Montag, 28. September 2009

H&M x Sonja Rykiel

Jimmy Choo for H&M ist noch nicht mal in den Läden, da veröffentlichen die Schweden schon die nächste Designerkollaboration:
Sonja Rykiel for H&M.
Es wird 2 Kollektionen geben: die erste wird Lingerie enthalten und am 05. Dezember erscheinen, die zweite folgt am 20. Februar mit Strickwaren für Frauen und Mädchen.

Bis jetzt ließen mich sämtliche "Designer"teile von H&M kalt, aber Sonja Rykiel könnte definitiv mal was anderes sein. Die Kreationen von Lagerfeld und Stella McCartney verpasste ich leider, da ich zu dieser Zeit schlicht nicht mitbekommen hatte, dass es sie überhaupt gab.
Alle nachfolgenden Designer sprachen mich nicht an, seien es die Glitzerkollektion von Cavalli, die Bademoden von Kylie Minogue oder die bunten Printexzesse von Marimekko oder Matthew Williamson, stets hieß es für mich: leider nichts dabei.
Nachdem auch Comme des Garcons durch furchtbare Materialien enttäuschte, blicke ich nun gespannt in Richtung der ersten Pressebilder der Sonja Rykiel-Kollektion.

1 Kommentar:

  1. Also ich bin ja auch mal besonders auf die Lingerie-Kollektion gespannt, werden ja immerhin von einem Label designt, das anscheinend Strick, Nähte und Streifen zu seinen Markenzeichen zählt. Hm, ob das gut aussiehen kann? Ich bin noch am zweifeln.

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...