten.

Freitag, 9. April 2010

YSL Vernis

Was Mutti nicht so alles im Schrank hat: heute fand ich einen zart flieder schimmernden Nagellack von Yves Saint Laurent, der mindestens schon 8 Jahre alt sein muss. Die Farbe heißt "iridescent lilac" und ist nicht deckend, sondern man kann das Nagelweiß noch durchsehen. Nach dem Auftragen fand ich es erst komisch, aber mittlerweile mag ich es sehr, weil der Nagel nicht auf den ersten Blick lackiert aussieht.
YSL Nagellack

Donnerstag, 8. April 2010

Dip Dye

quench dipZu recht wurde an anderer Stelle angemerkt, dass viele Bloggerinnen ihre 81 hours-Sachen nur in Szene gesetzt, aber nicht angezogen gezeigt haben.

Et voila, hier kommt der erste Streich.
Ihr seht das Farbverlaufs-Shirt Quench Dip, welchem ich mit einem darunter getragenen zweiten Top die Durchsichtigkeit nehme.

Shirt 81 hours
Cardigan, Jeans H&M
Kette selbstgemacht

Mittwoch, 7. April 2010

Komm wir nehmen das was uns gefällt


Ich kann den 16.04. gar nicht erwarten, um mir das Lied bei iTunes runterzuladen. Laura, das hast du richtig gut gemacht! Ich liebe dieses Lied, und es ist bei mir sehr selten, dass deutsch gesungene Titel auf den ersten Blick bei mir einschlagen :) Weiter so, Deine Jugend!

Dienstag, 6. April 2010

true !?

"Fur will never go away. Fake fur is just an example of how many people still like fur."

[Es folgen ungeordnete Gedanken, die ausschließlich meine persönliche Meinung darstellen und niemanden angreifen sollen.]

Obigen Satz habe ich eben im tFS-Forum gelesen. Hat es da mal jemand geschafft, den Nagel auf den Kopf zu treffen? Ich hatte schon einmal die Frage gestellt, wie man Leder ablehnen, aber dann wie selbstverständlich Kunstleder tragen kann (dasselbe gilt analog für Pelz). Lautet die Antwort etwa: weil die Leute eigentlich Leder und Pelz tragen möchten, aber nicht damit klarkommen, dass Tiere dafür sterben müssen? Und ist das nicht ein unlösbarer Konflikt?

Der Preis spielt sicher die größere Rolle dafür, dass es Kunstlederjacken gibt (und gekauft werden, was das Zeug hält). Das will ich gar nicht in Abrede stellen, bzw. niemanden angreifen, der sich keine Jacke aus Echtleder kaufen kann, weil die Mittel dazu fehlen. Das ist auch nicht der Punkt, denn hier geht es um das Wollen, nicht um das Können.
Aber ist es hier nicht auch so, dass es nur ums Konsumieren geht? Und weil sie so billig sind, kauft man sich eben die fünfte schwarze Kunstlederjacke von Primark, New Yorker, Pimkie, H&M ... [insert other names here]. Ich habe nur eine Lederjacke und würde sie nicht gegen 100 Kunstlederjacken eintauschen wollen, deren Schnitt zwar kurzzeitig angesagt ist, die ich aber nach 3 Wochen nicht mehr sehen kann.

Ich für meinen Teil finde Kunstleder nicht schön, habe nach und nach alles aus meinem Besitz verbannt und kaufe auch keine Sachen aus Kunstleder mehr. Es geht mir nicht darum, die künstliche Nachbildung abzulehnen, ich habe bisher einfach noch kein qualitativ hochwertiges Kunstleder gefunden, das nicht künstlich knautschig oder glänzend aussieht. Außerdem bin ich nicht bereit, beispielsweise an die 60€ für eine Kunstledertasche auszugeben, wenn ich dafür auch eine Ledertasche kaufen kann.

P.S. Ich esse Fleisch und trage Leder- und Wildlederprodukte, aber ich respektiere den Standpunkt von Vegetariern / Veganern / Personen, die Leder/Pelz usw ablehenen. Das heißt jedoch nicht, dass ich alles nachvollziehbar finde, was manche von sich geben. Sauer werde ich vor allem, wenn jemand "aus dem anderen Lager", wie ich gerne sage, versucht, mich oder andere zu bekehren (am besten noch mit blutigen Peta-Videos). Ich habe mich für meinen Standpunkt bewusst entschieden, so wie jemand anders sich für seinen, möglicherweise entgegengesetzen. Ich gehe doch auch nicht in den Sonntagsgottesdienst und bringe den Leuten den Buddhismus näher (ich bin keine Buddhistin, das sollte nur ein Beispiel sein).

Zum Thema Echtpelz habe ich neulich übrigens eine wirklich interessante Dokumentation gesehen. Es ging um einen Designer, der Fuchspelz verarbeitet, den er von Jägern kauft. Der Fuchs wurde von Jägern abgeschossen, um die Wildpopulation zu kontrollieren. Die Jäger betonten dabei, dass sie den Pelz früher "einfach weggeschmissen haben". Es werden auch nicht mehr Tiere abgeschossen als sonst, sondern (in dem gezeigten Fall) ca. 2 Tiere pro Monat.
Modernes Recycling oder trotzdem unkorrekt? Ich muss zugeben, dass ich diese Art von Pelzverwertung gut finde, denn wegwerfen muss man ja nichts, was man noch verwenden kann (sonst würde man meiner Meinung nach das Wort Recycling ad absurdum führen, wenn nur noch "gute" Dinge wiederverwertet würden).

Und wie finden wir das?

Sonntag, 4. April 2010

Yes or No - Lush Biker Bag


Ich überlege, mir eine Biker Bag von Lush zuzulegen. Konkret handelt es sich um dieses Exemplar, Kosten 130 Dollar + Versand (Bild links). Allerdings (besser gesagt, leider) habe ich eben noch dieses Modell (Bild rechts) entdeckt, Kosten 160 Dollar + Versand und schwanke nun hin und her.
Beide sind aus Leder und eigentlich will ich den Balenciaga-Knockoff links schon mindestens seit zwei Jahren haben. Ach, ich bin so unentschlossen (was man bei dem Preis ja durchaus nachvollziehen kann).

Also was: machen oder sein lassen?

Samstag, 3. April 2010

Caution: living jewelry ahead!

Beim Stöbern im Internet landete ich auf einer Designseite, auf der ich folgendes fand:
Growing Jewelry nennt sich die Idee des isländischen Designers Hafsteinn Juliusson, bei der Island-Moos in silberne Ringe gepflanzt wird, um dann an der Hand des Trägers zu wachsen und zu gedeihen.
Auf dem Ring wächst echtes Island-Moos.

Gegossen werden muss der Schmuck auch, sonst geht er ein.

Zu kaufen gibt es den Schmuck hier. Nicht billig, dafür aber einzigartig!

Freitag, 2. April 2010

chains

Gestern erstand ich dieses Oberteil mit Schulterverzierungen (Schulterpolster, Pailletten und Ketten), das es in ähnlicher Ausführung auch bei Zara und H&M gibt. In der aktuellen Nitrolicious-Vorschau für die Mai/Juni-Sachen von H&M gibt es auch so eins mit kurzen Ärmeln: klick.
Meine Ma hat mich schon Sergeant Pepper genannt :) Bei dem Preis von 20€ bin ich gespannt, wie das Material und die Verzierung nach der ersten Wäsche aussehen.
Und hier kann man die kurzen Haare noch mal gut sehen. Ich muss mich erst wieder dran gewöhnen.
stripes1

stripes2

Und jetzt dürft ihr raten, wo ich es gekauft habe (Tipp: es ist ein Laden, in dem ich, wenn überhaupt, erst 3 Mal war).

Update: Tally Weijl ist richtig. Ich bin nur reingegangen, weil ich in jedem anderen Laden schon war und Zeit totschlagen musste, und dann finde ich sowas. Damit hatte ich aber auch das einzige interessante Stück weggekauft :)

Donnerstag, 1. April 2010

cut.

Trench
Ich habe mir letzten Freitag die Haare abschneiden lassen. Sind die kurz!
Das Outfit ist vom Alice im Wunderland-Kinobesuch.

P.S. Ich wurde auf der Friedrichstraße auf französisch angesprochen, da ich aber in der Schule Latein hatte, verstand ich kein Wort.

Sieht das Outfit so klischeehaft aus? Immerhin hatte ich kein Baguette unter dem Arm :)

P.P.S. das ist kein Aprilscherz.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...