Mittwoch, 30. September 2009

300909


Cardigan Urban Outfitters, Leggings Vero Moda, Stiefel Görtz

Urban Outfitters-Anprobe Teil II (Teil I hier). Der fledermausärmelige Cardigan gefällt mir gut, aber auch hier müssen noch Kombinationen erprobt weden.
Nachher fahre ich ins Kino zur Vorpremiere von "Verblendung" und ich rechne nicht damit, danach schnell einschlafen zu können. Ein Bericht über den Film (und dessen Potential als Schlafräuber) folgt dann morgen.

Dienstag, 29. September 2009

290909


 Rock Urban Outfitters, Shirt American Apparel, Stiefel Görtz

Hier ein Bild der Anprobe des neuen Rocks von Urban Outfitters. Hinten sind asymmetrische Zips eingenäht, somit ist er wie eine Weiterentwicklung des H&M Blogger-Rocks. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich ihn behalte (ich weiß vor allem nicht, ob meine Uni bereit für ihn ist). In der Kombi gefällt er mir sehr gut, nur würde ich zusätzlich noch zu einer Strumpfhose greifen, die hier zwecks Innenraum wegfiel.

Montag, 28. September 2009

H&M x Sonja Rykiel

Jimmy Choo for H&M ist noch nicht mal in den Läden, da veröffentlichen die Schweden schon die nächste Designerkollaboration:
Sonja Rykiel for H&M.
Es wird 2 Kollektionen geben: die erste wird Lingerie enthalten und am 05. Dezember erscheinen, die zweite folgt am 20. Februar mit Strickwaren für Frauen und Mädchen.

Bis jetzt ließen mich sämtliche "Designer"teile von H&M kalt, aber Sonja Rykiel könnte definitiv mal was anderes sein. Die Kreationen von Lagerfeld und Stella McCartney verpasste ich leider, da ich zu dieser Zeit schlicht nicht mitbekommen hatte, dass es sie überhaupt gab.
Alle nachfolgenden Designer sprachen mich nicht an, seien es die Glitzerkollektion von Cavalli, die Bademoden von Kylie Minogue oder die bunten Printexzesse von Marimekko oder Matthew Williamson, stets hieß es für mich: leider nichts dabei.
Nachdem auch Comme des Garcons durch furchtbare Materialien enttäuschte, blicke ich nun gespannt in Richtung der ersten Pressebilder der Sonja Rykiel-Kollektion.

Freitag, 25. September 2009

Yes !


Meine Welt ist, was Essen betrifft, ein Stückchen besser geworden: es gibt für kurze Zeit wieder Yes-Törtchen. Was war ich erschüttert, als sie klammheimlich vom Markt genommen wurden...
Und was ist eigentlich aus Frufoo-Ufos geworden?
Vermisst ihr auch Dinge aus eurer Kindheit, die es längst nicht mehr zu kaufen gibt?

Sue @ Get Shot by Filippa K.

Sue@FilippaK
 Copyright Stil in Berlin

Es ist soweit: die 4 Gewinner von Get Shot by Filippa K. stehen fest. Herzlichen Glückwunsch, vor allem an Vio! Alle anderen können sich ihre Bilder per Mail zuschicken lassen.
Et voila, da bin ich: Rock und Oberteil sind von Filippa K., die Kette ist von Urban Outfitters.

Alle Bilder aus den 4 Städten findet ihr hier bei Facebook.

Montag, 21. September 2009

Yummy Jam

Was macht man, wenn man Semesterferien hat und so spät aufstehen kann, wie man möchte? Man frühstückt ausgiebigst mit allen Marmeladen, die der Kühlschrank zu bieten hat.
Daher freute es mich sehr, dass ich das Angebot von meMarmelade testen durfte. Es geht darum, sich seine eigene Marmelade aus Früchten zusammenzustellen, die dann noch mit Extrazutaten verfeinert werden kann.

Jeder Fruchtaufstrich besteht aus vier gleichen oder verschiedenen Früchten. Im ersten Schritt wählt man hierzu die Fruchtbasis aus. Diese kann im Anschluss wahlweise mit Zutaten aus dreierlei Kategorien verfeinert werden. Hier stehen dem Kunden aus den Bereichen „Gewürze, Blüten & Kräuter“, „Nüsse, Kerne & Extras“ und „mit Schuss“ Zutaten wie z. B. Chili, Holunderblüten, Pfefferminze, Haselnüsse, Pistazien, Schokoflocken, Sekt, Amaretto, Whiskey und vieles mehr zur Verfügung. (Pressemitteilung)





 Ein Dank geht an die Agentur Sonic Grape.
Die Bilder wurden mit einer Canon EOS 400D und einem 60mm Makro-Objektiv gemacht und unterliegen dem Urheberrecht.

Jeder aus der Familie durfte sich eine Marmelade aussuchen:
Meine Ma mixte sich Preiselbeere mit Rum, mein Pa einen klassischen Beerenmix aus Brom-, Him-, Johannis- und Blaubeeren. Bruder #1 mischte Mango mit Ananas und Bacardi, Bruder #2 suchte sich Kirsche mit Vanille aus. Ich entschied mich für puren Apfel mit Zimt und Rosinen. Ich muss anmerken, dass ich im Laden selten Apfelmarmelade sehe, und wenn, dann ist es meistens ein Gelee ohne viel Fruchtanteil. Im Gegensatz dazu ist meine Marmelade hier eher mit süßem Apfelmus vergleichbar, was mir sehr gut gefällt.

Die erste Geschmacksprobe ergab: definitiv köstlich! Jetzt muss nur jeder sein Glas vor den anderen verteidigen (also ich mache das jedenfalls..) :)

Samstag, 19. September 2009

190909


Dass der Herbst sich nähert, bemerkt man spätestens, wenn man bei 8°C früh draußen steht und sich denkt: "Komisch, vor einem Monat waren doch noch 30°C!" Zum Zwecke der Beinwärmung wurden die Stiefel wieder rausgeholt und gleichzeitig stellte sich die Frage: "Brauche ich nicht noch welche?"

Ich war bereits in der letzten kalten Saison auf der Suche nach kniehohen Stiefeln, einfach aus dem praktischen Grund, dass ich immer (und ich meine immer) friere, und je höher der Stiefel, desto weniger Kälte, versprach ich mir. Heute konnte ich diese Suche bei Görtz endlich abschließen, denn dank des diesjährigen Overknee-Trends fand ich hohe Stiefel zuhauf. Das Objekt meiner Begierde ist kniehoch (noch höher würde mich verschwinden lassen), aus Wildleder und kostete dank Sale noch 70€ statt 100€ regulär.
In der Sale-Ecke fand ich außerdem noch ein Paar Jazz-Schuhe, Glattleder und auf 25€ reduziert. Sie mussten mit, weil sich mein Lieblingspaar langsam aufzulössen droht.

Bluse H&M, Shorts Cali Select, Stiefel Görtz

Freitag, 18. September 2009

Der Name gibt einem Blog sein Gesicht

uniquorn "hat gerade alls Blogs, die mit FASHION- oder STYLE- beginnen, aus dem Reader entfernt. Gut."

Dieses Twitterupdate habe ich eben gelesen. Es geht mir bei den nun folgenden Ausführungen weder darum, Lara für ihr Statement anzugreifen, noch mich zu rechtfertigen, dass mein Blog zwar eines der obigen Kriterien erfüllt, aber trotzdem gut ist (diese Bewertung bleibt jedem selbst überlassen). Es bringt mich vielmehr dazu, wieder einmal über meinen Blognamen nachzudenken.

Dazu muss ich etwas ausholen: als ich im Januar letzten Jahres meinen Blog erstellte, fiel mir ersteinmal kein Name ein. Zudem gab es nur wenige Blogs (bzw. sind mir nur wenige aufgefallen), und so sollte mein Blogname ausdrücken, dass er sich um Mode und um mich dreht, daher (etwas weltoffener) "Fashion&I". Bewusst wählte ich nicht "Fashion&Me", weil mir das "I" irgendwie gefiel.

Dann aber wuchs die Bloggerlandschaft und viele hatten den Wunsch, die Worte "Fashion", "Style", "Mode" oder ähnliches in ihren Blognamen aufzunehmen. Dies stürzte mich schon einmal in eine Krise, da ich dachte, nun nicht mehr unverwechselbar zu sein. Ich überlegte hin und her, aber mir fiel auch kein besserer Name ein und so beließ ich alles beim Alten.

Ich bekam per Twitter mit, dass Leila und Lara ihre Blognamen auch ändern wollen, und dadurch sowie durch den obigen Tweet kam auch ich wieder ins Grübeln. Ändern, oder doch so lassen, wie es ist? Mir kommt immer mehr der Gedanke, dass "Fashion&I" inzwischen nichtssagend geworden ist, beziehungsweise nicht mehr individuell genug ist. Allerdings fällt mir auch kein innovativer neuer Name ein, der mich widerspiegelt. Das bedeutet für mich wohl im Endeffekt tagelange Grübelei und schlussendlich Beibehalten des alten Namens.
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Donnerstag, 17. September 2009

170909

 Stiefel eBay, Hose California Select, Shirt AA, Gürtel H&M

Eben komme ich von "Get Shot by Filippa K. and the Style Bloggers" zurück. Wann es mein Bild zu sehen gibt, weiß ich noch nicht, aber sicher in der nächsten Zeit auf der Filippa K.-Homepage.

Ich konnte es mir bei aller Eile nicht verkneifen, in den Cali Select reinzuschauen, um sogleich von einem verlockenden Angebot überrascht zu werden: der Laden zieht um (zum Wittenberger Platz) und wird durch AA Kids ersetzt, daher gibt es auf Vintage 50-70 % Rabatt! Ich griff mir mehr aus Verlegenheit eine graue Highwaist-Shorts, die sogar passte. Durch den Rabatt fand sie für 9€ zu mir, was ich sehr gut finde, da sie ziemlich ungebraucht aussieht.

Dienstag, 15. September 2009

Upcoming: Berlin

Was läuft demnächst eigentlich so in Berlin?

Um diese Frage zu beantworten, wird hier eine Liste mit Events entstehen, die bald in Berlin stattfinden werden (Mode, Kunst etc.).
Die Liste wird kontinuierlich aktualisiert und ist auch über einen Link in der Sidebar erreichbar. Vergangene Events werden nicht entfernt, sondern einfach durchgestrichen und sind so als vergangen erkennbar. Bei Tipps, was noch in die Sammlung könnte: immer her damit!

---------------------------------------------
Summer Pop Shopping
29./39.08.09, Arena Berlin
"Auf 3000 qm präsentieren sich 150 handverlesene junge Künstler und Designer und verkaufen ihre neuesten Kollektionen und Kreationen - umgarnt von DJ's und Live-Acts. Feilgeboten wird eine wilde Mischung an Mode-, Schmuck- und Produktdesign, Kunst, Fotografie und Graphik und vieles vieles mehr."
---------------------------------------------
Vogue Fashion's Night Out

10.09.09, 20-24 Uhr, Kurfürstendamm / Friedrichstraße
Zwischen den beiden Standorten verkehrt ein Shuttleservice.
---------------------------------------------
Mini-Bloggertreffen in Berlin von
Moraki und Celine 
zwischen 26.8. und 28.8., Location steht noch nicht fest
---------------------------------------------
Get Shot by Filippa K. :

17.9. , 16-19 Uhr, Alte Schönhauser Straße 11
"Wer Filippa K am coolsten mit seinen eigenen Lieblingsklamotten kombiniert, wird am Ende belohnt. Die drei innovativsten Streetstyler bekommen ihr Outfit for free. Außerdem werden die besten Fotos von den Bloggern auf ihren Seiten gepostet." (Facebook)
---------------------------------------------
Lala Berlin Lagerverkauf:
17.9. - 23.9. , 12-21 Uhr, 19.9. 11-23 Uhr, Münzstraße 21
Sampleverkauf von Lala Berlin. Nur Barzahlung möglich. 
---------------------------------------------

Clemens en August Berlin
01.-03.10-09, ab 11 Uhr, Sprüth Magers in der Oranienburger Straße 18
Verkaufstour des Labels, welches nicht in regulären Geschäften zu kaufen ist
---------------------------------------------
Lagerverkauf von Label Agent Distribution
02.10.09 von 16-22 Uhr, 03.10.09 von 12-20 Uhr, Lobeckstr. 30 - 35, Aufgang D, Raum 213
Marken u.a.: Dico Copenhagen, Junk de Luxe, Amplified, Red Issue, WESC
---------------------------------------------
Lacoste Shopping Night
08.10.09 ab 19 Uhr, teilnehmende Geschäfte auf der Homepage einsehbar. Anmeldung erforderlich (s. Link).
---------------------------------------------
Designer Sale (via)
10.-12. 10.09, Station Berlin, Gleisdreieck
Marken: Acne, Wood Wood, Valentino etc.
---------------------------------------------
COS / ELLE Exclusive Shopping Event:
15.10. , 20-22 Uhr, Neue Schönhauser Straße 20
20% Rabatt auf die Kollektion, Champagner und ELLE-Magazine inklusive, außerdem gibt es ELLE-Abos und COS-Gutscheine zu gewinnen. Anmeldung auf ELLE.de erforderlich!
---------------------------------------------
Nightboutique (via Lesmads)
24.10, ab 22 Uhr, Weinbergstraße 26 (Mitte)
Vintage Designer-Fashion (z.B. Rick Owens, Ann D., Issey Miyake, MMM uvm.)

---------------------------------------------
Designer-Sale im Apartment (via Reigen)
25.10., 14-18 Uhr, Memhardtstraße 8
---------------------------------------------
Mango x GLAMOUR Shopping Nacht
29.10.09, 19-22 Uhr, Kürfürstendamm 19-24
20% Rabatt, Häagen Dasz, Jules Mumm zum Genießen, MAC Beautylounge
so nimmt man teil: bis zum 28.10. eine SMS mit "MANGO", Vor- und Nachnamen, Stadt und Telefonnummer an 82283 schicken (0,49€), dann erhält man eine Teilnahmebestätigung
---------------------------------------------
Vintage Bless and prototypes Sale (13./14.11)
Butterflysoulfire Popup-Store Closing Sale (14./15.11. 12-20 Uhr)
via Lesmads (Klick führt zum Post)
Save Berlin (13.-15.11, Stattbad Berlin)
Urban Gallery Store (14.11. - 24.12., Torstraße 66)
via Lesmads (Klick führt zum Post)

---------------------------------------------
Berlin Fashion Week Events, die man auch ohne Einladung besuchen kann:
hier für den wunderbaren Bericht bei Lesmads klicken

Last days of summer

Finally, it seems like summer's over...
2

1

IMG_9992

IMG_9803

Die Fotos wurden mit meiner Canon EOS 400D und einem 60mm Makro-Objektiv gemacht. Das Copyright liegt bei mir.

Montag, 14. September 2009

My name is


Freitag klingelte die Postbotin ganz aufgeregt an der Tür: "Sie haben ein Einschreiben aus Israel, was kann denn da drin sein?" (zur Erklärung: die Frau wundert sich offensichtlich manchmal über "ausländische" Absender, aber wer bekommt schon ständig Post aus Israel?).
Zurück zum Thema: in dem Einschreiben, was wohl mehrere Tage beim Zoll festhing (naja, dafür ist der Versand weltweit kostenlos), war meine lang ersehnte Namenskette von MeineNamenskette.
Viele Bloggerinnen sind den Carrie-Kettchen bereits verfallen und ich muss sagen, nach anfänglicher Skepsis mag auch ich es, meinen (Spitz)Namen um den Hals zu tragen.


Ich habe die kleine Version der Carrie-Kette gewählt, weil mir filigraner Halsschmuck, jedenfalls was Schriftzüge angeht, mehr zusagt als klobiger.
Wenn ihr auch bestellen wollt: mit dem Gutscheincode "FASHIONI" bekommt ihr 10% Rabatt auf eure Bestellung bei MeineNamenskette.

Sonntag, 13. September 2009

Thema: Bildnutzung

Darf man eigentlich Bilder aus dem H&M Onlineshop auf seinem Blog verwenden? Viele Bloggerinnen posten genau diese Bilder mit einem Hinweis auf den Onlineshop, H&M jedoch scheint das gar nicht gerne zu sehen.
Urheberrecht hin und her, aber eine nichtkommerzielle Nutzung mit Quellenangabe und Namensnennung ist meist nicht verboten (erkennbar z.B. an der Kennzeichnung Creative Commons). Über Google kann man unter den Suchoptionen auch einstellen, dass man z.B. nur lizenzfreie Bilder suchen möchte.

Jedenfalls habe ich alle Bilder, die aus dem H&M Onlineshop stammten, aus den entsprechenden Posts gelöscht. Man weiß ja nie, ob H&M nicht mal mit dem falschen Fuß aufsteht und gegen seine kleinen Marketinghelfer (die Blogger) vorgeht..
Nachzulesen ist das Ganze hier bei Lu, hier bei Provinzkindchen oder hier bei Cooloutfit.

Apropos unerlaubte Bildnutzung: kennt ihr schon den Fall Mary vs. Burda?

Samstag, 12. September 2009

QLOCKTWO

 
Die QLOCKTWO ist die erste Uhr, die mir wirklich gefällt und nicht nur rein funktional ist. Sie zeigt die Zeit so an, wie man selbst sie auf Nachfrage nennen würde: in Worten.
Man kann zwischen 6 Sprachen und 5 Farben wählen, wobei die Farbe per austauschbarem Cover auch nachräglich geändert werden kann.
Soviel Design hat einen stolzen Preis: 885€ muss man hinblättern, um sich seine Wand mit diesem Schmuckstück behängen zu können, dafür bekommt man aber auch ein in Deutschland handgefertigtes Produkt.

Freitag, 11. September 2009

Tschiep.

P.S. Ihr findet mich ab sofort (besser: ab gestern bereits) auf Twitter.
Zu meinem Gezwitscher hier entlang (oder über die Sidebar).

Und grüßt mir München


Gestern flatterte mir eine Einladung zum Stylight Pressday ins Haus: es geht um die Präsentation des Stylight Fashion Agents, einer iPhone-Applikation. Obwohl ich mich riesig über die Einladung freue, gibt es doch einen Wermutstropfen:  das Ganze findet am 16. 09. in München statt.
Da ich aus Berlin komme, wird es für mich schwer, dort hinzukommen, denn eben mal schnell nach München jetten ist für mich leider nicht drin :)
Daher lasse ich mir die Pressemappe schicken, um mich zu informieren, denn gespannt bin ich ja schon, was dich hinter dem Fashion Agent verbirgt. (Zweiter Wermutstropfen: ich habe kein iPhone : )

Donnerstag, 10. September 2009

Beute

Image and video hosting by TinyPic
Stiefel eBay, Shirt H&M, Kette Pimkie
Image and video hosting by TinyPic
Stiefel eBay, Rock Orsay, Shirt American Apparel

Hier also die angekündigten Bilder meiner Käufe von gestern. Der Rock hat im Sale 10€ gekostet, er wird aber noch irgendwie verändert. Wahrscheinlich nehme ich die unterste Lage Volants weg, da mir die Länge irgendwie nicht gefällt, so wie sie ist. 
Das Schnürshirt von H&M kostet eigentlich 20€, aber durch die aktuelle 20%-Rabattaktion habe ich nur 16€ bezahlt.
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

Dies ist der letzte Teil meines Einkaufs: ein Strickcape von H&M (Preis 29,90€). Ich hatte eine Gutscheinkarte über 20€, also dachte ich mir, knapp 10€ für so ein schönes Teil (die ich selbst zahlen muss) sind akzeptabel. An der Kasse zog der Kassierer die Karte durch das Lesegerät und was steht auf der Anzeige: "Guthabenkarte 25€". So musste ich für diese Jacke tatsächlich nur 4,90€ bezahlen!

Mittwoch, 9. September 2009

090909

Image and video hosting by TinyPic
Hose Cubus, Shirt + Schuhe H&M, Strickjacke Esprit

Image and video hosting by TinyPic
Und da wurde Fußball gerade mal interessant.

Heute war ich shoppen, während mein Dad sich mit meinem Bruder Wickie und die starken Männer im Kino ansah. Meine Ausbeute: ein Blümchenrock mit Rüschen, ein Strickcape und ein Shirt mit Schnürung.
Die genauen Bilder gibt es morgen und danach folgend, dann habe ich auch mal was zu posten, während ich faul zuhause bin :)

Montag, 7. September 2009

070909


Shirt H&M, Jeans Zara, Haarband Asos


Tagesoutfit (bequem, heute wurde nur aufgeräumt) plus neuer Lesestoff. Ich werde mir das Werk der WhoWhatWear-Damen zu Gemüte führen und mal sehen, inwiefern ihr Wissen mich bereichern kann.
Zur Zeit bin ich übrigens sehr faul, was Posts angeht, weil ich mich durch die Semesterferien bedingt eher auf dem Sofa lümmelnd wiederfinde, aber ich gelobe Besserung...

Freitag, 4. September 2009

DIY: Knotenshirt

Heute stand mir der Sinn mal wieder nach Handarbeit, also hübschte ich einige Shirts auf, die ich schon lange nicht mehr getragen habe, da sie mir einfach zu langweilig und unförmig waren.
Nach einer Idee von Milena arbeitete ich kleine Sternfalten ein, um dem Top etwas Raffinesse zu verleihen.

Das Ergebnis: ein puderfarbenes Top von H&M Trend hat ein neues Aussehen bekommen.

Mittwoch, 2. September 2009

Bob

Beim googeln entdeckte ich den Bob von Natalie Portman wieder, der mir schon öfter positiv aufgefallen ist.
Da meine Haare schon wieder ziemlich lang sind, habe ich mir einen Friseurtermin geholt. Ich werde mir meinen Bob wieder (nach)schneiden lassen, allerdings nicht ganz so kurz wie auf den Bildern, denn irgendwie habe ich mich an die (für meine Verhältnisse) "längeren" Haare gewöhnt. Vom Wachsenlassen rät meine Friseuse mir jedoch ab, da ich dünne Haare habe (und schnell Spliss bekomme, seit sie über Kinnlänge sind).
Mal sehen, wie das Ergebnis aussehen wird...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...