Dienstag, 6. Dezember 2016

immer wieder Sonntags, heute am Dienstag: Wochenrückblick KW 48 / 16

London Eye // Remineszenz an Forrest Gump //  bei Victorias Secret ist schon das Treppenhaus beeindruckend
Oxford Street // eine Nebenstraße der Bond Street
pastry overload bei Wholefoods // London in der Dämmerung // endlich wieder Spiegelfotos, hier mit einem Rock von H&M

Ich bin wieder da - zumindest versuche ich es und ein klein wenig fühlt es sich nach der ganzen Zeit an, als käme ich aus einem Entzug wieder. Wenn man es genau nimmt, stimmt das sogar und deswegen will ich versuchen, wieder regelmäßig zu bloggen. Die letzten Wochen - man kann ja sogar schon von Monaten sprechen - fiel es mir schwer, überhaupt ans Bloggen zu denken und wenn, erschien es mir wie eine Bürde. Ich habe mir gedacht, dass ich mich dem aber irgendwann stellen muss, spätestens da ich schon Einladungen zur Fashion Week bekommen habe. Darüber habe ich mich so gefreut, dass ich nicht nur Urlaub für die Woche geplant habe, sondern auch meinen Sonntagspost wieder aufnehmen möchte. Heute ist zwar Dienstag, aber besser so, als wäre schon Freitag.

Jedenfalls lässt sich unschwer erkennen, dass ich in London war - ich weiß nicht, wann mich eine Stadt das letzte Mal so in ihren Bann gezogen hat. Früher habe ich immer gesagt, dass mich London nicht reizt, weil es so groß ist und ich ehrlich gesagt immer etwas Respekt davor hatte. Weit gefehlt: letzten Sommer war ich ja 4 Tage da und die Stadt hat mich sowas von begeistert, dass ich am liebsten direkt wieder hingeflogen wäre. Nun hat es doch etwas mehr als ein Jahr gedauert, aber war es letztlich (trotz einiger fast unfassbarer Ereignisse im Zusammenhang mit An- und Abreise) wunderschön. Manche Erlebnisse kann nichts kaputt machen, auch wenn äußere Einflüsse es noch so sehr versuchen. Nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall mindestens einmal wieder in die Stadt. Ich habe es sehr genossen, Samstag Abend alleine vom Trafalgar Square über Piccadilly Circus, Leicester Street und Covent Garden einfach mal kreuz und quer zu wandern und sich von den Menschenmassen tragen zu lassen.

Damit schließe ich für heute und mal schauen, wann ich das nächste Mal zum bloggen komme - ich habe da eine kleine Wette mit mir selbst laufen :)


Sonntag, 6. November 2016

Ich weiß nicht, wie oft ich in letzter Zeit einen Post mit "long time no see" betiteln wollte - der heutige hätte diesen Namen jedenfalls auch wieder verdient. Vor einem Monat ging mein letzter Wochenrückblick online und seitdem tendiert meine Motivation, etwas zu veröffentlichen, leider gegen Null. Ich kann gar nicht genau sagen, woran das überhaupt liegt. Es könnte das Wetter sein, denn so schlecht wie im Oktober war es meines Erachtens schon lange nicht mehr. Das ständige Grau und der Nieselregen heben einerseits meine Laune nicht gerade, andererseits macht es auch das Fotografieren schwierig. Just in dem Moment, wo ich diese Zeilen tippe, scheint übrigens die Sonne :) 

Außerdem muss ich zugeben, dass meine Gesundheit mich leider immer noch etwas im Stich lässt. Meinen letzten Post hatte ich ja mit "zurück auf Arbeit" geschlossen - eine Woche und zwei Tage habe ich es geschafft, dann war es wieder vorbei. Fieber, Husten, Schnupfen, alles war wieder da und gefühlt noch schlimmer als vorher. Ich war dann zwangsweise anderthalb Wochen zuhause und inzwischen ist "nur" noch der Husten übrig, was ich immer noch schlimm genug finde. So richtig hilft dagegen aber irgendwie nichts. Am liebsten wüsste ich, wo ich mir das Ganze überhaupt geholt habe, aber das werde ich wohl nicht herausfinden... Natürlich war ich in der Zeit seit meinem Urlaub (man, der ist auch schon wieder sechs Wochen her!) auch nicht beim Sport, weil ich ja erkältet war. Insgesamt fühle ich mich also weder gut, noch motiviert und aus diesem Tief muss ich erstmal herauskommen.

Wie ich das mache - inzwischen scheint die Sonne übrigens schon nicht mehr, back to grey hat also nicht mal 5 Minuten gedauert - weiß ich gerade leider auch nicht. In der nächsten Zeit steht privat auch noch einiges an, was Zeit beansprucht, sprich Geburtstage und die Weihnachtszeit ist auch nicht mehr weit weg. Ich würde gerne Besserung geloben, was die Frequenz meiner Veröffentlichungen hier angeht, aber das Schönste an einem eigenen Blog ist ja, dass man selbst entscheiden kann, was man wann online stellt. Ich bin niemandem gegenüber verpflichtet und wenn ich gerade mal keine Lust dazu habe, ist das auch ok. Ich hoffe, dass ich bald wieder etwas mehr Muße finde, etwas zu posten - in dem Sinne: auf ein hoffentlich baldiges Wieder-Lesen!

Sonntag, 2. Oktober 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 39 / 16


Ich habe natürlich wieder den Jackpot geknackt und bin prompt an dem Tag, an dem ich aus dem Urlaub wiedergekommen bin, krank geworden. So habe ich mir meine zweite Urlaubswoche natürlich eher nicht vorgestellt :( Ich lag also fast die ganze Woche im Bett und habe gefühlt sämtlichen verpassten Schlaf aus den letzten Monaten nachgeholt (wie toll ist es bitte, von 14 - 17 Uhr Mittagsschlaf zu machen?). Deshalb kann ich euch auch nur 3 Bilder aus der letzten Woche zeigen.
Throwback Bayreuth - Quimby 4 Mayor! // belgische Waffel mit übermäßig viel Sahne // Ladendeko bei H&M

Seit gestern ist übrigens wieder Glamour Shopping Week. Ich habe gleich die Chance genutzt und ein paar Online-Rabatte mitgenommen. Bei Pandora habe ich mir ein Lederarmband und ein paar Charms gegönnt, 20% Rabatt machen dort einiges aus. Dann habe ich mir bei Mango 3 Mäntel bestellt, die nächste Woche ankommen werden. Ich hoffe, mir gefallen nicht alle, sonst brauche ich einen freien Tag für die Entscheidung. Inzwischen haben die Antibiotika übrigens ihren Dienst getan und mich wieder arbeitsfit gemacht - Dienstag geht es zurück auf Arbeit! 


Happy Sunday!

Sonntag, 25. September 2016

immer wieder Sonntags: Wochenrückblick KW 38 / 16

Getan aus dem Urlaub wiedergekommen (schön wars!), ihr habt mich die Woche über ja begleitet
Gesehen // Gelesen nichts, nur 1x unterwegs in einer alten Brigittte geblättert, die ich mitgenommen hatte
Gegessen Mittags Zwiebel- oder Flammkuchen, dazu ein Schoppen Wein (an der Mosel ein Muss!), zum Kaffee Buttercremetorte!
Gehört irgendwelche Radiosender im Auto, wobei ich gemerkt habe, dass die aktuellen Songs alle gleich klingen
kurzer Stopp am Naumburger Dom auf der Rückfahrt // Top-Distanz die Woche // Orangenbuttercreme mit Schoko

Gedacht wie schnell doch so eine Woche vergehen kann und wie schnell ich abschalten konnte, hätte ich nicht gedacht
Gefreut dass ich in einer Woche Urlaub in allen 16 Bundesländern (wenn auch z.T. nur durchgefahren) und in Luxemburg war
Geärgert ich glaube, ich werde krank (würde bei meinem Glück passen, ich habe ja noch eine Woche frei...)
Gekauft drei gestreifte Shirts zum Preis von einem (20€) im Tom Tailor-Outlet bei Bayreuth


Happy Sunday!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...