Samstag, 6. September 2008

let me present my dressing room

noch immer nicht ganz fertig, aber immerhin fast.. jetzt fehlt noch eine kommode (ich denke da an diese von ikea), die unter die hängenden sachen kommt. irgendwo müssen ja wäsche und hosen hin.


Kommentare:

  1. sieht klasse aus! löst das das Problem des Einstaubens der Klamotten?

    AntwortenLöschen
  2. richtig! ganz offen wäre mist, und so spare ich platz und einen kleiderschrank ;)

    AntwortenLöschen
  3. ist wirklich eine super Idee... würd ich dir am liebsten abgucken. aber ich hab furchtbare Höhenangst, da oben schlafen wär ne Folter. und außerdem wär das wohl etwas problematisch mit nem Doppelbett, hm?

    AntwortenLöschen
  4. Ui, wie schöön! Und so übersichtlich!

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte auch gerne so viel Platz für meine Klamotten :-( mein Schrank sieht immer aus als wäre eine Bombe drin geplatzt.... ich beneid dich echt!

    AntwortenLöschen
  6. nach farben geordnet? wow... ist hübsch anzusehen. für mich wäre das allerdings nicht. mein schrank ist ein einziges kreativeschaos, ich eben.

    *LIONMANE

    AntwortenLöschen
  7. Ein Hochbett und dadrunter ein »Kleiderschrank«. Coole Idee. :D

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu verfassen. Bitte halte dabei die Netiquette ein, denn beleidigende und/oder unsachliche Kommentare werden gelöscht.

Thanks for dropping by and leaving me a comment. Please remember the netiquette - insulting comments will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...