Freitag, 30. Januar 2009

so long

ich verabschiede mich hiermit erstmal für eine woche, denn ich fahre morgen mit meiner familie nach dänemark.

ich freue mich auf erholung und hoffentlich auch ein klein wenig shopping im land der fortschritt-licheren mode-industrie. wir fahren ja schon seit nunmehr 13 jahren in den winterferien nach dänemark und freue mich immer wieder aufs neue!

ich habe dennoch ein paar inspirations-posts vorbereitet, damit ihr etwas von meinem blog habt, wenn ich nicht da bin und kein internet haben werde (auch mal schön..).

Donnerstag, 29. Januar 2009

spring will come... someday


für den fall, dass der frühling irgendwann kommt: das obere bild (neue h&m bestellung)

für den fall, dass ich irgednwann in heels laufen kann: das untere bild (bei h&m bestellbar)

Mittwoch, 28. Januar 2009

Sonntag, 25. Januar 2009

Yes or No - Haare abschneiden


mensch, sind meine haare lang geworden (für meine verhältnisse). ich trage seit jahren bob (schon bevor vic ihn hatte), und diese länge ist ganz ungewohnt für mich. vor allem liegen die haare manchmal auf den klamotten auf, womit ungewollte außenwellen entstehen. das schlimmste aber ist der spliss, den ich vorher noch nie hatte. ich bin mir noch unsicher, was ich machen soll - abschneiden oder nicht?!

Samstag, 24. Januar 2009

grausam

OMG es gibt diese dinger noch !!! ist das schrecklich !!!

etwas anderes, stilistisch anspruchsvolleres fällt mir bei dem anblick nicht ein. ich bin außerdem stolz, von mir behaupten zu dürfen, die dinger seit dem ersten moment an verabscheut zu haben. nichts gegen die leute, denen das gefallen sollte (gibts die? offensichtlich ja.), aber bei den dingern bin ich intolerant. vor allem, kann man darin laufen, wenn ja wie?

Freitag, 23. Januar 2009

zara - der kunde ist könig? HAHAHA!

Heute mal etwas, was mir wirklich am Herzen liegt:

ein dickes, fettes "was bildet ihr euch eigentlich ein?" an die beiden Zara-Mitarbeiter im Marmorhaus, wo ich vorgestern war. Ihr glaubt wohl, ihr seid Gott, was? Ich fand ja schon oft, dass man bei Zara nicht gerade zuvorkommend behandelt wird, aber gestern schlug es dem Fass echt den boden aus.

Eine Kundin, die mit 6 statt 4 Teilen in die Kabine wollte, wurde weggeschickt, um die 2 Teile, die zuviel waren, selbst (!) wegzuschaffen. Der Verkäufer wollte die Sachen einfach nicht auf der Ablage vor der Kabine liegen haben, bis sie die anderen Teile anprobiert hatte. Auf den Einwand, dass die Sachen dann vielleicht weg wären, meinte der Angestellte: "tja, Lebensrisiko".

Einer anderen Kundin, die mit ihrem Baby da war, wollte der Verkäufer keinen Pullover in einer größeren Größe holen, das müsse sie schon selber machen, er sei ja "nicht ihr laufbursche". ... ... ... Das sagt der allen Ernstes zu der Kundin, die dann mit allen Sachen und ihrem Kind durch den Laden tingeln musste, nur um 5 Minuten später alles wieder abzulegen, um einen Pulli anzuprobieren.

Als ich ihn dann fragte, ob ein Teil, was bei den reduzierten Sachen hing, auch reduziert sei, weil es nicht so ausgepriesen war, antwortete er: "das muss wohl irgendso ein Kunde da hingehängt haben. Naja, es kommen ja oft so Ungebildete her, die nicht wissen, wo was hängt.

Dazu sage ich nichts mehr, dann spätestens da hat es mir die Sprache verschlagen, und DAS kommt nicht oft vor, glaubt mir.

Sollten Kunden nicht zuvorkommend behandelt werden?

Edit (02. Mai 2012): 
da auch lange nach Veröffentlichung immer wieder Kommentare zu diesem Post kommen, auch von Mitarbeitern von Zara oder aus dem Einzelhandel, möchte ich noch einmal Stellung zu meinem alten Post nehmen.

Ich habe bewusst nur von dem einen Vorfall gesprochen, den ich damals im Zara miterlebt habe. Ich weiß, dass es dort oft wie nach einem Bombeneinschlag aussieht, aber ich weiß natürlich auch, dass es daran liegt, wie die Kunden mit der Ware umgehen. Bei H&M ist das ja meist auch nicht anders.
Ich finde nur, dass man, wenn man freundlich gefragt wird, man eine höfliche Antwort erwarten kann, denn wie sagte ein Kommentator: wie man in den Wald hineinruft, schallt es wieder zurück.

Auch wenn ein Job im Einzelhandel sehr stressig sein mag (was man aber weiß, wenn man dort arbeitet), und auch wenn sich einige von euch durch den Post angegriffen fühlen (müsst ihr aber nicht, ich spreche nicht von DEN Zara-Mitarbeitern allgemein, sondern von denen an dem Tag), bitte bleibt sachlich in den Kommentaren. Ich möchte nicht mehr Formulierungen wie "es liegt an euch Drecks-Kunden" lesen. Vielen Dank für euer Verständnis und ich freue mich über jeden weiteren sachlichen Kommentar zum Thema!

Mittwoch, 21. Januar 2009

ballerinas

schon länger war ich auf der suche nach einem neuen paar schwarzer ballerinas, da meine alten ziemlich ausgelatscht sind. daher freute ich mich umso mehr, als ich heute bei zara diese schmuckstücke ergattern konnte. ich habe mich kurzerhand entschlossen, sie zu diy-en. wie, verrate ich später. stay tuned, there's more to come ;)

Sonntag, 18. Januar 2009

sale

kleiner hinweis in eigener sache: einige meiner klamotten warten darauf, von euch gekauft zu werden. viel spaß und kaufen kaufen kaufen :)

hier bei blogimarket.

p.s. seht ihr, ich halte meinen vorsatz ein! (ein teil kaufen = ein anderes verkaufen)

blog anniversary

eben habe ich beim durchlesen alter blogeinträge bemerkt, dass mein blog vor 5 tagen seinen 1. geburtstag hatte! ich freue mich, dass ich mich immer noch in der blogosphäre befinde und werde dies wohl auch noch lange fortsetzen (mal ehrlich, ich kann es mir gar nicht mehr ohne meinen blog vorstellen).

dafür auch ein dickes dankeschön an alle meine treuen leser und an alle, die hier immer mal wieder vorbeischauen!

außerdem habe ich einige diy-projekte in planung. daran beteiligt : nieten. gestern bei ebay ersteigert, halte ich euch auf dem laufenden, wenn es losgeht. wer mag, kann sich als vorgeschmack nochmal durch mein erstes diy nieten-projekt klicken.

Samstag, 17. Januar 2009

guess what

kann jemand erraten, was man hier sieht? meine kamera hat mal wieder nicht das getan, was ich wollte, aber das ergebnis gefällt mir ausnahmsweise trotzdem.

wer die auflösung wissen will: hier klicken.

Freitag, 16. Januar 2009

h&m home

copyright instyle

das h&m ende februar die home kollektion launcht, dürfte allen hinreichend bekannt sein (nachzulesen zb hier bei den mads oder hier bei nitrolicious). als ich heute meine instyle aus dem briefkasten zog, fand ich beim durchblättern diesen kleinen artikel, den ich euch gleich mal abfotografiert habe (klick aufs bild und es wird größer). hier kann man einige andere stücke als die aus den previews nebst preisen sehen. ich bin mal gespannt, was es noch so geben wird...

Donnerstag, 15. Januar 2009

shopped again

zu allererst: tina hat mir einen award verliehen! man soll ihn an 8 blogs weitergeben. da ich aber alle blogs in meiner liste jeden tag lese (bzw. bei bloglovin abonniert habe und so die neuesten posts bekomme), mache ich es wie cathy voyage und gebe den award an alle weiter, weil einfach alle es verdient haben :)

jetzt zu meinem tag: nach meiner einzigen vorlesung fuhr ich zum kudamm, h&m/zara/vero moda abchecken. nirgendwo konnte ich etwas finden, denn der sale war überall ramschig. für meine frühlingsgarderobe will ich auch noch nichts kaufen, solange nicht das wetter dafür ist. und ich habe auch den vorsatz nicht vergessen (ein teil kaufen = ein anderes verkaufen).

danach zog es mich nochmal zu cos (fruchtzwerg hatte über 70% off berichtet). dort überraschten mich aufgeräumte tische mit kaschmirpullovern (ich kaufte mir bereits letzte woche einen grauen). im endeffekt entschied ich mich für eine halbtransparente schwarze bluse (für 11 € statt 40€) mit schleifchen am ausschnitt. das grüne oberteil konnte mich nicht überzeugen, denn eigentlich habe ich mir außerdem vorgenommen, mir eher klassische sachen zu kaufen. einmal um sie länger tragen zu können, außerdem kann ich dann mehr in gute stücke investieren.

Mittwoch, 14. Januar 2009

layered

heute mal wieder ein " geschichtetes" outfit. ist auch nötig bei dem wetter.

boots vintage
tasche zara
rest h&m (jaa... ich weiß)

Sonntag, 11. Januar 2009

work


so siehts zur zeit immer auf meinem (schreib)tisch aus. so much work to do - so less motivation :) witzig: jetzt gibts endlich die windows-version von poladroid, und schon ist sie bei nahezu jeder bloggerin in benutzung. wundert mich nicht, denn wo man vorher umständlich den rahmen rumstückeln musste, macht es das programm jetzt von selbst. kostenlos runterladbar hier.

Donnerstag, 8. Januar 2009

cos sale

ich war heute mal bei cos vorbeischauen. mehr als die hälfte aller sachen waren 50% reduziert, aber nur wenig sprach mich an. die beiden sachen aus dem oberen bild gefielen mir nicht 100%ig, daher blieben sie im laden. dem kaschmirpullover für 40€ konnte ich allerdings nicht widerstehen. ich will meine garderobe ein wenig klassischer und reduzierter gestalten, da ist dieses teil der perfekte anfang.

ansonsten werde ich modejunkies vorsatz übernehmen: ein teil darf erst gekauft werden, wenn dafür ein teil verkauft wird. folge: überlegtere käufe, sortierter kleiderfundus.

Mittwoch, 7. Januar 2009

thoughts

heute früh wurde ich durch einen alten freund unfreiwillig zum nachdenken angeregt. er ist vegetarier, trug aber eine (kunst?)lederjacke.

da musste ich mich doch fragen, ob es nicht eine doppelmoral ist, einerseits vegetarier zu sein und andererseits (kunst)lederjacken oder fake fur zu tragen? man will keine tiere essen und lehnt auch das tragen von tierhaut / pelz ab, aber trägt dann mit einer selbstverständlichkeit die fake-ausgabe davon. damit beugt man sich ja doch irgendwie der mode. ich kann verstehen, dass vor allem lederjacken schick (und auch im trend) sind, aber wenn man vegetarier ist, verabscheut man dann nicht sowas? ich bin kein vegetarier, will aber auch keinesfalls irgendwas propagieren. bitte keine "pelzträger sind mörder"-kommentare, denn wer eine lederjacke/lederschuhe trägt, kann auch nicht mit 100%iger sicherheit sagen, dass da nichts unrechtes mit den tieren passiert ist. dann noch eine bemerkung zu den verfechtern des vintage-pelzes: finde ich auch nicht besser, denn besonders früher hat man eventuell nicht so viel rücksicht auf nicht-leiden-müssende tiere genommen.

meine meinung.
ich will niemanden angreifen, nur meine gedanken äußern.
kommentare erwünscht, aber bitte sachlich bleiben.

Dienstag, 6. Januar 2009

060109

minus 15° celsius heute früh. igitt, geht weg.
sorry für den "kurzen" post, aber ich hab zzt viel an der uni zu tun. mehr morgen.

cardi zara, tuch h&m

Samstag, 3. Januar 2009

new look

wie gerne würde ich diese sachen bei new look bestellen! leider liefern sie nur nach großbritannien, wo ich niemanden kenne, der mir das paket weiterschicken könnte.


kimonokleid 25 £
lederjacke 10 £
gladiators 40 £
fake kroko geldbörse 7 £
= 43 £

Freitag, 2. Januar 2009

inspired

gefunden bei lookbook.nu

mir gefällt an diesem outfit vor allem der kontrast zwischen den boots und dem zarten kleid, der durch die offiziersjacke von topshop noch abgerundet wird. man beachte auch ihre frisur: der pony steht ihr ausgezeichnet!
eine jacke wie ihre suche ich schon längere zeit, aber die modelle, die es aktuell z.b. bei zara gibt, gefallen mir nicht recht (wenn jemand einen tipp hat, her damit).
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...