Sonntag, 24. Januar 2010

MBFWB: Michael Sontag AW 2010/11

Nach Frida Weyer folgte die Show von Michael Sontag.
Am Akkreditierungsschalter lief dabei folgendes ab: ein Mann kam mit seiner Einladung und fragte "Das ist doch jetzt Sontag, oder?", worauf die Frau am Schalter antwortete "Nein, heute ist Samstag". Der Mann war daraufhin sichtlich irritiert und wollte erst gehen, als der Irrtum aufgeklärt war und er sein Ticket bekam :)

Auch hier wieder verstärkt zu beobachten: Drapierungen und Volumen, wohin das Auge blickt.



Dieser Mantel erinnerte nicht nur mich an das zur Zeit äußert beliebte Modell von Zara mit der Riesenkapuze, welches man im Übrigen auch gehäuft beim weiblichen Publikum zu sehen bekam.

Fazit:
Die nächste Herbst-/Winterkollektion wird, auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, offensichtlich auch aus Sicht von Michael Sontag bestimmt von hellen Tönen im Mix mit Schwarz. Das allgegenwärtge Thema der Drapierungen findet hier in Form von Jacken mit weiter Schulterpartie und engeren Ärmeln eine neue Art der Verarbeitung.

Gossip:
- nach der Show stand ich in der Lounge neben Katrin Thormann, die in echt nicht nur wunderbar aussieht, sondern auch sehr sympathisch wirkt (sie wartete übrigens lässig in der Menge auf jemanden, statt sich in der Sponsoren-Lounge zu verkriechen)

1 Kommentar:

  1. Boah, der Mantel ist aber 1000 Mal geiler als der von Zara !!!
    Aber Ähnlichkeit hat er, das stimmt :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...